Von LKW-Anhänger gerammt - Nur Spur verstellt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Von LKW-Anhänger gerammt - Nur Spur verstellt?

      Heute morgen wurde ich von einem LKW-Anhänger mitgenommen (wurde vom rechten Reifen auf der 1. Anhängerachse erwischt).
      Er hat mich vorne links gestriffen.
      Der Kotflügel ist auf jedenfall hin.

      Nach dem Unfall leuchteten die Servo- und die ESP-Lampe. (Wieso überhaupt?)
      Nach einiger Zeit gingen diese aber wieder aus.

      Die Polizei meinte ich könnte gerne versuchen mir das Geld von der gegnerischen Versicherung zu holen aber da Aussage gegen Aussage steht wird jeder auf seinen Kosten sitzen bleiben.
      Habe zwar Vollkasko aber da stellt sich halt die Frage ob sich das lohnt.

      Mein Lackierer meinte Kotflügel + Lack + Montage ~ 400-450€
      Ist das realistisch oder geht das günstiger? Ich werde mich auf jedenfall mal nach gebrauchten Kotis umgucken.

      Jetzt aber meine eigentliche Frage.
      Mein Golf zieht jetzt leicht nach rechts wenn das Lenkrad 100% gerade ist.
      Ich muss es ca. 5-10° nach links einschlagen um geradeaus zu fahren.
      Es gibt keine Vibrationen im Lenkrad und es lässt sich auch nicht schwieriger lenken als vorher.
      Ist nur die Spur verstellt oder ist es etwas schlimmeres?
      Das mit der Servo- und ESP-Lampe hat ja was von ESP und Servo neu anlernen.
      Ist da einfach nur was schief gelaufen und es hat sich mit einer rekalibrierung getan?

    • Würde auf jeden Fall mal Spur und Sturz kontorllieren lassen!
      Wenn du Glück hast, ist es mit einer Nachjustierung getan, schlimmstenfalls hat's was an der Radaufhängung verbogen...

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Ich würde dir auf jedenfall empfehlen auf jedenfall einen anwalt einzuschalten und den das ganze regeln zu lassen! Ich hab das bei meinem unfall auch so gemacht allerdings hab ich vorort keine aussage getroffen und nur gesagt das ich das ganze über meinen anwalt kläre! Schreib dir stichpunktartig auf wo und wie der unfall vonstatten gegangen is und gibs dem anwalt! Fotos sind auch immer von vorteil! So hast du wenigstens die chance das du zu deinem Geld kommst!

      Ansonsten erstmal in die werke fahren und nachsehen lassen was alles kaputt is ni das es mehr is als von aussen zu sehen!

      gruß aus Dresden der Dani :thumbup:
    • Hey,

      das ist echt übel.

      Mein Tipp, nimm dir nen Anwalt damit du bei evtl Folgeschäden abgesichert bist und lass den Golf unbedingt komplett vermessen.
      Dabei soll natürlich auch gleich das gesamte Fahrwerk begutachtet werden. Du kannst dir da schnell was einhandeln, auch wenn es von außen nur "gering" aussieht.
      Hab schon sehr viel gesehen bei mir an der Arbeit :thumbdown:


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Danke für die Antworten.

      Bin gerade aus der Werke des Vertrauens zurück.

      Zuerst wurde das Auto mal komplett von unten begutachtet.
      Dämpfer, Federn, Felge etc ist alles unbeschädigt.
      Für mich sah unterm Auto alles normal aus und der Mechaniker meinte irgendeine Stange wäre sehr leicht verbogen.
      Er und der Meister haben mir aber beide gesagt, dass ich so bedenkenlos weiterfahren kann und sie würden in das Auto auch kein Geld mehr für teure Reparaturen stecken (ist ja immerhin schon 6 Jahr alt).

      Dann wurde noch eine Achsvermessung durchgeführt und nun kann ich auch wieder mit geradem Lenkrad geradeaus fahren^^
      Meiner Meinung nach zieht er ab und zu immer noch ganz minmal nach rechts.
      Sas kann aber auch Einbildung oder eine schräge Straße sein.

      Auf den Anwalt werde ich verzichten da mir die 60€ für die Achsvermessung und 300€ für Koti+Lack lieber sind als Kosten für nen Rechtsverdreher der sehr wahrscheinlich eh nichts rausholen wird -.-

      Ich denke mal das ich vom LKW-Fahrer auch nichts mehr hören werde.
      Der hat mich ja nur mit seinem Reifen erwischt und der sah noch einwandfrei aus.