Fahrwerksumbau -Probleme-

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerksumbau -Probleme-

      Wir haben heute begonnen das KW V1 gegen das originale Fahrwerk zu tauschen. Bis auf VA links gab es auch keine Probleme. Doch an der VA links kommen wir jetzt erst mal nicht weiter,sodass das Auto nun auf der Bühne steht und erst mal nicht bewegt werden kann! :cursing:
      Da auf Grund der kurzen Antriebswelle auf der Fahrerseite der Achsschenkel nicht weit genug nach unten geht, um das Federbein aus seiner unteren Aufnahme drücken zu können muss man die Antriebswelle an der Außenseite lösen. Dies wurde in der beigefügten Anleitung auch total leicht beschrieben -leider ist das nicht der Fall-.
      Die Schraube für die Antriebswelle sitzt so mega doll fest da geht absolut nichts. Meine Frage an alle anderen: Wie habt ihr es denn beim Umbau gemacht bzw. wie habt ihr diese blöde Schraube lösen können? Und stimmt es,dass nach dem rausdrehen der Schraube eine neue reingesetzt werden sollte?

      Danke!

    • alex.bn schrieb:

      bei mir hamse die antriebswelle auf der innen seite glöst
      Was heisst an der Innen Seite? Wo der Achsschenkel direkt an der Antriebswellenaufnahme durch die 5 oder 6 Schrauben befestigt ist?

      @gOlF5sPoRtLiNe Wie habt ihr die denn gelöst bekommen? Wir haben wirklich alles versucht sie lässt sich einfach nicht bewegen. :thumbdown:
    • Einfach die Schraube mal mit richtig Kraft lösen.
      Oder halt mit nem längeren Hebel.


      Ansonsten kann man es auch mit Federspannern gut zusammendrücken un dann muss die Welle auch nit gelöst werden.
      Das is dann ohne großen Mehraufwand.

      Gruß Thomas
    • evotecracing schrieb:

      Zitat von »alex.bn«
      bei mir hamse die antriebswelle auf der innen seite glöst

      Was heisst an der Innen Seite? Wo der Achsschenkel direkt an der Antriebswellenaufnahme durch die 5 oder 6 Schrauben befestigt ist?


      Nein, Innen heisst am Getriebe, also andere Seite der Antriebswelle. So habe ich es bei mir auch gemacht.

      Gruß bigfoot
      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Das habe ich mir auch schon überlegt einfach an der Innenseite zu lösen aber da hatte ich ein bisschen Respekt vor da wollte ich nicht dran rum schrauben.

      C0ugar schrieb:

      Einfach die Schraube mal mit richtig Kraft lösen.
      Oder halt mit nem längeren Hebel.


      Ansonsten kann man es auch mit Federspannern gut zusammendrücken un dann muss die Welle auch nit gelöst werden.
      Das is dann ohne großen Mehraufwand.
      Glaub mir wir haben es mit mehr als viel Kraft versucht. Mit einem Federspanner zusammen drücken? Dadurch wird doch aber nicht das Federbein kürzer? ;)
    • evotecracing schrieb:

      Glaub mir wir haben es mit mehr als viel Kraft versucht. Mit einem Federspanner zusammen drücken? Dadurch wird doch aber nicht das Federbein kürzer? ;)


      Aba sicher doch.
      Dadurch wird die Feder mehr zusammengedrückt un den Dämpfer kannste dann auch zusammendrücken.
      Also is es kürzer un du solltest es rausbekommen.
      Gruß Thomas
    • Moin,

      genau einfach nen Federspanner rein, oder das Federbein erstmal oben abschrauben und dann müsste das Federbein eg. ganz leicht rausgehen.

      Normalerweise geht das Federbein auf der Fahrerseite ganz leicht raus, die Gelenkwelle muss eg. nur auf der Beifahrerseite gelöst werden.

      So hab ich es zumindest immer gemacht.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Anthony schrieb:

      Das die Schraube der Antriebswelle durch eine Neue ersetzt werden muss, hatte ich auch noch nirgendwo gelesen. Nur gut das ich über diesen Thread gestolpert bin.

      Hat die Schraube irgendeine Teilenummer?
      Einfach mal zum :) gehen und nach dieser Schraube fragen: "Antriebswelle Aussenschraube". Ganz wichtig: Das ist eine Dehnschraube aber das werden die dort ja wissen!


      DubstyleHH schrieb:

      Moin,

      genau einfach nen Federspanner rein, oder das Federbein erstmal oben abschrauben und dann müsste das Federbein eg. ganz leicht rausgehen.

      Normalerweise geht das Federbein auf der Fahrerseite ganz leicht raus, die Gelenkwelle muss eg. nur auf der Beifahrerseite gelöst werden.

      So hab ich es zumindest immer gemacht.

      Gruß
      Das geht beim Golf 6 aber leider nicht. Dann werd ich heute oder morgen entweder die Antriebswelle innen lösen oder es mit einem Federspanner probieren denn ich glaub kaum,dass ich die Schraube vorn/aussen von der Antriebswelle so ohne weiteres gelöst bekomme! :thumbdown:

      Kurz noch eine Frage an alle die,die die Antriebswellen-Schraube aussen gelöst haben? Was für ein Werkzeug habt ihr benutzt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linx ()

    • evotecracing schrieb:

      Das geht beim Golf 6 aber leider nicht. Dann werd ich heute oder morgen entweder die Antriebswelle innen lösen oder es mit einem Federspanner probieren denn ich glaub kaum,dass ich die Schraube vorn/aussen von der Antriebswelle so ohne weiteres gelöst bekomme! :thumbdown:

      Versuch es zu erst mit dem Federspanner.

      evotecracing schrieb:

      Kurz noch eine Frage an alle die,die die Antriebswellen-Schraube aussen gelöst haben? Was für ein Werkzeug habt ihr benutzt?

      Einfach die große Nuss auf ne Ratsche un dann mit nem dicken langen Eisenrohr den Hebel verlängern.
      Gruß Thomas
    • Gewindefahrwerk HA verstellen?

      Noch mal kurze Frage:

      Gibt es einen Trick an der HA bei eingebauten Zustand das Gewinde zu verstellen oder muss ich dafür den Dämpfer und die Achse lösen? Habe es vorhin mal versucht,der Teller dreht aber leider mit! :S