Ein Info-Besuch bei KD-Tuning zwecks intelligenter Haldex

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ein Info-Besuch bei KD-Tuning zwecks intelligenter Haldex

      Letzte Woche war ich mit einigen A3Q-Mitgliedern bei KD-Tuning in Worms.
      Er bietet intelligente Haldex-Einheiten an. Mit verbesserter Software ab Werk (Haldex/Schweden) mehr Spass und Funktionen am Allrad.
      Es diente dazu, das Wissen aufzufrischen welche Haldex gibt es, welche ist bei uns verbaut, welche Neuerungen gibt es, und was bringt es uns im täglichen Leben.
      Ich kopier einfach meinen Beitrag aus A3Q hier rein. Geht schneller ;)
      Was hier steht wurde von den mitgereisten bestätigt.

      Gerade was Wartung und Pflege der verbauten Haldex angeht. Hier läßt uns nämlich VW/Audi ins Verderben rennen mit dem 60000km-Intervall OHNE Filterwechsel.
      Selbst Haldex/Schweden gibt 30000km mit Filter vor!!!


      Zum Thema Haldex gab es echt viele intressante Einblicke.
      An einer echten Haldex wurde uns alles schön im Detail erklärt.

      Intressant ist, dass man Haldex 2 und Haldex 4 baulich nicht unterscheiden kann. Von Aussen mal gar nicht. Gleiche Gehäuse, gleiche Schrauben, alles identisch. Auch gibts Hardware nichts anderes. Lediglich die Software ist anders. Öffnet man den Deckel erkennt man Generation 2 und 4 an der Deckeldichtung die etwas anders in Farbe ist.
      Auch gibt es keinen festen Verbautermin für die Haldex 4. Es wurde quasi kreuz und quer verbaut bis die Lager alle waren. So verstand ich das. Man kann also nur feststellen welche Haldex man hat, wenn man die eingravierte Seriennummer aussen am Gehäuse abschreibt und prüfen lässt.

      Weiter gehts zur Wartung.
      UNBEDINGT spätestens alle 30000km das Öl wechseln lassen. Inklusive FILTER!!!
      Man zeigte uns Bilder von Öl was so 60000km drauf hatte. Das war kein Öl mehr :beaengstigend:
      Es gibt Fälle da verklebte das kaputte Öl die Lamellen.
      Hier im Forum gibt es diverse Threads vom Anfahrknacken. Das wurde immer auf das Schalten der Auspuffdruckdose geschoben. Bzw. auf "Verspannungen" im Antriebsstrang.

      Eigentlich ist es in der Regel die Verklebung der Lamellen. Beim Anfahren ruckt es wenn sie sich lösen. Ähnlich wenn man den Wagen im Regen abstellt und dann Handbremse anzieht. Fährt man Morgens los, ruckt es auch bis sich die Backen lösen.
      Also wenns mal knackt und das Öl länger als 30000km drin ist/war...Ölwechseln mit Filter!!!

      Das bei der Haldex 2/4 und mit der festen Verteilung von 60:40 stimmt so auch net.
      Es hängt immer am Fahrzustand und dem Bodenverhältnis. Wären es 40:60, wäre es ja quasi fester Allrad. Da wir aber Lamellenkupplung haben ist es nie immer nur 40:60
      Im Gegenteil das ändert sich ständig.

      Auch diese 50:50 beim TTRS und RS3 sind nur Marketingangaben. Ist eigentlich wie bei unserer 2er und 4er. Immer individuell unterschiedlich, den Fahrzuständen angepasst und wechselnd.

      Auch hier: Alle Mitgewesenen, korrigiert mich wenn ich was verwechsel.....

      Die neue Haldex, welche schaltbar ist und von KD-Tuning vetrieben wird, lohnt , vorweg gesagt, was auch der Geschäftsführer sagte, NUR für den Einsatz auf der Rennstrecke, losem Untergrund oder für Leute die gerne Driften. Wer nur Stadt, Landstrasse und Autobahn fährt, da bringt das nichts. Das ist so!

      Wer aber gerne auf der Rennstrecke fährt oder Driftet oder so, für den ist das neue System optimal.
      Es gibt nen 3 stufigen Schalter zum Schalten. Der wird meist entlang dem Tank und Benzinpumpe in den Innenraum gelegt. Also unterm Sitzpolster der Rückbank, und dann nach vorne im Kardantunnel.
      Gibt auch ne Fernbedienung, die wäre aber wegen der Batterie oder Erschütterungen nicht so optimal. Da die meist in die Styroporeinsätze im Kofferraum eingebaut wird.

      Wem das Steuergerät kaputtgeht, für den wäre es wegen der besseren Software lohnend nicht das STG von Audi zu bestellen, sondern über KD-Tuning, da der Preis unwesentlich mehr, fast gleich ist. Man hat dann zumindest die Option falls man doch mal abweichend vom nur Rumfahren auf die Rennstrecke fährt, ein Spassmodul in der Reserve,,,und dann gehts los.

      Geflasht wird nix. Es kommt direkt von Haldex Schweden ein neues Steuergerät. Mit neuem Temperatursensor und Ventil.
      Wird nur getauscht. Falsch machen kann man nix, weil alle Teile gegen vertauschtes Einbauen speziell geformt sind. Natürlich muss man penibel genau und sauber arbeiten. Ist ja Hydraulik, und die Ventile sind empfindlich.


      EDIT:
      Wenn die Haldex bei 50:50 steht bricht die Leistung des Wagens gewaltig ein. Hierzu wurden uns intressante Diagramme aus Fahrversuchen gezeigt.

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • Das schöne daran ist ja das es den Filter bei der Haldex Gen 4 noch nicht erst bei VW gibt, er ist noch nicht erst gelistet! Haben grad nen 3C Passat auf der Bühne stehen der zwar bei 60Tkm neues Haldex-Öl bekommen hat aber ohne Filterwechsel!!! Dreimal könnt ihr raten wie der Filter jetzt nach 120tkm aussieht...:banghead: jetzt stehen wir da und können nicht weiter weil VW natürlich nicht weiter helfen kann... Einzige gefundene Alternative ist KD-Tuning die den Filter liefern können, (Set kostet 49,99?). dauert jetzt allerdings 2-3 Tage wo das Auto auf der Bühne stehen bleibt... Sollte jemand eine Alternative wissen wo wir das Filter-Set noch bekommen könnten oder eine ET-nummer haben würde ich mich riesig freuen!

      Danke Gruß Tony

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant