Probleme mit elektrischem Außenspiegel

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit elektrischem Außenspiegel

      Hallo,
      ich habe ein Problem mit meinen elektrischen Außenspiegeln. Der Motor arbeitet die ganze Zeit und dreht den Außenspiegel ganz nach oben. Der Spiegel lässt sich zwar kurzfristig wieder einstellen, dreht sich dann aber sofort wieder in die alte Position und der Motor arbeitet ununterbrochen. Wie kann ich den Motor abstellen? Bei der Vertragswerkstatt hatte man nur die Idee, das Steuergerät zu erneuern, Kosten zwischen 200 und 600 Euro!!
      Ursache des Fehlers könnte evt sein, dass der Wagen wegen entladenenr Batterie überbrückt werden musste. Allerdings hat das ein Fachmann vom ADAC gemacht. Kann dabei etwas schief gegangen sein?
      Vielen Dank für eure Hilfe

    • Ja ist mal wieder klar der Werkstatt fällt nichts anderes ein als einfach Teile mal wieder tauschen und dann auch gleich mal die Teuersten.
      Frage: Hast du Spiegel-Memory? Fährt der rechte Spiegel beim Rückwärtsgang runter und zeigt dir die Bordsteinkante. Hast du nen elek. verstellbaren Sitz? Wenn nein dann kann man schon mal ein STG ausschließen, daß du gar nicht hast.Hast du elektr. Fensterheber, wenn ja dann hat das Komfort-STG auch nichts damit zu tun. Wenn ich mich nicht täusche ist der Spiegelschalter komplett am Tür-STG angeschlossen und der wird allerwahrscheinlich ne Macke haben. Die Werkstatt kann einfach per Diagnose den Schalter überprüfen. Wenn die Diagnose zeigt, daß der Schalter immer noch oben gedrückt ist dann würde ich den Schalter abklemmen und dann noch mal schauen ob das Tür-STG immer noch etwas registriert oder einfach gesagt ob der Spiegel sich immer noch bewegt. Wenn du es dir zutraust kannst du die Türverkleidung abnehmen und den Stecker am Schalter selber abziehen. So viel Aufwand wäre dies nicht. Es gibt sogar ne Anleitung dafür hier im Forum.
      cu

      Ach ja das Überbrücken nehme ich jetzt nicht als Fehlerursache an, wenn er auch noch vom ADAC war wird er da nix falsch gemacht haben.
      Eher die leere Batterie kann verursacht haben das bestimmte gespeicherte Sachen verlorengegangen sind. Wie z.B. Radio könnte einen neuen Sicherheitscode verlagt haben oder die Fensterheber fahren mit einem Druck auf den Schalter nicht mehr automatisch, allerdings läßt sich das wieder speichern indem man die Fenster einmal ganz rauf und wieder runter manuell fährt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von canim ()

    • Hallo canim,
      vielen Dank für deine Hilfe. Genau so war es auch. Mein Golf hat kein Komfort-STG. Nach Überprüfung des Tür-STG läuft alles wieder.Wenn man kein Fachmann ist, steht man in der (Fach-)Werkstatt oft blöd dar.