Motorschaden nach Ölverlust??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorschaden nach Ölverlust??

      Hallo,
      ich brächte dringend mal eure Meinung.
      Habe mir erst am Samstag abend von einem größeren Händler einen VW Golf V 1,9 TDI Goal (Diesel), Baujahr 2006 mit 72.000km, geholt. Zuvor wurde noch Kundenservice mit Motorölwechsel, TÜV und eine Dekra Untersuchung gemacht, hat alles gepasst. Sonntag abend fahre ich in die Stadt als plötzlich im Bordcomputer aufleuchtet "STOP! Öldruck! Motor aus!" Da ich auf eine zweispurigen Straße auf der linken Spur war, konnte ich natürlich nicht sofort stehen bleiben. Bin aber nicht mehr als 50-100m weiter gefahren bis ich stehen bleiben und Motor aus machen konnte. Habe dann aich gleich die Ölspur bemerkt und ein STück weiter vorne, wo die Meldung kam, war ein sehr großer Ölfleck. Hab ADAC angerufen und Auto wurde abgeschleppt, hat nach wie vor ein haufen Öl verloren. Haben es erstmal in die näheste VW Werkstatt gebracht. Die haben Montag angerufen und gemeint, der Motor springe nicht an und sei quasi im Ar***. Haben aber zuvor nichtmal Öl rein gefüllt, war also komplett leer! Hatten auch kein großes Interesse, da sie keinen Reparaturauftrag hatten. Haben nur festgestellt, das die Ablassschraube weg war. Beim Ölwechsel am 27.1. wurde wohl gepfuscht und als ich in der Stadt unterwegs war hat sie sich wohl komplett gelöst. Habe mit dem Händler telefoniert, der Dienstag das Auto zu der Werkstatt bringen lassen hat, mit der er zusammen arbeitet (150 km weg). Die haben heute angerufen und gesagt, sie haben alles sauber gemacht (Auto wurde vom ADAC als "Ölsardine" bezeichnet), Schraube und Öl rein und Motor ging sofort an und Motor schnurrt wie ein Kätzchen. Auch beim Fahren nichts.

      Bin jetzt natürlich reichlich verwirrt. ?( Kann es sein, dass der Motor trotzdem was abbekommen hat und mir früher oder später kaputt geht? Welches Risiko gehe ich ein, wenn ich das Auto wieder nehme, soll ich es leiber wieder dem Händler geben? Und warum ist es in der VW Werkstatt nicht angegangen?
      Hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben, danke!