Eine Schraube der Getriebestütze Überdreht. Gefahr für Getriebe?

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eine Schraube der Getriebestütze Überdreht. Gefahr für Getriebe?

      Hallo!

      Ich habe gestern bei meinem Golf (BJ 2001, 115PS AJM, Getreibe DRW) nach dem Tieferlegen auch den Stabi ausgewechselt.
      Dazu muss ja die Getreibestütze ab. Diese wird am Getreibe ja mit 2 Schrauben faestgeschraubt. Eine längere hinten und noch eine Kürzere vorne welche das Blech zur Getreibestütze hält.

      Bei der Kürzeren Schraube hat es beim Anziehen ein sehr helles "klack" Geräusch gegeben. Total erschrocken wurde die Schraube dann nicht mehr fester angezogen.

      Nun die Frage was war dass, Aussen konnte man keinen Riss erkennen. Kann man das Gehäuse überhaupt mit einer M10 Schraube Zerstören wenn man sie mit einen Gabelring Schlüssel anzieht?

      Was würdet ihr jetzt machen? Ich möchte auch nicht viel an der SChraube herum drehen, denn fest ist sie ja.

      mfg Daniel

      VCDS User; Versteckte Funktionen freischalten, Freischaltung von Fensterheber per Funk Fernbedienung, RKM Aktivierung und vieles mehr möglich

      einfach eine PN an MICH

    • Hey Daniel,

      das hört sich ungesund an. Hast du denn die Schraube mal wieder rausgedreht und dir das Gewinde mal genauer angesehen?
      Vllt. ist da die Schraube eingerissen?!?
      Würde jedoch zur Vorsicht beim freundlichen die Schraube holen und ersetzen.

      Das dass Gehäuse kaputt ist, glaub ich weniger. Klar kann man das Gehäuse mit ner 10er Schraube und dem Schraubenschlüssel kaputt machen.
      Allerdings musste da schon wie ein Ochse dran ziehen.

      Viele Grüße,
      Bender


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Geht die Schraube denn in ein Aluteil wo das Gewinde aus alu ist?Oder geht die in die Karosserie?Weiss jetzt nicht wie das bei dem aussieht.Wenns in Alu geht dann geht wenn dann das Gewinde kaputt.Um die Schraube abzudrehn brauchts schon viel Kraft also daher würd ich mir diesbezüglich keine Gedanken machen.
      Aber ich glaube nicht dass da was kaputt ist.Manchmal ist so ein klacken normal.Aber damit ich das genauer sagen kann müsste ich es schon selber hören.

    • Ich weiss nicht ob das Getreibegehäuse aus Alu ist. Aber die SChraube geht direkt ins Getriebegehäuse. Mein Freund hat die Schraube angezogen. Nach dem klacken hat er noch ein bisschen weitergedreht und die Schraube war doch relativ fest. 50NM sollen es sein. Ich wollte dann auch nicht Weiter herum drehen, nicht dass noch mehr Kaputt geht.

      Bild wegen Urheberrechtsverletzung entfernt by Kallimero.

      Die besagte Schraube ist die Nummer 27. Es ging um die Schraube, die man hier vorne im Bild sieht (das 2. Loch Richtung Getriebe). Bild wurde von AP-Fahrwerke geliehen, welche sich freundlicherweise bereit erklärt haben uns eine Einbauanleitung für den Stabi zur Verfügung zu stellen.


      Meine Grösste Sorge ist ja dass das Gehäuse was ab bekommen hat, aber naja mal beobachten wie sich das alles verhält.

      mfg

      VCDS User; Versteckte Funktionen freischalten, Freischaltung von Fensterheber per Funk Fernbedienung, RKM Aktivierung und vieles mehr möglich

      einfach eine PN an MICH

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kallimero ()

    • So, ich hab mich mal unters Auto gelegt und die Schraube heraus gedreht. Leider ist auch das gesammte Gewinde mit heraus gekommen.

      Da wird jetzt ein Helicoil Einsatz fällig werden. :( Hauptsache das Gehäuse hat keinen Schaden.

      VCDS User; Versteckte Funktionen freischalten, Freischaltung von Fensterheber per Funk Fernbedienung, RKM Aktivierung und vieles mehr möglich

      einfach eine PN an MICH

    • ach das hast du gemeint.
      die hätt ich dringelassen..
      das hält auch so..is ja kein tragendes teil in dem sinn..
      also wärs jetz mein auto...
      aber sowas muss man erstmal fertigbringen...ich hab diese stützen bestimmt schon 50mal ab und angebaut aber sowas is mir noch nicht passiert :rolleyes:

    • Ja was willst machen, ich hab mir für "jeden" Schrauben das richtige Drehmoment heraus gesucht und auch alle so angezogen. Wurde deshalb immer belächelt, mein Freund meinte immer voll zu, dann passt eh. Bei den beiden Schrauben hab ich ihn dan so schrauben lassen, (was soll schon schief gehen) und schon wars passiert.

      Du meinst das Teil hält auch mit einer? Naja VW wird sich schon was dabei gedacht haben, nehme ich an.

      VCDS User; Versteckte Funktionen freischalten, Freischaltung von Fensterheber per Funk Fernbedienung, RKM Aktivierung und vieles mehr möglich

      einfach eine PN an MICH