Golf 4 für eine Frau

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 4 für eine Frau

      Hi

      Ne Freundin von mir sucht ein Auto für die UNI. (Die Katastrophe mit der Deutschen Bahn möchte sie sich nicht mehr antun X( )


      Hier mal ein paar Daten von ihr.
      15-20TKm P.a.
      TDI mit 130 oder 150 PS gerne mit 4Motion
      2/3 Türer
      Schwarz
      max. 150Tkm



      Jetzt die Frage. Sie fährt viel Kurstrecke mit etwa 5- 10km. Macht etwa 80% aus (Stadt) Was verbraucht der TDI unter diesen Bedingungen. Kommt der TDI da mit 7l/100km aus ?

      Wie zuverlässig ist der Golf 4 ?? Alle paar Monate ein Defekt von Kleinteilen möchte sie nicht unbedingt haben. (Ihre Freundin fährt Z.B eine A Klasse ( so ein teil möchte sie aber nicht fahren :D ) Das Teil ich gut 9 Jahre alt und hat 160Tkm runter und außer Inspektion und Tanken musste da bis jetzt NICHTS gemacht werden)

      Hoffe ihr könnt da weiterhelfen :)

    • genau, was sollen die Weiber mit nem richtigen Auto und ordentlich PS... :S

      ich würde dir nen 1,8T empfehlen.
      hat auch 150 PS, und ist wesentlich günstiger als die Diesel.

      Auf solche kurzen etappen braucht mein 130 PS TDI so zwischen 6-7 Liter

    • hmm, darf eine Frau nicht auch mal ein wenig Spaß haben ? :S:P


      Sie fährt übers Wochenende das Auto ihrer Tante. Ein Golf 4 1.6. Und der ist ihr ein wenig zu lahm. Erst recht hier in Wuppertal. Da fehlt dem Wagen nun mal die souveränität. Klar man kommt mit dem Wagen von A. nach B. mehr aber auch nicht. Sie vermisst einfach den Schub wenn man mal das Gaspedal voll durchtritt. Ein Benziner kommt eigentlich nicht in Frage. Bei einem Verbauch von min. 9L und ein Spritpreis von gut 1,50€ vergeht ihr die Freude an einen Benziner.

    • ColeRider schrieb:

      hmm, darf eine Frau nicht auch mal ein wenig Spaß haben ? :S:P


      Sie fährt übers Wochenende das Auto ihrer Tante. Ein Golf 4 1.6. Und der ist ihr ein wenig zu lahm. Erst recht hier in Wuppertal. Da fehlt dem Wagen nun mal die souveränität. Klar man kommt mit dem Wagen von A. nach B. mehr aber auch nicht. Sie vermisst einfach den Schub wenn man mal das Gaspedal voll durchtritt. Ein Benziner kommt eigentlich nicht in Frage. Bei einem Verbauch von min. 9L und ein Spritpreis von gut 1,50€ vergeht ihr die Freude an einen Benziner.



      naja und bei so wenigen kilometern vergeht einem ganz schnell die freunde an nem tdi, wenn man die steuern zahlen muss.
      das was du am spirst sparst legst du bei so wenig gefahrenen km da locker doppel drauf.

      wie wäre es denn echt mit dem 1.8 Turbo? hat auch 150 ps, der verbrauch ist auch noch human oder wenn es nicht unbedingt nen golf 4 sein muss, dann nen lupo gti, der hat auch genug ps für das kleine auto ;)

      mfg.

      MfG. Chrischan

    • Also bei den Entfernungen wird der Diesel ja nicht mal wirklich warm und der Verbrauch wird dann wohl über den 7l liegen.
      Versicherung und Steuer liegen deutlich über einem gleichstarken Benziner und den Verbrauchsvorteil kann man wie bereits erwähnt bei den Entfernungen vergessen.

      Vor allem zum Thema "Schub, wenn man das Gaspedal durchtritt" werfe ich mal ein, dass dies bei einem kalten Motor nicht gerade gut für den Turbo ist.
      Also hätte sie so gesehen zwar was vom hohen Drehmoment, aber der "Schub" würde wohl längeren Fahrten vorbehalten bleiben.


      Vielleicht am Besten mal durchrechnen und dann entscheiden.
      Wie kommt sie bei dem kurzen wegen auf bis zu 20.000KM, fährt sie an den Wochenenden dafür umso mehr?

      Gruss
      Michael
    • Wieso denn frauenfeindlich?!

      Wir haben hier lediglich nur unsere Meinung kund getan und ihr bei der kurzen Strecke Von einem Diesel abgeraten!

      Mit Frauenfeindlichkeit hat das überhaupt nichts zu tun!

      MfG. Chrischan

    • Da jetzt Semesterferien sind hat sie auch ein wenig mehr Zeit für die Autosuche. Nächste Woche möchte sie sich einen V5 mit 170PS anschauen...

      Nur warum der Benziner auch bei der jährlichen Laufleistung günstiger ist, verstehe ich nicht:

      Bsp:

      Benzin:
      V5 170PS 11l/100km machen bei ca. 1.60€ für Super+ und 15Tkm p.a. , 2640€ Spritkosten im Jahr
      R4 150PS 10l/100km machen bei ca. 1.60€ für Super+ und 15Tkm p.a. , 2400€ Spritkosten im Jahr

      Diesel:
      R4 150PS 7l/100km machen bei ca. 1.40€ für Diesel und 15Tkm p.a. , 1470€ Spritkosten im Jahr

      Das sind ca.1000€ im Jahr. Wo fährt der Benziner diese kosten wieder rein ?

    • Bei soviel Kurzstrecke lohnt sich ein Turbo aber allgemein nicht, da dort besonders aufs Warmfahren zu achten ist. Würde da eher zu einem VR5 oder VR6 mit Gasumbau raten, gibts ja inzwischen auch so einige. Bei jährlichem Ölwechsel gibts auch keine Probleme mit der Steuerkette und der teure Zahnriemenwechsel entfällt. Kupplung ist dank nicht gaaaanz so hohem Drehmoment nicht so anfällig, ist besondere in der Stadt wo der Verschleiß höher ist und der Sound macht auch mehr Spaß, die Heizung bläßt im Winter schneller warme Luft, also keine kalten Füße mehr. Versicherung und Steuern sind wohl deutlich günstiger (Zumindest beim VR5), was einen großteil der Mehrkosten wieder ausgleicht und auf die 20€ kommts ja wohl auchnichtmehr an. Wohlgemerkt wenns einer ohne Gas wird. Mit Gas liegen die km-kosten nochmals deutlich tiefer beim Benziner als beim Diesel, zumindest ab dem Zeitpunkt wo der Motor warm ist.

    • Die Diesel kosten einiges mehr in Sachen Steuern, Versicherung, Anschaffung.. (Anschaffung Meistens jedenfalls)..
      Gerade die Versicherungen sind desöfteren um einiges Teurer weil die Versicherungen bei Dieseln von höheren Fahrleistungen ausgehen und damit das Risiko einen Unfall zu haben steigt.. Bei dem momentanen minimalen Abstand von Diesel zu Super lohnt sich der Diesel damit erst ab längeren Wegen zur Arbeit..

      Natürlich muss man wissen was einem Lieber ist!