1.4 oder 1.4 TSI?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.4 oder 1.4 TSI?

      Hallo liebe VW-Fahrer :)

      Ich werde mir jetzt in den nächsten paar Wochen einen Golf 6 kaufen!

      Jetzt bräuchte ich mal einige Tipps von euch!

      Also er soll schön sparsam sein, aber auch ein bisschen in die Hufe kommen.

      Nun meine Frage an die 1.4 l Fahrer:

      Wie geht der 1.4 l voran? Merkt man das Gewicht extrem bei den 80 Pferden? Oder würdet ihr sagen, der geht gut Vorwärts?

      Frage an die 1.4 l TSI Fahrer:

      Ich habe gehört das der 1.4 l Turbomotor gerne mal in der Werkstatt steht aufgrund des Turbos, da wohl die Kw Zahl und ein Turbo nicht zusammen passen!

      Wie ist euer empfinden? Würdet Ihr sagen: Schwachsinn! Oder eher : Da ist was dran?

      Mir fällt die Entscheidung ziemlich schwer!

      Und meint Ihr so um die 15000€ kann ich einen guten Gebrauchten mit wenig gefahrenen Kilometern ergattern? Wenn ich so bei den Internetportalen schaue, sind fast ausschließlich Trendline Modelle im Umlauf! Und ich finde Comfortline ist Minimum bei 15000€.

      Was sagt Ihr?

      Ich bedanke mich jetzt schonmal für eure Antworten!

      LG
      Chris

      Nach einer laengeren Fahrt steigt der Mantafahrer aus und kotzt voll auf die Motorhaube. Des Guten nicht genug schmiert er sich die ganzen Brocken in die Achselhoehlen. Sein Beifahrer fragt ihn : "Ey was machstn da ?". Der Mantafahrer meint : "Das steht doch schon in der Bibel so. Er brach das Brot und verteilte es unter den Armen."

    • Garnicht drüber nach denken, bloß den TSI kaufen, 80PS sind für den Golf viel zu wenig und außerdem verbraucht er auch noch mehr. Im übrigen der 122PS TSI hat keine Probleme, ist eine echt robuste Maschiene, beim 160PS Twincharger würde ich das aber nicht unterschreiben, dieser ist anfälliger als die 122PS Variante. Glaub mir du wirst es bereuen wenn du den normalen 1.4er nimmst.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • StraightShooter schrieb:

      Garnicht drüber nach denken, bloß den TSI kaufen, 80PS sind für den Golf viel zu wenig und außerdem verbraucht er auch noch mehr. Im übrigen der 122PS TSI hat keine Probleme, ist eine echt robuste Maschiene, beim 160PS Twincharger würde ich das aber nicht unterschreiben, dieser ist anfälliger als die 122PS Variante. Glaub mir du wirst es bereuen wenn du den normalen 1.4er nimmst.


      LG Eike


      Das kann man nur nochmal bestätigen.
      Grade mit dem kleinen 1,4er quält sich der Golf ganz schön un es kommt meist nie Freude auf.

      Mit dem TSI fährst du immer besser, sportlicher un auch sparsamer. :thumbup:
      Gruß Thomas
    • Hey,

      kauf dir nen TSI, meine Eltern haben den Golf 6 Variant mit dem 1.4TSI mit 122PS und der geht schon recht gut für die Leistung. Mit dem haste dann auch Spass und musst ihn ncht so quälen. Und vorallem der Verbauch beim TSI ist eher geringer als wie der des 1.4 80PS, der meiner Eltern braucht nicht mehr wie mein 1.4FSI mit 90PS bei gleicher fahrweise und der macht dabei noch Spass.

      mfg

    • Ich hätte mir, wenn ich mir damals besser informiert gewesen wäre, den 122 PS TSI zugelegt. Das ist meiner Meinung nach beim Golf der beste Kompromiss aus Leistung, Verbrauch und Anschaffungspreis.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Also ich habe von einigen 1.4er Fahrern gehört, dass man doch einen relativ hohen Verbraucht hat, weil man sie doch meistens ziemlich treten muss um ein bisschen voran zukommen.
      Und vom Fahrspaß her gesehen, ist ein TSI schon um einiges lustiger ;)

    • Ohh... gefährliche Überschrift.

      Nun kommen wieder die 1,4´er beziehungsweise TSI´ler aus ihren Löchern und geben ihren Senf dazu, und dir bringt dieser Thread gar nichts. ^^ Das sind jedenfalls meine Erfahrungen aus anderen 1,4 gegen TSI Bereichen.

      Ich fahre selber den 1,4er mit 80PS, also den überarbeiteten Motor der mit dem 75PS Aggregat nicht mehr viel gemeinsam hat. Hatte mir damals das Fahrzeug gekauft um langfristig und günstig von A nach B zu kommen, welches bis heute auch wunderbar geklappt hat, bis jetzt gibt es eigentlich keine Probleme.

      Müsste ich mir jetzt ein neues Fahrzeug kaufen, würde es keine 80PS Maschine mehr werden. Allerdings nicht wegen der Leistung, sondern viel mehr wegen dem eher schlechtem Wiederverkaufswert des Saugers, ist halt eine recht alte Technik gegenüber dem neuem TSI, dafür zuverlässig und standfest. Hab jedenfalls noch keinen TSI gesehen der über 200.000KM auf der Uhr hat, gut wie gesagt recht neue Technik, vielleicht kommen wir da noch hin. ^^

      Die ganze TSI Problematik á Turboschaden, Steuerkette ...usw findeste hier
      Das liegt aber bestimmt auch heufig an den lustigen Besitzern, die mit einem TSI einfach nicht umgehen können.



      PS.: Der Verbrauch ist bei beiden ungefähr gleich. (Quelle: Diverse Datenblätter bzw. Spritmonitor, die MFA Anzeige sagt nicht immer die Wahrheit.)

    • Wenn du dir schon ein neues Auto kauft, mach mit beiden Varianten ne Probefahrt.

      Zum 1.4 er mit 80 PS kann man nur sagen vergiss ihn.
      Da hat zwar einer was von robuster VW-Technik geschrieben, aber die gibt es nicht mehr. Der 1.4 ohne Turbo hat genauso seine Macken, wie der Turbo.
      Eine Bekannte von mir fährt den, und ohne Drehzahl, kommt der nicht aus den Löchern, für die Stadt mag es mit der kurzen Übersetzung noch gehen, aber auf der Landstraße oder Autobahn wird man schnell zur fahrenden Schikane.
      Der 1.4 TSI ist ausgereift, der macht kaum Probleme.
      Vom Verbrauch ist der auf der Autobahn bei gemäßigter Fahrweise sogar günstiger, und vor allem ruhiger, da er nicht soch hoch dreht wie der Saugmotor. Lässt du ihn laufen, dann säuft er, das ist bei allen Turbomotoren so.
      Spaß kostet, aber hier kannst du ihn wenigstens haben, mit dem 1.4 er mit 80 PS wirst du nie grinsen, auch nicht an der Zapfsäule.

      Und nun noch mal etwas für alle, die Angst vor Turbomotoren haben.
      Grundsätzlich dreht man einen kalten Motor nicht höher als 3000 Umdrehungen. Ein normaler Motor braucht im Sommer etwa 10 und im Winter 15 Minuten, bis er warm ist. Danach ist das Öl warm(leider gibt es hierfür keine Anzeige im Auto.... Jeden anderen elektronischen Quatsch baut man ein, aber so etwas Sinnvolles wie die Öltemperatur freizuschalten, auf die Idee kommt VW garnicht.) und kann voll belastet werden.

      Da die Welle im Turbo sehr hoch dreht, will sie auch sehr gut geschmiert sein.
      Kalter Motor, zähes Öl und noch nicht der volle Öldruck, beudeuten auf Dauer den Tot des Laders!
      Also immer sachte Warmfahren, schont unteranderem auch die Zylinderkopfdichtung!
      Wenn man mal schnell unterwegs war, immer noch ein paar Minuten sachte weiterfahren oder den Motor im Leerlauf nachlaufen lassen.
      Die Turbowelle dreht noch ein bisschen weiter wenn der Motor aus ist, hohe Drehzahl der Welle, kein Öldruck und Hohe Temperatur, das mag der Turbo auch nicht. Also niemals mit 200 auf die Autobahntankstelle, Motor aus und tanken!
      Einfach mit geringer Drehzahl dem Ziel entgegen, dann hält der Turbo ewig.

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

      Ich bin, da ich gerne sportlich fahre auch kein Freund von Turbos, aber mit Schubumlufsteurung wie sie VW verbaut, geht es doch recht gut.

      Grüße

      Milka

      P.S.
      Soweit ich weiß ist der 1.4er auch naoch mit dem alten Fünfganggetriebe ausgestattet, der TSI hat sechs Gänge und DSG gäbe es auch dafür!!

      Der Sinn, die Sonne abends, im Sommer und besonders in Parks untergehen zu lassen, ist der, dem Auge das Auf- und Abwogen von Mädchenbrüsten deutlicher zu zeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von milka446 ()

    • RECORDS schrieb:

      Nun kommen wieder die 1,4´er beziehungsweise TSI´ler aus ihren Löchern und geben ihren Senf dazu, und dir bringt dieser Thread gar nichts. ^^ Das sind jedenfalls meine Erfahrungen aus anderen 1,4 gegen TSI Bereichen.

      Ich fahre selber den 1,4er mit 80PS, also den überarbeiteten Motor der mit dem 75PS Aggregat nicht mehr viel gemeinsam hat. Hatte mir damals das Fahrzeug gekauft um langfristig und günstig von A nach B zu kommen, welches bis heute auch wunderbar geklappt hat, bis jetzt gibt es eigentlich keine Probleme.

      Müsste ich mir jetzt ein neues Fahrzeug kaufen, würde es keine 80PS Maschine mehr werden. Allerdings nicht wegen der Leistung, sondern viel mehr wegen dem eher schlechtem Wiederverkaufswert des Saugers, ist halt eine recht alte Technik gegenüber dem neuem TSI, dafür zuverlässig und standfest. Hab jedenfalls noch keinen TSI gesehen der über 200.000KM auf der Uhr hat, gut wie gesagt recht neue Technik, vielleicht kommen wir da noch hin. ^^

      Die ganze TSI Problematik á Turboschaden, Steuerkette ...usw findeste hier
      Das liegt aber bestimmt auch heufig an den lustigen Besitzern, die mit einem TSI einfach nicht umgehen können.



      PS.: Der Verbrauch ist bei beiden ungefähr gleich. (Quelle: Diverse Datenblätter bzw. Spritmonitor, die MFA Anzeige sagt nicht immer die Wahrheit.)



      In dem Thread sind doch solche Hinterweltler... die meinen alles was unter 3 liter hubraum und ein turbo hat ist sche*ße. und wer denkt an den verbrauch? an die spritpreise? die mögen mit ihrem hubraum von 3.2 litern 250 ps haben, aber heutzutage geht fast nichts mehr ohne turbo. welcher autohersteller bringt schon heutezutage noch über 3l motoren für den alltagsgebrauch raus? nehmen wir sogar den neuen VIer R 2.0 TFSI mit 270 ps die den 3.2 motor mit dem kleinen finger in die pfanne hauen und noch viel bessere werte auf den tisch bringen.

      jeder motor egal ob TSI ob FSI ob TFSI geht flöten wenn man ihn nicht warmfährt, kalt trettet, turbo nicht auslaufen lässt usw. man muss einfach den motor immer warmfahren und pfleglich behandeln, dann hält der auch seine 200.000km

      ich hab den 1.4 TSI mit TURBO und KOMPRESSOR und vollkommen zufrieden damit und ich bin mir sicher mein nächstes auto wird wieder nen Turbo haben! ohne fehlt da einfach was...

      - Max

    • GTMax schrieb:

      Zitat von »RECORDS«

      GTMax schrieb:

      jeder motor egal ob TSI ob FSI ob TFSI geht flöten wenn man ihn nicht warmfährt, kalt trettet, turbo nicht auslaufen lässt usw. man muss einfach den motor immer warmfahren und pfleglich behandeln, dann hält der auch seine 200.000km
      Danke, du sprichst mir aus der Seele, die meisten Motoren gehen ein, weil sie nicht richtig Warmgefahren werden.

      Noch ein Tipp von mir, stellt Eure Autos auf den alten, jährlichen Ölwechsel-Intervall um, kostet unterm strich auch nicht mehr, schont aber auch das Material. Ich glaube hier ist auch niemand, der sein Öl zwei Jahre oder gar 30.000 Kilometer im Auto hatte.
      Longlife ist nur ein Werbegag!
      Der Sinn, die Sonne abends, im Sommer und besonders in Parks untergehen zu lassen, ist der, dem Auge das Auf- und Abwogen von Mädchenbrüsten deutlicher zu zeigen.
    • Die ganze TSI Problematik á Turboschaden, Steuerkette ...usw findestehier
      Das liegt aber bestimmt auch heufig an den lustigen Besitzern, die mit einem TSI einfach nicht umgehen können.



      PS.: Der Verbrauch ist bei beiden ungefähr gleich. (Quelle: Diverse Datenblätter bzw. Spritmonitor, die MFA Anzeige sagt nicht immer die Wahrheit.)



      Nenne mir bitte einen 122PS TSI hier im Forum, der je einen Turbo oder Steuerkettenschaden hat, wenn man von der Materie wenig Ahnung hat, sollte man sich mit seiner Meinung etwas zügeln, alle TSIs über einen Kamm scheren ist doch Schwachsinn.

      Ähnlicher Verbrauch ? In meiner letzten Fahrgemeinschaft hat der 1.4er bei 4 Mann "Besatzung" locker 1-1,5L mehr durch die Einspritzdüsen gejagt, als mein TSI, gerade wenn der 1,4er belastet wird geht der Verbrauch durch die Decke.

      Ich stimme zu der 1.4er ist ein robuster Motor, aber mit dem Gewicht des Golf maßlos überfordert, allein schon das winzige Drehmoment, für jeden, der nur mal dran denkt, sportlich zu Fahren, ist es einfach nicht die richtige Wahl. Auch der 122PS ist keineswegs übermotorisiert, versteht mich nicht falsch, aber mit ihm kann man sich wenigstens Trauen, mal wenn es drauf ankommt 2 Fahrzeuge oder einen LKW zu überholen. Die Elastizitätswände sprechen Bände, selbst der 1.6er mit 102PS ist dem 1.4er hier haushoch überlegen.



      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • milka446 schrieb:

      GTMax schrieb:

      Zitat von »RECORDS«

      GTMax schrieb:

      jeder motor egal ob TSI ob FSI ob TFSI geht flöten wenn man ihn nicht warmfährt, kalt trettet, turbo nicht auslaufen lässt usw. man muss einfach den motor immer warmfahren und pfleglich behandeln, dann hält der auch seine 200.000km
      Danke, du sprichst mir aus der Seele, die meisten Motoren gehen ein, weil sie nicht richtig Warmgefahren werden.

      Noch ein Tipp von mir, stellt Eure Autos auf den alten, jährlichen Ölwechsel-Intervall um, kostet unterm strich auch nicht mehr, schont aber auch das Material. Ich glaube hier ist auch niemand, der sein Öl zwei Jahre oder gar 30.000 Kilometer im Auto hatte.
      Longlife ist nur ein Werbegag!

      StraightShooter schrieb:

      Die ganze TSI Problematik á Turboschaden, Steuerkette ...usw findestehier
      Das liegt aber bestimmt auch heufig an den lustigen Besitzern, die mit einem TSI einfach nicht umgehen können.



      PS.: Der Verbrauch ist bei beiden ungefähr gleich. (Quelle: Diverse Datenblätter bzw. Spritmonitor, die MFA Anzeige sagt nicht immer die Wahrheit.)



      Nenne mir bitte einen 122PS TSI hier im Forum, der je einen Turbo oder Steuerkettenschaden hat, wenn man von der Materie wenig Ahnung hat, sollte man sich mit seiner Meinung etwas zügeln, alle TSIs über einen Kamm scheren ist doch Schwachsinn.

      Ähnlicher Verbrauch ? In meiner letzten Fahrgemeinschaft hat der 1.4er bei 4 Mann "Besatzung" locker 1-1,5L mehr durch die Einspritzdüsen gejagt, als mein TSI, gerade wenn der 1,4er belastet wird geht der Verbrauch durch die Decke.

      Ich stimme zu der 1.4er ist ein robuster Motor, aber mit dem Gewicht des Golf maßlos überfordert, allein schon das winzige Drehmoment, für jeden, der nur mal dran denkt, sportlich zu Fahren, ist es einfach nicht die richtige Wahl. Auch der 122PS ist keineswegs übermotorisiert, versteht mich nicht falsch, aber mit ihm kann man sich wenigstens Trauen, mal wenn es drauf ankommt 2 Fahrzeuge oder einen LKW zu überholen. Die Elastizitätswände sprechen Bände, selbst der 1.6er mit 102PS ist dem 1.4er hier haushoch überlegen.



      LG Eike



      so schauts aus, wie war des? wer keine ahnung hat einfach mal ......

      - Max