Service fällig - eigenes Öl mitbringen, eure Meinung / Erfahrung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Service fällig - eigenes Öl mitbringen, eure Meinung / Erfahrung

      Hallo,
      für meinen GolfV 1.6 Baujahr 2006 ist der Service fällig. Natürlich steht auch ein Ölwechsel an.

      Ich überlege ob ich mir das Öl (z.B. im Internet) selbst besorgen soll und würde gerne mal dazu eure Meinungen und Erfahrungen wissen.

      Vorallem auch, wie es ist falls dann danach doch etwas am Motor sein sollte.

      Natürlich würde ich ein Öl mit VW Norm 50700 kaufen, ich überlege zw. Castol edge 5W30 oder Aral Longlife III 5W30 oder ähnlich.

      Vielen Dank für euere Antworten.

      Gruß batim

    • hab ich auch schon gemacht weil ich öl über die firma mit rabtten bekomme.
      habe meinen wagen abgegeben und gesagt das ich öl im kofferraum hab (auch 5w30).
      war kein problem stempel im check heft hab ich bekommen und bezahlen musste ich es auch nicht...


      !
    • Also es lohnt sich preislich gesehn schon, das eigene Öl mitzubringen,
      vorallem wenn du den Wechsel direkt bei VW machst.

      Deren Preise sind, ich sag mal recht gewagt.

      Und es sagt in der Regel auch keiner was, wenn du das eigene Öl mitbringst.

      Hatte meinen gestern auch beim Kundendienst und hab 19 oder 20 Euro pro Liter Öl gezahlt. (Shell 5W-30)
      Wenn das Öl selber mitbringst kommst zwar noch billiger weg, aber da ich meine Werkstattmänner öfters mal brauch und die mir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen, hab ich den Mehrpreis gerne in Kauf genommen.

      Ohne Gewähr würde ich sagen wenn du ein Öl mit VW-Norm mitbringst (OVP)
      und die das reinkippen wirst du keine Probleme bekommen .

      ich geh mal davon aus, die lesen schon, was auf den Ölflaschen steht, bevor sie es reinleeren. :)
      Aber wie gesagt, ist nur meine Meinung, falls ich falsche liege lass ich mich gerne belehren.

      Gruß Domme

    • Moin,

      bei mir in der Firma ist es auch kein Problem wenn man eigenes Öl mitbringt, dann muss nur die Entsorgung gezahlt werden.

      Hatte Heute grade wieder nen Kunden der sein eigenes Öl mitgebracht hat, leider war es für seinen Motor nicht freigegeben :P also gabs dann doch Castrol für 30€ :!::!: pro Liter

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Zwar etwas offtopic, aber hier hat doch mal einer eine Seite empfohlen, wo man günstig Öle kaufen kann. Weiß da Jemand was? War so ein Onlineshop..
      Ich darf übrigens auch mein eigenes ÖL zum Wechsel mitbringen, was wesentlich günstiger bei den Werkstattpreisen ist.

      Gruß
      Stefan

    • Hallo, vielen Dank für eure Antworten.

      Grundsätzlich ist es also kein Problem, wenn ich mein Öl selbst mitbringe.

      Jetzt hätte ich noch eine Frage:

      Welches Öl von welchen Hersteller würdet ihr mir empfehlen.

      Gruß
      batim

    • Bislang hatten wir bei keinem Autohaus ein Problem damit... Haben bislang überall Öl selber angeliefert.
      Einmal hatte man das aber vergessen, und stattdessen berechnet. Bei dem Saftladen waren wir das letzte Mal... Da kostet der Liter 5W30 mal eben 4x so viel wie im Internet - und das für die 100% gleiche Brühe!

    • bei mir hätte ich für das selbe öl, Mobil 1 esp formula 5w30 beim :) pro liter 27 euro hingelegt.. bei öldepot hab ich das selbe für 33 euro für den 5 liter kanister gezahlt. so gesehn hab ich mir knappe 100 euro erspart und dem :) hats auch nich gestört.

      MFG