Frage zu KFZ Versicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu KFZ Versicherung

      Hallo Jungs!
      Habe mal eine Frage zu KFZ Versicherungen bzw ob das so geht wie ich mir das gedacht habe.

      Folgende Situation:
      Alle 3 Autos laufen auf den Namen meines Vaters.

      Papa: Golf 6 beim VVD (Volkswagen Versicherungs Dienst) als Erstwagen (SF24)
      Ich: GTC bei der Itzehoer als Zweitwagen (SF16)
      Mama: Golf 5 bei der HUK als Drittwagen (SF4)

      Meinen GTC werde ich verkaufen und nach Abmeldung sind die % von der SF16 ja wieder "frei".
      Mein Vater hat mir heute ein super Angebot gemacht. Er hat sich einen neuen Golf 6 bestellt, Mama bekommt seinen "alten" Golf 6 und ich könnte dann den Golf 5 haben zu einem unschlagbaren Preis.
      Der 5er läuft ja im Moment als Drittwagen. Da ich die Beiträge selber zahlen muss und der 5er im Moment auf SF4 fährt, sind die Beiträge dementsprechend hoch. Mein Vater hat mir gesagt, dass er mir für den 5er "meine" SF16 wieder zur Verfügung stellen würde.

      Jetzt ist die Frage, wie ich es am cleversten löse. Habe mir erst überlegt den 5er auch abzumelden und dann auf meinen Namen anmelde und ich dann die SF16 übernehme. Habe mit der Versicherung gesprochen und die sagten mir, dass ich auf meinen Namen nur die Prozente übernehmen kann, die ich seit Führerscheinbesitz bisher hätte "erfahren" können. Heißt bei mir also dass ich bei SF6 wäre. Ist also kaum ein unterschied zum bestehenden SF4. Also könnte man sich das auch gleich sparen. Oder kennt jemand eine Versicherung, die mir die kompletten Prozente auf meinen Namen überschreiben würde? Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit? Meine Mitbewohnerin hat damals die Prozente von ihrem Opa KOMPLETT überschrieben bekommen. Bin bei der gleichen Versicherung und die sagen jetzt, dass das nicht gehen würde.

      Nun wäre ich theoretisch ja immer noch nicht weiter. Dann habe ich mir überlegt, ob wir den Golf 5 nicht einfach abmelden können (dann ist zu dem Zeitpunkt dann nur noch der Erstwagen angemeldet und die SF16 und SF4 wieder frei) und dann 1-2 Tage später, den Wagen wieder anmelden und dann auf die andere Versicherung anmelden wo die SF16 sind.
      Mein Vater meinte, ob das nicht vielleicht Versicherungsbetrug wäre?
      Will ja keinen Ärger produzieren dadurch.

      Was meint ihr? Oder vielleicht nen anderen Tipp?

    • Du lässt den Golf 5 deiner Mutter auf platz 3 den sie weiterhin bezahlt... dafür bezahlst du den Golf 6 (dann deiner Mutter) der dann mit SF16 versichert wird.

      Ist doch egal wessen Geld bei wem ankommt :D Wenn die Autos ne ähnliche Motorisierung haben ist es doch egal ob du den Golf 5 mit SF16 zahlst und deine mutter den 6er mit SF4 oder du den 6er mit SF16 und sie immernoch den 5er mit SF 4.

    • eXtremo schrieb:

      Du lässt den Golf 5 deiner Mutter auf platz 3 den sie weiterhin bezahlt... dafür bezahlst du den Golf 6 (dann deiner Mutter) der dann mit SF16 versichert wird.

      Ist doch egal wessen Geld bei wem ankommt :D Wenn die Autos ne ähnliche Motorisierung haben ist es doch egal ob du den Golf 5 mit SF16 zahlst und deine mutter den 6er mit SF4 oder du den 6er mit SF16 und sie immernoch den 5er mit SF 4.


      Ja, allerdings habe ich dann das Problem in 3-4 Jahren wenn ich die Versicherung übernehmen will und selber bei SF16 bin, dass mein Golf den ich von Mama übernehme und auf SF4 fährt, dann auf SF7 ist...
      Würd schon gerne jetzt das richtig machen.
      Wobei es stimmt, dass es egal ist wohin das Geld geht ;)
    • Gut dann hilft dir nur ein Gang zur Versicherung.. Und den Vertreter fragste dann ordentlich aus wie das geht und was das billigste ist !! :D

      Soll er dir mal schön Vorrechnen :D

    • Also das mit dem Abmelden und nächsten Tag bei der anderen Versicherung mit der besseren SF anmelden geht nicht, da die "alte" Versicherung auf ihre "Älteren Rechte" bestehen wird, da kein Halter und Versicherungsnehmer Wechsel stattgefunden hat.