Angbot von der VW-Werkstatt kam mir überteuert vor, was meint ihr?

    • [PLZ 4....]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Angbot von der VW-Werkstatt kam mir überteuert vor, was meint ihr?

      Hallo Leute,

      dann möchte ich auch nochmal etwas von meiner Erfahrung kund tun:

      Ich war heute in Dotmund in einer kleinen VW-Fachwerkstatt, die mir auch mein Lenkrad letzte Woche verbaut haben, war super zufrieden. Heute hatte ich einen Termin um noch ein paar Teile einbauen zulassen. Die Teile habe ich alle selbst angeliefert. Und zwar:

      neue Fußstütze
      neues Gaspedal
      Heckklappenöffner
      sowie die Soft-touch Codierung wollte ich vornehmen lassen.

      Soweit so gut, der Meister nahm alles schriftlich auf und legte mir den Wisch mit der Aussage hin: "bitte unterschreiben", ich sagte aber, dass ich schon gerne vorher Wissen möchte, was der Spaß kostet wird, er sagte wieder, dass er es nicht sagen könne aber eben schauen will. Dann setzt er sich mit dem anderen Meister an den Tisch und beraten sich, ich habe immer nur ein leises Nuscheln gehört, im Hintergrund sagte ein anderer MA, dass die Woche nicht viel los sei, der Meister bejahte dies. Nach 15 Min warten kam er dann wieder und legte mir den Auftrag erneut hin mit der Aussage, dass es 170,00 € kosten würde, weil ein erfahrener Mechaniker knapp 2 Stunden brauchen würde.
      Ich schluckte einmal Tief und lehnte dankend ab und ging dann wieder. :huh:

      Was meint ihr, ist die Preisaussage gerechtfertigt oder einfach nur Wilkür? Ich kam mir etwas veräppelt vor, komische Situation irgendwie, zu mal ich auch wirklich nicht weiß, wie der Arbeitsauwand und der Zeitaufwand ist. Wenn ihr jetzt sagt, dass das Angebot völlig okay ist, dann möchte jetzt schonmal sagen, dass ich es als Kunde nicht besser weiß und dem Laden sicherlich keine Vorwürfe machen möchte, aber Nachfragen darf ich ja wohl mal..

      Grüße

      Gruß
      Stefan

    • Ich muss zugeben, den Heckklappenöffner habe ich noch nie tauschen müssen. Aber die anderen 3 Sachen sollte jeder Mensch, mit nur etwas handwerklichen Geschick, hin bekommen und fürs codieren des Softtouch, kann man sich einen User aus dem Forum suchen, der ein VCDS hat.

      170€ sind eine Stange Geld, aber damit muss man rechnen, wenn man es denn unbedingt in der Werkstatt machen lassen will.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Softtouch:
      man hält an der Funkfernbedienung den Kofferraumöffner gedrückt, der Öffner entriegelt und die Heckklappe springt schon etwas hervor (Serie).
      Man kann auch andere Dämpfer usw. einbauen und die Heckklappe öffnet sich automatisch (siehe Thread Heckklappe automatisch öffnen).

    • Ja, super Leute :D ist ja schön, wenn hier so geballtes Fachwissen gepostet wid, aber es wäre schön, wenn ihr in meinem Thread beim egentlichen Thema bleiben würdet.. :|

      Gruß
      Stefan

    • Ich finde die erste Antwort sehr passend.
      Wegen dem Hecklappenöffner kann ich auch nix sagen, aber den Rest kannst du locker selber machen, ist wirklich nicht schwierig.
      Falls du es machst, dann stopp dazu mal die Zeit, dann kannst dir nachher ausrechnen ob der Preis von VW gerechtfertigt ist ;)

      Fußstütze und Gasepedal können einfach sehr fummelige Angelegenheiten sein, für die man viel Zeit brauchen kann (manchmal gehts schneller, ein anderes mal dauerts wieder ewig und man verzweifelt dran)

      Aber auch wenn du es wirklich nicht selber machen willst-----so etwas bei einer Vertragswerkstatt machen zu lassen bedeutet immer dass du auch dementsprechend dafür zahlen musst---ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht, allgemein bekannt ist es ;)

    • Hey, frag dochmal bei anderen VW-Werkstätten nach, wenn du es gern bei VW machen lassen möchtest. Die können dir ja auchmal ein unverbindliches Preisangebot stellen - dann siehst du ja - ob's hinkommt mit dem Ersten Angebot.
      Generell darfst du bei VW für derartige Arbeiten tiefer in die Tasche langen - Kommt auch immer auf den Händler und dessen Einstellung zu Tuning und Nachrüstung an. Meine beiden favorisierten VW Werkstätten (Golf 4,Golf 6 gekauft), sind diesbezueglich sehr offen, letzere besitzt mehrere Projekte in Zusammenarbeit mit Rothe Motorsport - der Chef lässt über alles mit sich reden.

      Vielleicht findest du ja auch eine Werkstatt die da genauso drauf ist, vielleicht wirds da günstiger! :thumbsup::thumbsup:

    • Der Preis ist OK, wenn er dir zu Hoch ist dann Frage in anderen Niederlassungen nach. Mit etwas glück kommst du ja Preiswerter weg.

      Ansonsten

      neue Fußstütze
      Eine Schraube lösen, und die alte Blende entfernen.
      Ist ggf. noch Empfehlenswert die Seitenverkleidung etwas zu lösen. Um die alte leichter zu entfernen, und die neue einsetzen zu können.



      neues Gaspedal
      Schraube entfernen, das Pedal lösen und den Stecker lösen. Neues rein Stecker ran und wieder befestigen etc.
      Heckklappenöffner
      Verkleidung abziehen ( vorab 2 schrauben Lösen), danach siehst du deinen Öffner. Schrauben lösen ( 3 Stück), ggf. Wischermotor lösen. Sind die 3 Schrauben raus, das Emblem aus seiner Verankerung drehen Kabellösen fertig

      Soft-touch Codierung

      Macht dir auch einer aus dem Forum, dauert keine 5 Minuten.


      Die 170 Euro kannst du dir Sparen, diese Arbeiten machen selbst unsere Azubis im ersten Jahr ohne Probleme .
      Oder lässt es in ner freien machen, sollte Preiswerter für dich sein