2.0 TDI 170 PS GT Sport, mach ich mich unnötig verrückt ?!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2.0 TDI 170 PS GT Sport, mach ich mich unnötig verrückt ?!?

      Hallo zusammen,

      mach ich mich jetzt unnötig verrückt? :S

      Ich möchte meinen GolfV 1,9l TDI verkaufen und mir einen Golf V GT Sport zulegen.
      Jetzt habe ich mich in dieser Woche etwas "rein gelesen" und bin oft auf das Problem mit dem verußen der Piezoanlage gestoßen, was mich jetzt echt verunsichert.
      Habe ich es richtig verstanden, dass dieses verußen oft, sehr oft vorkommt und zu einem Leistungsabfall führt? Gibt es darüber hinaus weitere Problem mit der 170 PS Variante?
      Offenbar wäre die 140 PS Version die vernünftigere Variante, oder?

      Je mehr ich hier im Forum lese, desto unsicher werde ich. Maaaaaaaaaann :D
      Was meint Ihr, ist es wirklich besser, nach der 140 PS Variante zu suchen? Aktuell gibt der Markt, zumindest mit meinen Anforderungen (DSG, Climatronic, Sitzheizung, Xenon, Bordcomputer +, Tempomat, Multifunktionslederlenkrad, Navi) nix her, zumindest in der 140PS Variante und bis 16.000€

      Bereits vielen Dank
      Gruß Philip

    • Also ich fahre meinen 2.0 TDI in der 170 PS Variante zwar erst ein halbes Jahr, habe aber noch keinerlei
      Probleme, außer mit der Alarmanlage, gehabt! Ist alles in allem nen tolles Fahrzeug mit ordentlich Wumms!

      Hatte auch bissl recherchiert, zwar erst nachdem ich ihn gekauft hatte ( :D ) und habe das selbe gelesen wie du.
      Hätte mich warscheinlich nach den Berichten auch nicht für ihn entschieden, aber da ich jetzt keinerlei
      Probleme habe (63.000 km) und er auch noch keine hatte, bin ich sehr zufrieden mit ihm!


      Golf V GTI Edition 30 - DSG - 2.0 TFSI
    • Ganz ehrlich,

      ich bin momentan mit meinen Golf V GT Sport (170ps) auch niciht zufrieden..

      Hab den erst 1 Woche.


      1 Pumpedüse auf zylinder 4 kaputt

      differenzdruckgeber kaputt
      Pumpedüse zugekokst, hab nur 200kmh vmax ( wird morgen beim freundlichen gereinigt)

      naja trostpfalster: Kulanz bei der einen defekten Pumpe düse und Händler zahlen momentan alles was kaputt geht hahaha

      also ich würd den kaufen und komplett check machen, dabei hoffen dass alles kaputt geht. Händler zahlt ja innerhalb der gewährleistung ahhahaha

    • Habe auch noch keine Probleme, ebenfalls 63tkm, gehabt. Habe meine Düsen präventiv mal reinigen lassen, ging alles auf Kulanz. Bei mir hat sich nach der Reinigung keine Veränderung bemerkbar gemacht. Ich denke, die Düsen waren nicht verkokst. Alles in Allem: Für mich ein super Motor, laß Dich nicht durcheinander bringen.

      Gruß Oli

      Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........
    • Ich hatte übrigens auch vor demnächst so eine Reinigung durchführen zu lassen.
      Wenn das über Kulanz läuft is ja super ! Aber heißt es nicht, dass nach so einer Reinigung die Elemente noch schneller verkoken?


      Golf V GTI Edition 30 - DSG - 2.0 TFSI
    • autokiste.de/psg/0809/7460.htm



      und wenn die es nicht übernehmen ( Kulanz ) werde ich ein wörtchen mit meinem Hänlder reden. Eins steht fest. Ich Zahle NICHTS mehr.

      naja ob die schneller verkoksen weiss ich nicht.
      Kann aber nicht sein, wenn ich mir so einen Wagen hole und jede 60tkm in die Reinigung und es noch selber zahlen muss.
    • Danke für den Link !

      dieser Abschnitt macht mir aber Sorgen.
      ""Autobild" berichtet außerdem von echten Motorschäden: Mit der Zeit arbeiteten sich die Einspritz-Elemente in den Zylinderkopf ein und zerstörten diesen. Laut Volkswagen handelt es sich hierbei jedoch um Einzelfälle, die fast alle auf Chiptuning zurückzuführen seien. Wo dies ausgeschlossen ist, will der Autobauer ebenfalls kulant reagieren. "
      Hatte mit dem Gedanken gespielt ihm einen kleinen Leistngsschub von Dirk zu gönnen, da ich eh nicht jedem Tag am Drehzahllimit fahre aber hin und wieder gerne etwas "beschleunige" ;)


      Golf V GTI Edition 30 - DSG - 2.0 TFSI
    • Ich meine -Dirk- hier aus dem Forum.
      Ist auch hier im "Marktplatz" als XBM-Tuning zu finden.
      Man hört nur Gutes ! :)


      Golf V GTI Edition 30 - DSG - 2.0 TFSI
    • Motortuning schadet dem Motor, wenn man es voll ausnutzt. Bei Digitech bekommst du ein fertiges Programm auf den Wagen und fertig. Beim Dirk (XBM Tuning) kann man noch Wünsche anbringen und er passt es entsprechen an, schau mal in der Händlerecke im Forum nach. Garantien kann man auch abschließen.


      LG EIke

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • was habt ihr fürs reinigen alles in allem gezahlt? will das bei meinem 1.9er vll auch machen lassen und das sollte ja preislich in nem ähnlichen rahmen sein oder ?(

    • Sollte gegen das Verkoksen nicht 2 Taktöl im Diesel helfen? Mein Kollege fährt einen Skoda Octavia RS 170PS 2.0 TDI und hatte auch Leistungsverlust wegen Verkokung.....dann ist er auf 2 Taktöl im Diesel umgestiegen und fährt damit schon 40tk und laut seiner Aussage ist der Motor ruhiger geworden und läuft einfach Spitze (bis auf den Zylinderkopfschaden den er aber vorher hatte.....).

    • sportlineTDI schrieb:

      was habt ihr fürs reinigen alles in allem gezahlt? will das bei meinem 1.9er vll auch machen lassen und das sollte ja preislich in nem ähnlichen rahmen sein oder


      Gibt es einen Grund dafür? Du weißt schon, dass die PDEs bei 1.9er TDI eigentlich nicht verkoken?


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • hab den eindruck dass er nich die volle leistung hat, also mein vorheriger mit gleichem motor ging n stück besser, reiniger im diesel hat schon bisschen was gebracht, deshalb denke ich das reinigen noch weiterhelfen würde