Getriebeölwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Getriebeölwechsel

      Hallo,
      ich möchte bei meinem 99´TDI das Getriebeöl wechseln. Die Ölablaßschraube habe ich gefunden, wo ist aber die Schraube um das Öl einzufüllen? Hätte da jemand eine genaue Beschreibung? Das "Jetzt helfe ich mir selbst" Buch ist nicht wirklich hilfreich.
      Danke vorab.
      Gruß
      Holger

    • wann muss man das eigentlich wechseln?

    • Korrekt!

      Dort mußt Du das Öl dann reinfüllen.
      Ich empfehle Dir das Liqui Moly mit dem separat erhältlichen Additiv Nr. 1040 dazu.
      Bei Kälte hab ich jetzt kein hartes Schalten mehr :)

      Zweimal 20g von dem Additiv solltest Du aber nehmen!

      Ein Additiv, das speziell für Schalt- und Differentialgetriebe entwickelt wurde. Es vermindert den Verschleiß erheblich und baut Temperaturspitzen ab: leiserer Lauf, weicheres Schalten, leichterer Einlauf. Das Getriebe läuft leise und erwärmt sich weniger stark. Selbst ältere Getriebe gewinnen durch die Glättung der Zahnflanken wieder an Laufruhe und Leistungsfähigkeit. Erhöht die Betriebssicherheit und ergibt Notlaufeigenschaften durch MoS2.


      Dieses Öl hab ich übrigens genommen:
      HOCHLEISTUNGS-GETRIEBEÖL (GL-4+) SAE 75 W-90

      Hochleistungsgetriebeöl mit weitgespanntem Viskositätsbereich. Sorgt für leichtes Schalten und größte Laufruhe. Mit hervorragendem Verschleiß- und Korrosionsschutz. Sorgt für eine deutliche Geräuschminderung. Für lange Ölwechselintervalle.

    • Vilen Dank für den Hinweis.

      @Michael hast Du das schon mal ausprobiert? Mir geht das schwere Einlegen des ersten Ganges bei kaltem Öl auch manchmal auf den Geist.

      Bitte schreibt mal ob es was gebracht hat.

    • Getriebeöl

      Hallo,

      appropo Getriebeöl, ich konnte keinen richtigen Thread finden, der mit Auskunft gibt, welches Getriebeöl ich verwenden soll, wenn's vom 1. auf den 2 Gang kracht. Vielleicht kann mir jemand posten, welches Getriebeöl ich verwenden soll.

      Danke.

      Günni

    • Liqui Moly HOCHLEISTUNGS-GETRIEBEÖL (GL-4+) SAE 75 W-90

      und dazu zwei Tuben von dem Getriebe Additiv von Liqui Moly kann ich Dir empfehlen.

      MO² oder so steht da glaube ich drauf...

    • VW-Schaltungen sind oft sehr hakelig, aber beim 6-Gang-Getriebe lassen sich der 1. und 2. Gang bei Kälte extrem schwer schalten. Auf Reklamation des Kunden wird von VW ein neues überarbeitetes Öl (ET-Nr. G 052171A2) eingefüllt. Das Getriebe lässt sich nach dem Wechsel deutlich besser schalten - auch bei niedrigen Aussentemperaturen <---- Hab mir das auch bestellt und reingehauen jetzt kann ich mit meinem Auto auch bei Minusgraden fahren... :P