ZV verriegelt trotz offener Heckklappe!

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ZV verriegelt trotz offener Heckklappe!

      Hallo,

      ich habe folgendes Problem. Vor kurzem ging bei meinem Golf 2.0 BJ '99 immer wieder ohne Grund die Alarmanlage los. Desweiteren tut seit einiger Zeit die Kofferraumleuchte nicht mehr und der die ZV verriegelt den Wagen nach 30 Sekunden wieder, obwohl die Heckklappe geöffnet wurde.

      Jetzt werden viele denken, "Mensch du Depp benutz die SuFu da gibt es tausende Bieträge zu!" Richtig und das hat er auch gemacht ^^

      Habe mehrere Kabelbrüche in den beiden Gummidurchführungen zur Heckklappe gefunden und mit Quetschverbindern sowie Schrumpfschläuchen repariert. Ebenfalls habe ich die undichte Wischwasserleitung wieder abgedichtet, da diese ziemlich üppig in die Dämmung der Heckklappe gesifft hatte.
      Ausserdem habe ich mir von VW einen neuen Mirkoschalter geholt und eingebaut.

      Das Problem mit der DWA scheint damit wohl gelöst zu sein, aber die Kofferraumleuchte tut immer noch nicht (Leuchte ist OK denn sie wurde in einem anderen Golf getestet) und die ZV verriegelt auch noch trotz geöffneter Heckklappe.

      Ich bin mit meinem Latein nun am Ende...
      Was ich merkwürdig finde, ist, dass der Mikroschalter in eingebauter Position scheinbar keinen direkten Kontak zur Verriegelung des Schlosses hat. Habe mir das Schloss in dem Golf meiner Freundin angeschaut und das mal fotografiert (siehe Anhang). In ihrem Auto ist es aber genau so und funktioniert.




      Wo ist da bei mir dann also der Fehler???

    • Dein Problem ist, daß dieser Schalter nicht für die Kofferraumbeleuchtung zuständig ist.
      Dieser Schalter hängt nämlich am Schließzylinder und nicht am Schloß. Korrekt ist nur, daß dein Schalter für die DWA zuständig ist.
      Hast du mal überprüft ob die Anzeige(Lämpchen im KI) für "Offene Heckklappe" noch funzt. Es sind nämlich 2 Schalter im Schloß verbaut, einer für's Licht und einer für die Anzeige (ebenso kann dies auch für die ZV wichtig sein). Na dämmert es langsam, da hilft nur ein neues Schloß. Sollte allerdings mit 35-40 Euro zu bekommen sein. Ach ja, dies muß sein ;), Bei genauerem Lesen in diesem Forum und mit etwas Geduld und etwas Hirmschmalz können Sie dies alles selber erledigen. Für weitere Fragen, konsultieren Sie Volkswagen oder einen KFZ-Mechaniker Ihres vertrauens.
      cu

    • Nein die LAmpe funktioniert nicht mehr. Bleibt die Frage, ob sie es jemals tat und ob ich diese überhaupt habe?
      Aber ich werde heute mal lostigern und mich auf die Suche nach einem neuen Schloß machen. Dann sehen wir weiter.

      Gibt es zu der Problematik, dass der von mir fotografierte Schließzylinderkontakt keinen direkten Kontakt hat etwas zu sagen?

    • canim schrieb:

      1. Das ist doch ein Golf Limo?

      Ja!

      canim schrieb:


      2. Wenn du den Schlüssel im Zylinder drehst kommt eigentlich wenn du fast ganz rechts bist eine Nase und drückt auf den Schalter!

      Das sollte so sein, ja, aber wie auf den Fotos zu sehen hate der Schalter keinen Kontakt zu der Nase vom Schließzylinder. Und das wundert mich. Allerdings sind die Fotos von dem Wagen meiner Freundin (auch Golf IV Limo) und da läuft alles problemlos. Also scheint das so dann doch irgendwie korrekt zu sein, oder?
    • Jetzt erkenn ich den Übeltäter erst. Das ist ja auch der falsche Teil vom Schloss :D
      Das ist ja der obereTeil. Da geht nur die DWA ran. Die Innenraumbeleuchtung geht aber an den unteren Teil der geschichte. Der untere Teil kostet wie canim shcon gesagt hat so 40€ und ist mit nur 2 Schrauben befestigt und 1 Stecker dran. Also schön schnell gewechselt.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Jau genau so war dem auch... Habe mir bei VW für 50,- das Schloß inkl. Stecker und Rep.Kabel geholt und gewechselt. Nun funzt alles wieder.

      Bleibt die Frage, wieso der auf den Fotos abgebildete Mikroschalter keinen Kontakt zum Schließezylinder hat???

    • Wenn ich mich recht entsinne Bewegt sich das Schwarze teil beim verriegeln gegen den Schalter. Kannste ja einfahc mal gucken in dem du das Schloss auf verriegelt drückst und dann abschließt. Dann sollte es sich bewegen.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Kann mir vielleicht jemand konkret sagen, was man jetzt zum Beheben des Problem benötigt (Teilenummer und so). Mein Golf zeigt exakt die Symptome wie bei Eumelchen: Leuchte im Kofferraum geht nicht mehr an (ist aber noch heile), der Wagen verriegelt nach etwa 30 Sekunden, obwohl die Heckklappe offen ist und die Alarmanlage geht ohne Grund los, wenn ich mal wieder die Heck-Scheibenwaschdüse benutzt habe.


    • Zuerst würde ich mal den undichten Schlauch reparieren und die Verkleidung von der Klappe abbauen. Alles reinigen und die Kontakte überprüfen. Danach kannst du immer noch entscheiden ob du ein neues Schloß brauchst. Die TN kann dir jeder "dumme" VW Händler sagen und zur Not liest du sie vom Schloß ab.
      cu

    • Hallo broiler,

      du musst zwei Dinge prüfen. Zum Einen schau in den Kabeldurchführungen in der Heckklappe nach ob dort Kabel gebrochen sind. Das kommt durch die mechanische Belastung und die Kälte recht häufig vor. Dann musst du die Verkleidung der Heckklappe abnehmen. Die wo die Grifmulden drin sind. In den Griffmulden sind zwei Kreuzschrauben, die musst du erst raus drehen. Danach musst du mit viel Kraft und ohne Scheu die Verkleidung abziehen, ich will fast eher sagen abreißen. Die sitzt sehr fest, ist aber nur gesteckt (sofern die Schrauben raus sind^^).
      Hast du die Verkleidung ab, dann prüfe ob das Bauteil mit dem Schloß, also der Teil der unten in die Ladekante einhakt (nicht der Schließzylinder wo der Schlüssel rein kommt), korrodiert ist. Wenn dem so ist dann schaust du dir die Zuleitung des Wischwassers direkt in der Heckklappe an. Diese wird dort irgendwo sicher kaputt sein und dort läuft dann Wasser aus, welches direkt auf den Mikroschalter im Schloss tropft und diesen korrodieren lässt.
      Dies fürt dann zu den genannten Symptomen. Da der Mikroschalter nicht mehr geht, denkt der Wagen, dass die Heckklappe zu ist. Sobald du diese dann aber öffnest und in den Kabeldurchführungen die defekten Kabel einen elektrischen Impuls auslösen denkt der Wagen, dass die Klappe geöffnet wurde obwohl sie geschlossen sein müsste und löst den Alarm aus.

      Die Reparatur der Kabel in denDurchführungen ist recht fummelig. Ich habs mittels Schrumpfschläuchen und Isolierband gemacht. Es gibt dafür auch einen Reparatursatz bei VW, der aber auch nicht anderes macht als mittels Schrumpfschläuchen und Kabelverlängerungen die defekten Stellen zu überbrücken.

      Sollte dein Schloß korrodiert sein, bleibt dir nur die Möglichkeit ein neues (oder gebrauchtes funktionierendes) zu kaufen. Das Schloß kostet neu bei VW ca. 40,-. Der Tausch ist ganz simpel und erklärt sich fast von selbst. Du musst zuerst die Bügel der ZV ausklinken und dann die beiden Sternschrauben lösen. Dann kannste das Schloß vorsichtig aus der Klappe entfernen.

      Für die defekte Wischwasserleitung kannst du dir ebenfalls beim :) für ein paar Euronen ein neues Stück Schlauch und ggf auch das Anschlußstück an den Heckmotor holen und tauschen.

      Bei mir ist inzwischen alles wieder heile und ich hatte seitdem auch keine Probleme mehr damit.

      Viel Erfolg.


      Bei Fragen einfach melden...

    • Im meinem fall so:

      1.wenn die leuchte im kofferaum nicht geht dan ist der untere (schwarze) teil der direkt einhangt und mit einem kontakt versehen ist korridiert. Den mit schleifpapier saubern und gut ist.

      2. wenn das schlossmechanismus nicht geht, sind die kabel in den durchfuhrungen (gummischlauch) hin. Konnen mehrere sein. Bei mir waren es 3 auf einer und 2 auf der anderen seite.

      bin.. Generation Golf

    • mal zum auflösen wofür der microschalter direkt am schloß da ist: der wird dann betätig wenn du per funk abschließt und dann per schlüssel nur den kofferraum öffnen möchtest. dazu den schlüssel nach rechts drehen (halbe drehung - schließt den kofferraum so ab das er von der zv nicht mehr mit entriegelt wird) und dann ne virtel drehung weiter und nur der kofferraum öffnet sich während der rest des fahrzeuges verschlossen bleibt.
      der microschalter bedienht dann nur einmal den stellmotor zum öffnen.

      zum thema Alarmanlage, kofferraumlicht und meldung in der MFA: das macht alles der microschalter unten am verriegelungshaken.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Danke erstmal für die hilfreichen Beiträge. Ich war heute schon beim :D und wollte mir ein neues Schloß schießen, er hatte aber keins mehr auf Lager (komischerweise sind die Sachen die ich haben will nie auf Lager), also hab ich eins bestellen lassen. Zu Hause angekommen noch schnell die Verkleidung abgemacht und und dann mal die Scheibenwaschdüse hinten betätigt und siehe da, es tropft aus dem Anschlussstück direkt auf das Schloß. Das Schloß selbst konnte ich nicht abschrauben, weil mir ganz einfach die passende Stecknuß fehlt, werd ich mir morgen im Obi oder sonstwo holen. Weiß jemand zufällig welche Größe das ist? Wenn nicht ist auch nicht schlimm, hab ja das Auto mit und kann direkt am Parkplatz ausprobieren und bei Bedarf umtauschen.