Golf Plus - Antriebswelle Gelenk kaputt, oder was?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf Plus - Antriebswelle Gelenk kaputt, oder was?

      Moin moin,

      ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problemchen helfen. Es stellt sich folgendermaßen dar:

      Vor ein paar Tagen fing es von vorn her an, beim Beschleunigen zwischen ca. 15 und 60 km/h zu rappeln/klopfen. Das wurde die Tage dann immer deutlicher zu hören. Zuerst musste ich an meinen Mazda V6 denken, der hört sich immer so an, wenn grad mal wieder ein Zylinder nicht mitmachen will, weil Kondenswasser am Kerzenstecker ist. Mit der Zeit hörte man immer deutlicher, dass es von vorne links kommt, außerdem rappelt es jetzt nicht mehr nur beim Beschleunigen, sondern auch beim Fahren von engen Rechtskurven.

      Deutet also auf das Gelenk hin. Ich habe eben das Auto mit voll eingeschlagener Lenkung abgestellt, sodass ich mir die Manschette abschauen konnte. Bei dem schlechten Licht war erstmal kein Defekt zu sehen, aber unter der Manschette, auf dem Dreiecks-Lenker, ist etwas Fett.

      Ist das Gelenk nun noch zu retten? Oder ist es vielleicht doch was anderes? Was brauche ich alles, um die Manschette zu wechseln, was für das Gelenk? Läst sich das mal eben in ein paar Stunden Bastelei auf dem Parkplatz erledigen?

      Das Auto ist ein 2007er Golf 5 Plus Pumpe-Düse TDI. Der Wagen ist komplett serienmäßig und wird fast nur auf der Autobahn bewegt, immer sehr schonend, hat jetzt 127.000 km runter. (Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,2 Litern, BC seit 2 Jahren nicht zurückgesetzt) Dürfte eigentlich nicht sein, dass schon was an der Antriebswelle ist. Aber nach all den anderen Krankheiten, die unser Golf schon zu erleiden hatte, würde mich auch dies nicht mehr wundern.