Türlautsprecher ersetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Türlautsprecher ersetzen

      Hi,
      ich hab den VW Gammma 4 mit 8 serienmäßigen lautsprechern.ich kauf mir demnächst ein cd-radio, und ich würde gerne die bassmembranen in der fahrer und beifahrertür auswechseln. jetzt fragt sich bloß, welce membranen geeignet sind, und welche marken zu empfehlen, und auch billig sind. ich halte nix von basskisten im kofferraum, bzw. hecksystemen. ich will den sound vorne bei mir als fahrer haben. von den hecksystemen kommt ja nur die hälfte beim fahrer an.

      MFG

      was ich noch gerne wissn möchte: die bassmembranen halten schon einiges aus, und fetzten ordentlich! da mach ich so manchen subwoofer platt. habt ihr eigentlich auch so gute serienlautsprecher???

      Gruß Stefan

    • Hi,
      also nur die Bass-Membrane auszutauschen is keine gute Idee, da die die einzelnen Komponenten auf einander abgestimmt sein müssen.
      Ich würde an Deiner stelle einfach zwei neue 2-weg Systeme in die Türen einsetzen, is klanglich auf alle Fälle die beste (und einzige) Lösung. Bei mir is vorne und hinten in den Türen das Phonocar 2/580 ( ca. 145 € ) drin und rumpelt ganz gut.....

      Gruss

    • im prinzip kannst du jedes 16er system einbauen, wie silver aber auch schon gesagt hat, wenn dann das ganze system da die lautsprecher auf einander abgestimmt sein müssen...
      mit adaptern für die lautspecher (kriegst du im HiFi Laden) kannst du alle handelsüblichen 16er verbauen, oder Eton z.B. bietet ein system speziell für den Golf IV an wofür dann auch keine adapterringe mehr benötigt werden und ich glaube mit eine Preis von ca. 100€ (weiss aber nicht mehr genau) liegt es auch noch sehr gut...
      es wurde auch schon mal in der Car&HiFi getestet (weiss leider nicht mehr welche Ausgabe) hat dort aber nicht schlecht abgeschnitten...

      aber wie gesagt, du kannst eigentlich (fast) alle 16er Syteme verbauen.

      an deiner stelle würde ich auch hinten die originalen lassen da sie eigentlich nicht so schlecht sind, und würde mir lieber dafür für vorne ein paar sehr gute lautsprecher zulegen...

      dann die hinteren übers radio laufen lassen und die vorderen an eine endstufe anschließen...
      ..und schon hat man einen sehr sehr guten sound ohne viel aufwand...
      ...und ohne vollgepumpte heckablagen oder kofferräume

    • 2-Wege-System

      Hi !

      Ich würde Dir ein 2-Wege-System von Rodex empfehlen, das hab ich auch drin und ist einfach nur spitze. Pries liegt bei knappen 150 Euro, ist zwar nicht wenig, aber Qualität ! Dann brauchste noch Einbaurahmen für die Lautsprechen (nicht nur bei Rodex,sondern bei allen). Diese liegen bei knapp 15 Euro.
      Wichtig bei Car-Hifi Einbauten ist, das die musik von vorne kommt. Genau wie im Kino, im Theater oder bei einem Konzert. Von vorne die Musik und von hinten der Bass ! Ich hab ach nur das 2-Wege-System vorne drin und hintem im Kofferaum den Bass !



    • dann die hinteren übers radio laufen lassen und die vorderen an eine endstufe anschließen...
      ..und schon hat man einen sehr sehr guten sound ohne viel aufwand...

      [/QUOTE]

      das mit dem guten sound möchte ich bezweifeln.
      die forderen bestimmt aber die hinteren hochtöner in dem seitenteil sitzen so nah am ohr , dass sie dir den schönen verzerrungsfreien klang total ruinieren.

      am besten auf die hinteren verzichten oder ein 16er coax verbauen , dann aber auch über endstufe.


      mfg g666
    • Original von Masterkeks
      Hi !

      Ich würde Dir ein 2-Wege-System von Rodex empfehlen, das hab ich auch drin und ist einfach nur spitze. Pries liegt bei knappen 150 Euro, ist zwar nicht wenig, aber Qualität ! Dann brauchste noch Einbaurahmen für die Lautsprechen (nicht nur bei Rodex,sondern bei allen). Diese liegen bei knapp 15 Euro.
      Wichtig bei Car-Hifi Einbauten ist, das die musik von vorne kommt. Genau wie im Kino, im Theater oder bei einem Konzert. Von vorne die Musik und von hinten der Bass ! Ich hab ach nur das 2-Wege-System vorne drin und hintem im Kofferaum den Bass !


      kann nur zustimmen

      wenn du bei acr bleiben willst aber es etwas mehr sein darf kann ich dir die emphaser ecp 16 xt nur empfehlen echt endgeiler klang und super guter hochtöner, eigentlich nicht billig aber für die qualität müssten die eigentlich mehr kosten.


      mfg g666
    • habt ihr nur sie lautsprecher ausgetauscht oder sonst noch änderungen vorgenommen

      türdämmung etc.


      ....

      hab bei mir komplett gedämmt und die 16er in rotgussringen anstatt plastik adaptern verschraubt, ist echt ein ziemlicher unterschied vor und nach den änderungen gewesen.


      ---> eigentlich wollte ich nur sagen, dass auch ein preiswerteres system mit entsprechenden modifikationen der einbauplätze ein high end system ( ohne modifikationen ) toppen kann.

      denkt mal drüber nach...

      mfg g666

    • Ich kann FOCAL Boxen nur empfehlen. Sind zwar sehr teuer, dafür aber die Creme de la Creme :P

      Habe sie bei mir rundum verbaut und mit einer 6-Kanal Endstufe verbunden (ja, 2 Kanäle betreiben meine Röhre) :]

      Gruß aus Frankfurt

      Alex ;)

    • Aus Chrom sind nur meine Spiegel :D

      Kann ich im übrigen auch empfehlen, aber nur für Leute mit den serienmäßigen Außenspiegeln.

      Sind von In-Pro und kosten sowas um die 70 Euro.

      Passen ganz gut, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, daß ich die Dingen noch einmal abbekomme, so wie die eingerastet sind. Hat sich nämlich so angehört, als wären die an ganz anderen Punkten eingerastet als die original Abdeckkappen.

      Und ja, es gibt noch welche von Kamei, aber die sind nur zum draufkleben, die von In-Pro sind komplette Spiegelabdeckkappen, also die gleichen wie die ORIGINALEN, halt nur CHROMIERT.

      Schicke Nici die Tage mal ein paar Bilder vorbei, dann könnt ihr ja selbst entscheiden, ob die an einem schwarzen Golf gut aussehen oder nicht. Die ersten Tage war es etwas gewöhnungsbedürftig, mittlerweile möchte ich sie aber nicht mehr missen.

      Gruß aus Frankfurt

      Alex ;)