Wertschätzung und Verkauf Golf V 1.4 "United" - brauche Hilfe bitte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wertschätzung und Verkauf Golf V 1.4 "United" - brauche Hilfe bitte

      Hi Leute,

      die Mutter meiner Freundin möchte gerne Ihren Golf verkaufen. Es handelt sich um ein Leasingfahrzeug. Der Leasingvertrag läuft bis April 2011.

      Da sie das Fahrzeug nicht an VW zurück geben möchte, sondern es lieber privat veräußern würde, bitte ich Euch um eine Wertschätzung des Fahrzeugs.

      Fahrzeugdaten:

      Golf V Modell "United"
      1,4l 59 kW (80 PS) Benziner
      5 - Gang Getriebe
      Reflexsilber Metallic
      unfallfrei
      ca. 18500 km momentan, wird aber noch gefahren
      MJ 2008
      1. Hand von Frau gefahren
      insgesamt ist das Fahrzeug in eine guten Zustand

      Ausstattung:
      4 Leichtmetallräder "Mugello" 6 ½ J x 16; Reifen 205/55 R 16
      Außenspiegelgehäuse und Türgriffe in Wagenfarbe
      Stoßfänger und Schutzleisten in Wagenfarbe
      Seitenschutzleisten in Wagenfarbe
      Seitenscheiben hinten und Heckscheibe abgedunkelt, zu 65 % lichtabsorbierend
      Sitzmittelbahnen im Dessin "Surprise", Sitze mit flanellgrauen Ziernähten
      Dekoreinlagen "Anthrazit" für Instrumententafel, Mittelkonsole und Türenverkleidungen
      Multifunktions-Lederlenkrad (3 Speichen) mit Bedienmöglichkeit für Multifunktionsanzeige, Radio und Telefon
      Schalthebelknauf in Leder
      Nebelscheinwerfer
      Elektronisches Stabilisierungsprogramm (ESP) mit Gegenlenkunterstützung inkl. Komfortbremsassistent,ABS,EDS und ASR
      Airbag für Fahrer und Beifahrer, mit Beifahrerairbag-Deaktivierung
      ParkPilot, akustische Warnsignale bei Hindernissen im Heckbereich
      Klimaanlage "Climatic"
      Multifunktionsanzeige "Plus"
      Radio "RCD 210" inkl. CD-Player Mp3 fähig
      Regensensor Raucherausführung
      Reserverad in Fahrbereifung
      Multifunktionslenkrad
      Fahrzeug mit LongLifeService

      Also meiner laienhaften Schätzung zufolge, würde ich das Fahrzeug für 13000 anbieten, um mich dann um irgendwas bei 12000 einzupendeln. Was meint Ihr?

      Vielleicht hat ja sogar jemand Interesse an dem Fahrzeug. Dann bitte PN an mich!


      Vielen Dank für Eure Mühe!

      Viele Grüße

      Fabian



    • Vergiss es :D

      Für den Preis kriegst du schon Golf 6 mit mehr Ausstattung und Garantie !

      Leasingfahrzeuge kaufen und dann selbst verkaufen bringt zu 99% keinen Gewinn. Ist doch auch irgendwie logisch oder?! Warum sollte die betreuende Bank dir das Auto schließlich unter Wert verkaufen? Dann machen die doch dicke Verluste, haben den Neuwagen ja schließlich anfangs bezahlt.

    • Hallo,

      danke schon mal für Deine Antwort!

      Ich blicke durch diese Leasinggeschichten einfach nicht wirklich durch. Die Mutter meiner Freundin erzählte mir, dass sie es schon immer so gemacht habe, dass sie ihre Leasingfahrzeuge privat verkauft hätte und somit zumindest mit keinem Verlust aus dem Vertrag gegangen ist, da ihr VW immer weniger geboten habe, als der Wagen wert war.

      Daher kam ich auch auf die Idee hier im Forum mal nachzufragen. Und wenn ich die Preise mal bei mobile oder autoscout vergleiche, dann pendeln die bei vergleichbarer Ausstattung und km-Leistung zwischen 11k - 14k (!!!???). So weltfremd fand ich meine Vorstellung daher erst mal nicht.

      Oder liege ich da wirklich so falsch?

    • ich würde sagen maximal 11.500€, da es sich hierbei um den kleinsten Benziner handelt. Für 11000 bekommt man schon einen Golf 6, da ist leider das Problem.

      DAT sagt:
      Aktueller Händler-Einkaufswert inklusive Mehrwertsteuer und Serienbereifung: 9.964,00 EUR

    • Hmmm... 11.5k hatte ich fast befürchtet. Zudem hätte ich nicht gedacht, dass der Händlereinkaufspreis so hoch ist.

      Gibt es vielleicht noch andere eventuell abweichende Meinungen?

      Danke und Gruß

    • Beim Leasing macht man doch in der Regel am Schluß überhaupt keinen Verlust.

      Du bezahlst ab Beginn deine Rate... (eventuell ne Anzahlung) so und wenn du jetzt nach deinen 2/3/4 Jahren in deinen Kilometern bleibst gibste nach dem letzten Monat einfach das Auto ab. Da muss man gar nichts bezahlen.

      Wahlweise wird einem oft angeboten das Auto zu kaufen. Aber überm Marktpreis.


      Deine Kollegin da meint bestimmt FINANZIERUNGEN. Wenn du da nämlich die Schlußrate ablehnst machst du nen dicken Verlust. Weil du dort ja nur noch den noch NICHT FINANZIERTEN REST des Autos bezahlst... ( und da ist es dann besser die paar 1000er auf den Tisch zu legen, weil das Auto dir dann ja gehört und du es verkaufen kannst)

      Gewinn machst du da aber auch nicht. Du hast das Auto schließlich finanziert...

      Leasingautos kauft aber keiner.

    • Din Preis ist zu hoch, ein Privater wird nicht mehr wie 10T ausgeben wenn überhaupt.
      Beim Händler mit Garantie und neuen Tüv liegt so ne Kiste zwischen 10-13T, mit mehr Ausstattung und bei einigen mit weniger als 17 Tkm.