Dienst für die Freunde des Lackes

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dienst für die Freunde des Lackes

      Hallo zusammen,

      sicherlich hat jemand schonmal einen tollen Lack auf einem Markenfremden KFZ oder einem alten VW, oder von Firmen und Marken gesehen und sich gefragt, um welchen Lack es sich handelt. So ging's mir zumindest öfters.

      Vielleicht kann ich hier helfen. Ich habe Zugriff auf eine ziemlich komplette Lackdatenbank, vielleicht sogar die umfangreichste Datenbank der Welt. Ich arbeite beim Lackhersteller, daher die Infos. Wenn ich nicht irre sind dies einige 100000 aus mehreren Epochen, womöglich mehrere Mio-Lacke. Auch Farben von Marken (Telekom, GULF-Racing) sind in der Datenbank.
      So kann der Lacker des vertrauens dann den Lack fertig mischen.

      Ich brauche den Wagentyp und ein ca Baujahr.

      Ich habe nur Zugriff darauf und verkaufe keine Lacke!!

      Ich kann natürlich nicht garantieren einen positiven Treffer zu landen, aber ich werds versuchen.

      Einfach melden

    • Hm, mein problem ist, ich habe über den Lack selbst relativ wenig Infos.

      Alles was ich weiß ist:

      Farbe: Grün Metallic (knalliges Grün)

      Fabrikat: Porsche

      Fahrzeug: 911 GT 2 RS

      Zeitraum: ca. 2008-2009


      Zusaätzlich wurde die gleiche Farbe für einen von MTM modifizierten Audi R8 genutzt. Sobald man nach 'Audi R8 MTM' die Google-Bildersuche bemüht wird man auch fündig.

      Je nach Licht, wirkt der Lackfarbton von Grasgrün über Froschgrün bis hin zu Türkis und Jadegrün. Es handelt sich aber angeblich immer um den besagten Lackton des Porsche GT2 RS.

      Hoffe mit diesen Infos kann man etwas anfangen. :S

    • Ja,

      also grundsätzlich kostet die Sache nichts. Aber die Sache hat auch einen kleinen Haken. Gewisse Premiumprodukte unterliegen einer besonderen Freigabe.
      Aber ich habe mal zwei Lacke als Beispiel beigefügt.

      "MC Laren Crystal Laurit Silver Bj. 2005-2010"

      Der Lack ist so ein Premiumprodukt, hier obliegt eine Geheimhaltungspflicht.

      "VW Leuchtorange Bj.2004"

      Dieser Lack ist ein "normaler" Lack.

      Nähere Info's über PN.

      Ich guck mal nach dem Lack (Porsche hab ich jedenfall in der Datenbank gesehen), garantieren kann ich jedoch für nix, soviel muss jedem klar sein. Ich hab alle Lacke bis Bj.1950 von meiner Fa und die ist Marktführer.

      Bald gibt's übrigens Matte und Seidenmatte Metallic Lacke.

      Ich hab schon welche gesehn. Crazy shit.

      Hallo zusammen,

      da ich ja gestern gleich zwei identische anfragen bekam, habe ich heute einmal recherchiert.

      Da ist auch der Lackcode:2D8 vermerkt, mit einer groben Farbdarstellung

      s. Link:
      s3.directupload.net/file/d/2431/ubd544xx_pdf.htm

      Die Mischung selbst ist dann per direkter Mail erhältlich, muss ich aber noch ziehen.

      Ich hab auch mal mit einem Kollegen gesprochen. Die Komponenten einzel zu kaufen wird bedeutet teurer, als den fertigen Lack zu ordern.

      Daher sollte man über die direkte Beschaffung nachdenken. Ersparnis-Faktor: 3

    • Vielen Dank für die Mühe euch beiden erst einmal.

      Interessant finde ich (oder eher gesagt erstaunlich), dass diese Farbe wirklich so extrem unterschiedlich daher kommt. Auf den einen Fotos wirkt sie Knallgrün und auf anderen wiederum Jadefarben (würde mir sogar besser gefallen).

      Ich habe mal 2 Bilder zum Vergleich angehängt. Es handelt sich wie gesagt, definitiv um die gleiche Farbe!



    • Ja genau... diese Farbe sieht auf den Fotos immer sehr unterschiedlich aus.
      Es kommt einfach uaf den Kontrast an.

      Fahr am besten zu nem Porschezentrum un schau sie dir live an.
      Dann hast du den richtigen Eindruck. Hab ich auch gemacht.

      Gruß Thomas
    • Die Unterschiede können zudem auch vom Lackierverfahren herrühren.

      Es gibt schon Unterschiede bei Verwendung eines "falschen" Untergrundes, oder bei der Schichtdicke, oder bei der Anzahl der Schichten. Es gibt endlose Varianten, die immer ein anderes Ergebnis erzielen.

      Ich kann die Mischung raussuchen, aber wie bereits angekündigt wird sowas nicht billig werden, zB bei der Beschaffung der einzelnen Komponenten.

      Der Lack vom SLR besteht zB aus 7 Einzelkomponenten. Die müssen dann noch gekauft werden, ich denke in der 0,5L Dose oder 1L Dose.
      SLR-Lack + Golf Lack:
      s5.directupload.net/images/110216/8dxn994q.pdf


      Lieber direkt bei Hersteller anfragen, oder beim Produzenten (also über Lackierfachbetrieb - der Produzent hat selten einen Verkauf)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Domme ()