Unbedenklichkeitsbescheinigung - Dialogcenter wehrt sich :-(, was kann ich tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unbedenklichkeitsbescheinigung - Dialogcenter wehrt sich :-(, was kann ich tun?

      Hallo zusammen!

      Ich hab das Glück gehabt, und für meinen 1.9 TDI einen ESD vom Audi A3 (gleicher Motor) sehr günstig ersteigern können. Hintergrund ist eine Individual-Heckschürze mit Aussparung, wo sich der Auspuff IMHO sehr gut macht.

      Hab jetzt mal das Dialogcenter von VW kontaktiert für ne Unbedenklichkeitsbescheinigung und folgende "freundliche" Antwort erhalten:

      "Sehr geehrter Herr XXX,

      vielen Dank fuer Ihre E-Mail.

      Die von Ihnen beschriebene Umruestung Ihres Fahrzeuges ist von uns nicht geprueft worden. Bitte haben Sie daher Verstaendnis, dass wir uns zu den Aenderungen nicht aeussern koennen.

      Die von Ihnen geplante Umruestung muss von einer amtlich anerkannten Pruefstelle, wie zum Beispiel dem TUeV oder der DEKRA, geprueft und beurteilt werden. Dies geschieht nach den gesetzlichen Vorgaben der StVZO. Die Pruefstellen koennen zur Ermittlung der technischen Daten gegebenenfalls auf die, jeder Pruefstelle vorliegenden, jeweiligen Allgemeinen Betriebserlaubnisse beziehungsweise EG-Typgenehmigungen zurueckgreifen.

      Bitte wenden Sie sich deshalb an eine entsprechende Institution in Ihrer Naehe.

      Fuer weitere Fragen, Wuensche oder Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

      Mit freundlichen Gruessen
      Ihre Volkswagen Kundenbetreuung"
      Ehrlich gesagt, auf der einen Seite kann ichs verstehen, auf der anderen Seite regt es mich einfach nur auf: Die gleiche Plattform, der Auspuff wird sowohl bei Seat als auch bei Audi verwendet, und warum darf ich den bei dem gleichen Motor (!) nicht auch an dem Golf verwenden?
      Wie auch immer, aufregen bringt ja nichts, was denkt ihr? Was sind eure Erfahrung mit den TÜV-Leuten, kann man da bei akzeptablen Konditionen was erreichen? Bin auf dem Gebiet leider gänzlich unerfahren... :(

      Danke euch schon jetzt für eure Hilfe!
      Gruß
      Mirko

      Gruß Mirko

    • Wenn ich mich jetzt nicht arg vertue hat der ESD doch eine Teilenummer welche mit 1K beginnt.. folglich Golf V Plattform..
      Was spricht also dagegen das Teil einfach ans Auto zu schrauben und sich zu freuen?

      Originalteil, fertig. Niemandem wirds auffallen... oder doch?


      Und warum muss an wegen jedem Furz gleich bei VW anklopfen?

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Erstmal danke für die Antwort,
      bin aber niemand der sich einfach was unters Auto schraubt (auch wenns nur ein Pfurz ist ;) ) und scheinbar gibt VW von sich aus die Kombi ja nicht frei...

      Aber wie gesagt, ich finds auch einfach nur lächerlich, ...
      Ich frag mich, Bescheinigung hin oder her, ist das nicht so oder so rechtens sich das Ding drunter zu schrauben? Die TN wär ja schonmal ein guter Hinweis... weiß da einer mehr?

      Gruß Mirko

    • Was soll man denn da noch wissen.
      Schau auf den ESD und ob da die TN mit 1K beginnt, dann drunter und fertig.

      Es handelt sich dabei um ein ORIGINAL Teil von VW - wenn das 1K da steht, denn 1K = Golf V
      In der Regel haben Zubehörtöpfe von BOSAL, BONSAI und anderen Herstellern eine ABE dabei, die eine Eintragung nicht nötig macht!

      ***********************OT
      @Alo
      Und warum muss an wegen jedem Furz gleich bei VW anklopfen?
      Na die Frage stelle ich mir seit geraumer Zeit hier auch.
      Da sind mit dieser hier 3 unnötige Anfragen an VW gerichtet worden, über die hier dann auch noch geschrieben wird.
      Stichwort "Belehrungsresistent"
      **********************BTT

      Also schau einfach nach und schraub das Teil drunter.
      Sollte es in keine TN von VW aufweisen, dann müsstest Du, beim nächsten TÜV sicherlich spätestens, evtl. den Topf eintragen lassen, es sei denn es fällt wirklich niemandem beim TÜV auf.

    • Ist ne Teilenummer drunter.

      Kann echt nicht verstehen, wie sich Leute wie ihr so über Beiträge auskotzen könnt. Ist einfach nur ne Frage gewesen, und ich hab auch einfach nur nach ner Antwort gefragt. Wenn ihr euren halben Beitrag eh nur dafür nutzt, um euch über User auszukotzen, warum lasst ihr es nicht einfach? Gibt euch das irgendeinen Kick oder was? ...

      Also danke für den Produktiven Teil eurer Antwort, und naja, den Rest hättet ihr euch auch schenken können!

      Gruß Mirko

    • Was meinst du warum VW da nichts zu ausrückt? Weil VW dann verantwortlich wäre..

      Und das man das im sinne von Kostensenkungen etc. nicht wirklich will, abgesehen vom aufwand der jedesmal entsteht wenn jemand wegen einer Kleinigkeit da anfragt sollte einleuchten.

      Hat das Teil das du verbauen willst eine 1Kxxxxx Teilenummer, dann bau es dran und freu dich, keinen wirds interessieren...

      Ist ja nicht so das der Audi Auspuff so laut wäre wie ne Gruppe N oder? Das ist ein Endtopf von einem Modell aus dem gleichen Konzern welches auch noch der gleichen Plattform entspringt, also ohne große sorge ran damit.

      Guck dir in dem Thread bei dem es um die Skoda Yeti Pedale geht die Octavia Pedale an.. 1:1 das selbe und sogar nen VW Aufkleber drauf... Wird bei deinem Endtopf das gleiche in silber sein ;)

      sorry falls dich ein Teil der Antworten anpisst, aber durch Leute die andauernd bei VW anfragen ob dieses und jenes freigegeben wird, wird evtl. VW irgendwann irgendwie dem ganzen einen Riegel vorschieben.. Die möglichkeit dazu gäbe es ja.. Stichwort Teile nur gegen FIN etc.

      Wollen wir das? :)

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Was habt ihr den gesoffen?!

      Das ist nen Service von Volkswagen, warum sollte die den aufgeben nur weil ab und an einer ne übervorsichtige Frage stellt.


      Sehr geehrter Herr XXX,

      vielen Dank fuer Ihre E-Mail.



      Bedanken sich doch sogar dafür.
    • Dann lies dir mal diverse Threads hier durch und schau dir an welche Antwort von VW kam..

      schonmal was von Textbausteinen gehört? :)

      Freundlichkeitsfloskel sonst nix. Und das mit den Teilen ist sicher ein Service. Das aber Teile die ursprünglich so nicht ins/ans Auto gehören verbaut werden ist so nicht geplant und oftmals unerwünscht.

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Ja habe ich daraufhin auch mal gemacht. Hab gesehen, dass die Threads, wo die Leute sowas noch erfolgreich von VW ausgestellt bekamen, auch schon Jahre zurückliegen. Gerade in den letzten ein bis zwei Jahren hört man eigentlich gar nicht mehr, dass das geklappt hat...

      Naja, danke euch auf jeden Fall ;)

      Gruß Mirko