I NEED HELP!! Fahrertür beschädigt!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • I NEED HELP!! Fahrertür beschädigt!!


      HI jungs und mädels, es gibt so tage da wünscht man sich nachher einfach das auto stehen gelassen zu haben (wenn man das so sagen kann) ,..so einen tag hatte ich am DI auch...es war sehr glatt draussen...man könnte von blitzeis reden...ich war quasi bei der arbeit angekommen und musste meinen golf nur noch abstellen bzw einmal um die kurve fahren, plötzlich ging nix mehr,..kein bremsen, kein (gegen)lenken...ich bin gerutscht wie auf einer eislaufbahn, es war SOO verf***t glatt an dieser stelle, hab das firmenfahrzeug von uns gestreift, spiegel an spiegel und dann die ganze seite...."es" hatte nur eine radkappe ab, sonst nix da es am kotflügel und an den türen alles aus unlackiertem kunststoff hat, meiner musste aber dafür umso mehr einstecken, hab 3 recht leichte beulen in der türe (ohne lackschäden) und eine tiefere am hinteren kotflügel mit kratzer...und der fahrerspiegel hat auch einiges verloren...hätte echt schlimmer kommen können...aber die beulen an der türe sind echt nicht tief und haben auch keine "knicke", fast nur so als würde man feste mit dem finger auf den lack drücken....

      jetzt meine frage: bevor ich jetzt zum lackdoktor fahre wollte ich mal wissen ob man sowas auch zum teil selber ausbessern kann..?! ich hab schon so lustige sachen gehört wie...versuchs doch mal mit nem magneten,..oder nimm doch n "plümpel" (das ding zum klo freimachen). hat jemand von euch schon selber erfahrungen gemacht mit solchen schäden oder generell beulen und helfen da solche versuche?? bin dankbar für jeden vernünftigen tipp! :huh:

      Chuck Norris hat bis unendlich gezählt,...zwei mal!!

    • Wenn man nicht weiß was man da macht, macht man es vermutlich nur schlimmer...

      Ich würd da also nicht viel probieren und zu einem Profi gehen... Gemacht werden msus es ja so oder so.

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Fahr für die Dellen zum nem Dellendoc, der sein Handwerk versteht. In der Regel sollten die kleinen Dellen dann schon weg sein

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup: