Laminierter Carbon Dach erlaubt im Straßenverkehr ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Laminierter Carbon Dach erlaubt im Straßenverkehr ?

      Mag sein das die Frage doof klingt nur sah ich z.B das Motorhauben mit Carbon nicht wirklich zugelassen sind im Straßenverkehr.
      Daher stellte sich mir die Frage ob ein Auto Dach das gleiche Problem mit sich bringt ? Muss sowas vom TüV freigegeben werden ? oder kann man dies ohne bedenken mit Carbon Laminieren oder Laminieren lassen ?
      Wäre hilfreich wenn Erfahrene User mit kenntnissen Antworten könnten.

      mfg Gökhan

    • Du mußt unterscheiden ob du ein Teil mit Carbonmatten laminierst oder ob du ein Teil quasi aus Carbon neu herstellst (bäckst). Solange du orig. Teile mit Carbon laminierst ob nun Dach oder Haube bleibt ja das orig. Teil erhalten. Tauscht du jetzt aber die Motorhaube durch eine aus Carbon wirst du dafür ein TÜV Gutachten/ Materialgutachten (Splitterschutz bei Unfall) brauchen. Deshalb sind die Teile aus Carbon, oft auch nur für den Rennsport zugelassen also ohne TÜV. Gruss

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Nein Dach soll schon so mal bleiben wie es ist. Wird drauf Lamieniert evtl.
      Danke dir schon mal für die schnelle Antwort. :thumbup:

    • ...dann is das doch gar kein Problem. Is ja mit Folieren oder Lackieren zuvergleichen, muß ja auch nicht eintragen. =)

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Alles klar :thumbsup: wäre evtl. mal eine Überlegung wert als Projekt ;) da einige Teile in Carbon werden dachte vieleicht Dach würde auch gut passen

    • ...du weißt aber schon das ,daß ein teures Vergnügen wird !! Es ist nicht einfach eine so große Fläche zu laminieren zumal man sehr genau auf den Faserverlauf der Matten achten muß und auch die Abschlüsse an den Rändern sind beim Golf 5 nicht leicht zurealisieren.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Ist ja auch erstmal nur eine Überlegung :) habe paar kollegen die sowas machen das ist das kleinste problem..und ja leider sind die abschlüsse der Kanten mieserabel. Wenn sich dies nicht machen lässt ist es kein Welt Untergang :) habe auch leider keine Bilder bisher finden können von einem Golf V mit Carboniertem Dach ausser Folien

    • meines wissens ist auch das auflaminieren von carbon nicht immer unbedenklich... Stichwort Spliterverhalten. Zudem ändert sich sicherlich auch die Crasheigenschaft generell wenn etwas auflaminiert wird. das ist keineswegs mit Folie oder lack zu vergleichen. Speziell bei der Haube gehts da um Fußgängerschutz... beim Dach ist das ganze wahrscheinlich etwas unkritischer. Am besten fragst du mal bei ner Tüv Prüfstelle nach bevor du da viel Geld reinballerst um dann festzustellen "nö iss nicht".

      evtl auch mal den user bigwheelers fragen... der hat bei seinem rocco ja einiges laminiert...

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • ....meine Aussage zun Vergleich folieren bzw. lackieren hat sich natürlich nur auf das laminieren des Fahrzeugdachs und der TÜV Frage bezogen ! Zum Unfallschutz : man laminiert dort nur sehr dünne Schichten und auch bei einen Unfall/ Überschlag wird man nicht von einer Betonplatte erschlagen, wenn sich die laminierte Schicht löst bzw zu bruch geht. Gruss

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Das Thema ist komplexer als manche Leute denken.
      Es gibt auch sogenannte "Sollbruchstellen", die im Ernstfall durch laminierte Carbon-Teile nicht mehr brechen würden.
      Aber soll ja keine Diskussion zum Unfallschutz und Fahrzeugsicherheit hier werden ^^

      Auf dem Dach ist das - wie gesagt wurde - nicht so kritisch. Dennoch sollte man vorher mal nachfragen, ob das Ganze i.O. geht, da hat Kaufi vollkommen Recht mit.

    • Beim TÜV kann man mal fragen durch aus
      Zitat; was mich gewundert hatte war das der m3 ja vom Werk aus schon einen carbon Dach

    • ...ich kann es immer nur wieder betonen man muß echt Carbonteile (Splitterverhalten extrem stark, sehr gute Festigkeit) und laminierte orig. Teile (sehr dünne Schicht) UNTERSCHEIDEN !

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Es hat sich erstmal auslaminiert gerade auf der a1 mit bruder unterwegs auf der rechten Seite ein Sattelschlepper und von seinem Dach schoss ein Eis Block voll aufdie Haube :(