Warum wird rsap von keinem anderen Handy-Hersteller (außer Nokia) unterstützt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warum wird rsap von keinem anderen Handy-Hersteller (außer Nokia) unterstützt?

      Da kauft man sich ein (teures) Auto mit toller Freisprecheinrichtung und wird Jahre danach überrascht, dass diese ausschließlich BLUETOOTH RSAP (aus dem Hause Nokia) unterstützt. Nun wechselt der Kunde eher ein Mobiltelefon als ein Auto; wie kann man also den Fehler begehen, einen Handy-Hersteller an die Automarke zu koppeln?
      Es gibt tolle mobile Endgeräte basierend auf iOS, webOS und Android; aber keines (außer Nokia) unterstützt nativ rsap!!!
      Ja, es ist korrekt, dass Samsung mit dem Galaxy versucht hat, dieses Protokoll nachzubauen - ist allerdings noch nicht 100% und die anderen Hersteller regen sich nicht und verzichten auf 100.000e potentielle Kunden.

    • Das X1 (nur mal als Beispiel) kann z.B. auch rSAP, wie einige andere Geräte auch. Hast du dich hier angemeldet, um uns mitzuteilen, wie scheis** das von den Handyherstellern ist oder suchst du nach Alternativgeräten? :rolleyes:
      Verstehe den Sinn hier noch nicht so ganz.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von apollo ()

    • Es gibt noch einige andere Hersteller, deren Mobiltelefone SAP/RSAP unterstützen, Nokia ist lediglich der Hersteller mit der umfangreichsten Palette.
      Stark vertreten ist beispielsweise auch Samsung, aber auch von LG oder Blackberry sind kompatible Geräte erhältlich.

      Das Hauptproblem ist das auf dem Mobiltelefon installierte Betriebssystem.
      Nokia setzt beispielsweise im Gegensatz vieler anderer Hersteller nicht auf ein fremdes Betriebssystem und können daher solche Funktionen uneingeschränkt entwickeln und integrieren.

      Android, iOS oder Windows Phone 7 unterstützen SAP hingegen nicht, weswegen z.B. Apple oder Motorola hierzu nicht kompatibel sind.
      HTC-Smartphones unterstützen SAP nur dann, wenn das ältere Windows Mobile installiert ist.


      Liegt also weitestgehend an der Sturheit der Betriebssystem-Hersteller. ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • de.wikipedia.org/wiki/SIM_Acce…f.C3.A4hige_Mobiltelefone

      Also SOOO wenige sind das nun nicht.

      Und das bspw. Android das nicht kann. naja. ist halt Linux :) kommt sicher noch.
      Was einen ja nicht daran hindert mit dem Android SDK eine eigene rSAP Implementrierung einzubauen ;)

      Im übrigen hat die Technik auch massive Nachteile. So toll ist rSAP also auch nicht. Da hab ich lieber eine ordentliche Freisprecheinrichtung mit HFP :)

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.