spurplatten golf 5 gti

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • spurplatten golf 5 gti

      tachchen zusammen ich würde gerne für mein gti spurverbreiterungen haben der optik wegen.habe schon viel im forum hier drüber gelesen bloß jeder sagt was anderes vonwegen makre,mit oder ohne zentrierung oder wie viel mm usw.... also ich hab die orginalen gti felgen drauf und möchte gerne das die felgen bzw die reifen bündig mit der karosse anschließen. kann mir da mal jemand weiterhelfen?feststeht das ich welche von h-r kaufen möchte weil ich da gute erfahrungen gemacht habe.wichtig wäre mir auch das die räder nicht nachher im radkasten schrappen und ich net damit zum tüv muss weil die leute net so mein fall sind wegen meinen früheren golfs(meinungsverschiedenheiten usw) :D

      danke im vorraus....

    • Hast du die 18 Zöller Detroids? Da würde ich 2x10mm Spurplatten nehmen, damit stehen sie perfekt draußen und nicht soweit, sodass der Reifen schleift.

      Lieber Leser, Ich schreibe jetzt bis Ende des Monats mit reduziertem Denkvermögen, da die Volumengrenze meines Gehirns erreicht ist.

    • Damit es schön gleichmäßig aussieht, würde ich dir für hinten nur die 8mm Platten empfehlen.
      Dann stehen die Detroits vorne un hinten recht gleichmäßig im Kasten.

      Falls es richtig bündig sein soll, kannst du vorne 5mm un hinten 12mm fahren.

      Bei den Platten würde ich dir auch zu den H&R raten.

      Gruß Thomas
    • Na das passt jetzt gerade so schön hier hinein.
      Habe mir am WE eine Borbetfelge mit ET50 8x18" zugelegt und habe an die Kombi 8mm vorne und 12 mm hinten gedacht.
      Die Frage ist die, ob es mit der Kombi weitaus besser zu fahren ist wie z.B. mit 15mm hinten

      Vorne sollen es auch keine 10mm werden.

      Würden die 12mm hinten pro und die 8mm vorne pro vom Ansatz her gehen.
      Bin frei bei der Wahl und der Entscheidung, würde halt gerne nur ein wneig raus.
      Bei 15mm hinten pro würde es sicherlich noch eher kratzen wie bei den 12er Platten.
      3mm machen auch hinten sehr viel aus.

      ES SOLL FAHRBAR BLEIBEN :thumbsup:

    • Die 5mm hat aber nicht bei jedem Hersteller eine Zentrierung!

      Das die Kombi 5mm und 8mm passt steht ja ausser Frage.

      Bei 15mm, wie geschrieben, setzt er hinten schonmal auf und bei 10mm vorne schleift er auch schon mal.
      Die Frage war bei mir, ob die 8mm vorne und die 12mm hinten OHNE Probleme passen oder ob da auch noch was schleift.

      Ansonsten müsste man wirklich auf eine 5mm mit Zentrierung vorne und auf eine 10mm hinten ausweichen - wobei man schon möchte das es fahrbar schön nach aussen steht.

      Was fahren denn die anderen so für eine Verbreiterung bei 225/40/18 - das war ja die generelle Frage

    • Superspeedy schrieb:

      Ansonsten müsste man wirklich auf eine 5mm mit Zentrierung vorne und auf eine 10mm hinten ausweichen - wobei man schon möchte das es fahrbar schön nach aussen steht.

      Würde dir zu dieser Variante raten.
      Sonst könnte es vorne un hinten schleifen, besonders bei voller Beladung.

      Peggel schrieb:

      also heißt es wenn ich die 8x18 detroits fahre und es gut aussehen soll und net schleifen soll ,sollte man ne kombi aus 5 und 8 mm drauf machen also ich würde es gerne so aussehen haben:
      google.de/imgres?imgurl=http:/…ei=P6paTfyMEsHo4AbX9LWbDQ
      also kann mal jemand mal ne genau angabe machen und net immer so und so... ;););)

      Bei 8x18 sind es dann aba keine orginalen Detroits.
      Wie gesagt, dann vorne ne ET45 un hinten ET40.
      Gruß Thomas
    • COUGAR, wie schauts denn wohl vorne mit der 6mm Scheibe aus bei der ET 44 im Endeffekt.

      Die hat ja von SCC ne Zentrierung

      **
      @ Peggel

      Das ist Deine Größe:
      7,5 x 18 ET51

      Du hast in etwa das gleiche Problem wie ich, nur das meine Felge breiter ist und eine wirklich minimale andere ET von "1" hat, das heisst meine steht schon mal von vorneherein weiter raus.
      Du hast ne 7,5 Felge welche minimal schmaler ist und ne ET von 51.

      Wenn man jetzt vorne bis auf die ET 45 gehen möchte, könnte man Dir vorne eine 6mm pro Seite "empfehlen" und hinten bei einer ET 40 sogar eine 12er Scheibe.

      Kommt drauf an was man will und was man fahren möchte.
      10er Scheiben hinten sind sicherlich , auch für mich ausreichend.

      Mal schauen was der COUGAR so zu den 6er Platten meint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()

    • Peggel schrieb:

      ok und was heist das jetzt in spurplatten ?(

      Es kommt auf deine Felgen an.
      Wenn es die orginalen Detroit sind, dann kannst du vorne max. 8mm fahren un hinten 12mm
      Ich würde jedoch zu 5 un 10 raten.

      Superspeedy schrieb:

      COUGAR, wie schauts denn wohl vorne mit der 6mm Scheibe aus bei der ET 44 im Endeffekt.

      Die hat ja von SCC ne Zentrierung

      **
      @ Peggel

      Das ist Deine Größe:
      7,5 x 18 ET51

      Du hast in etwa das gleiche Problem wie ich, nur das meine Felge breiter ist und eine wirklich minimale andere ET von "1" hat, das heisst meine steht schon mal von vorneherein weiter raus.
      Du hast ne 7,5 Felge welche minimal schmaler ist und ne ET von 51.

      Wenn man jetzt vorne bis auf die ET 45 gehen möchte, könnte man Dir vorne eine 6mm pro Seite "empfehlen" und hinten bei einer ET 40 sogar eine 12er Scheibe.

      Kommt drauf an was man will und was man fahren möchte.
      10er Scheiben hinten sind sicherlich , auch für mich ausreichend.

      Mal schauen was der COUGAR so zu den 6er Platten meint

      Also die 6er Platten würden sich auch noch ausgehen.

      Bin selbst 8x18 ET44 rundum gefahren.
      Das passt super.
      Gruß Thomas
    • Peggel schrieb:

      8 und 12 mm.....


      Also die 8mm vorne würd ich persönlich nicht in Angriff nehmen wollen - für vorne.
      Meine im GT Forum gelesen zu haben das SCC die Platten in 6mm auch mit Mittenzentrierung herstellt.
      Aber irgendwie ist das beim KEINEM Hersteller auf dr Seite ersichtlich bis oder besser ab welcher Stärke die Zentrierung vorhanden ist!

      Also ich denke ich werde die 10 mm/12 mm für hinten nehmen, auch wegen dem dann noch vorhandenen Federungskomfort beim Einfedern und vorne lasse ich es erst mal so.
      Wäre ja dann ET 40/ET38.
      Habe noch ein wneig Zeit und werde mal mit meinem Händler vor Ort sprechen ob er evtl. auch die 12 Platten zur Anprobe bereitlegen kann.
      Vorne ist mir auch nicht ganz so wichtig, hinten sollten die schon eher ein wenig rauskommen.
      12mm ist halt der Wunsch,aber wenn beim Einfedern die Karosse berührt wird hat man dadurch ja auch nichts gewonnen.

      Habe ja aber auch noch ein wenig Zeit.
      Spätestens bis zum 02.04.11 muss das ganze Fertig sein - dann gehts ja nach Kassel :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superspeedy ()