Fehlerspeicher auslesen und löschen mit Cartrend Tester 80234

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fehlerspeicher auslesen und löschen mit Cartrend Tester 80234

      Hi Leute,

      fahre einen Skoda Octavia 1Z, da Golf 5 Plattform, stelle ich meine Frage mal hier, da hier ja die gleiche Plattform verwendet wird.

      Also, meine Airbaglampe ist an mit dem Fehler 1218 : Zu hoher Widerstand am Stecker unterm Beifahrersitz. Um das nun irgendwie anzugehen, habe ich mir einen Cartrend Tester 80234 zum Löschen des Fehlerspeichers geholt. Ich möchte mir den Stecker mal anschauen und Kontaktspray drauf und so und dann den Fehlereintrag löschen.

      Irgendwie klappt das aber nicht. Das Gerät verbindet sich, zeigt dann aber trotz erleuchterter Airbagwarnlampe 0 Fehlereinträge an. Wenn ich dann den Fehler lösche, sagt er auch "Erase done", aber der Fehler bleibt da.

      OK, kann natürlich sein, dass der Airbagfehler jetzt permanent ist, kann ich mir aber nicht vorstellen. Ich denke eher, dass er den Fehler nicht anzeigt und deswegen auch nicht löscht.

      Mache ich was falsch...? Irgendeine Idee? Ich habe irgendwie das Gefühl, dass der OBD2-Stecker des Testers sehr knapp sitzt, ich muss den andrücken, damit das Gerät angeht, lasse ich ihn los, ist kein Kontakt da....aber kann sowas die Ursache sein? Hat jemand dieses Gerät schonmal mit nem 5er Golf erfolgreich benutzt ?

      Danke,
      ArthurDaley

      €dit
      Lese gerade in den Kritiken bei Amazon das hier:

      "Hallo,
      bin mit dem tool eigentlich ganz zufrieden, einfacher Anschluß ans Bordnetz über den OBD II Stecker, sehr simple Handhabung des Geräts zum Auslesen der vorhandenen Fehlercodes, dies jedoch nur für die Motorsteuerung. Das heißt, mein aktueller Fehler des Airbags konnte nicht angezeigt werden."

      Wäre das die Erklärung? Gäbe es Abhilfe?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ArthurDaley ()

    • Die Alternative wäre, sich den Fehlerspeicher beim Händler löschen zu lassen oder, wenn du öfter mal was auslesen/codieren willst, dir ein ordentliches VCDS System zuzulegen! Diese Baumarkt-Dinger sind schrott, haste ja jetzt selbst gesehen ;)
      Soweit ich weiß, kannst du mit diesen Geräten keine sicherheitsrelevanten Warnmeldungen (Airbag, ESP, etc.) löschen, sodass du quasi (vernünftigerweise) gezwungen bist, in die Werkstatt zu fahren.

      Gruß Julian,
      meinGOLF.de Moderator
    • Habs befürchtet. Beim Feindlichen war ich ja, deswegen weiss ich ja, dass es der 1218 Fehler ist. Aber er will 200 Euro haben und hat schon gesagt, dass er nur den Stecker rauskneift und mit Löten brückt.....das kann ich auch selber.

      Hätte halt gerne den Fehlerspeicher danach gelöscht , um zu testen. Der Feindliche will dafür pro Durchgang 18,50 haben und der nächste Händler ist weiter weg....

      Klar, VCDS wäre optimal, aber das ist ja auch knackig teuer, und ich bin ansonsten kein Selberschrauber....

    • ArthurDaley schrieb:

      Aber er will 200 Euro haben und hat schon gesagt, dass er nur den Stecker rauskneift und mit Löten brückt.....das kann ich auch selber.

      und ich bin ansonsten kein Selberschrauber....
      Bist du dir da GANZ sicher, was du dann da machst? Du greifst da schließlich in ein pyrotechnisches Sicherheitssystem ein. Da sollte man schon genau wissen, was man da macht.
      Fahr lieber in eine andere Werkstatt, wenn dir VW zu teuer ist.

      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Naja, sagen wir mal so: Ich bin kein Autoschrauber, aber ITler und ausgebildeter Informationselektroniker schon....ich weiss da schon, was ich tue und dass sich die Kondensatoren erst entladen müssen und so weiter....

      Wenn ich die Batterie abklemme und dann 30 Minuten warte, passiert da ja normalerweile nix. Und dass es ordentlich verlötet wird mit Schrumpfschlauch und fester Verlegung ist auch klar.

      Ausserdem würde ich es dann erstmal mit Stecker lösen, Kontaktspray und Stecker wieder verbinden versuchen....

    • hatte das selbe problem auch mit dem stecker. sporadischer airbag fehler, seitenairbag fahrerseite.
      der :) wollte auch sofort das kabel verlöten. allerdings nicht für 200 sondern für 80 €. einfach löschen wollte der nicht.
      bin in eine freie werstatt gefahren, die haben mir das für n 5er gelöscht. kam auch nie wieder. :thumbsup:

    • Hi,
      du müsstest uns mal sagen wo du herkommst, oder im VCDS Thread mal einen User anschreiben, der VCDS hat, der kann sich das dann mal angucken, den Fehlerspeicher komplett auslesen und ist wahrscheinlich kompetenter als so mancher VW Händler.
      VCDS Thread
      Gruß

    • Hallo Marco,

      wenn es nicht so dringend ist und du noch eine Weile warten kannst, lösche ich dir den Fehler.
      Mir sind momentan nur die Hände gebunden wegen meines nicht vorhandenen Laptops. Asus rückt diesen seit dem 04.01.11 nicht raus, da man anscheinend zu unfähig ist, eine neue Tastatur zu beschaffen.

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • Hi, Danke für das Angebot, wollte Dich nicht von mir aus anschreiben, da ich nicht wußte, wie der Stand ist.

      Klar kann ich noch warten, kein Thema....wobei ich das reine Löschen ja auch in der Freien machen kann. Ich muss ja schauen, ob es nach dem Aus und wieder Einstecken dann weg ist . Dafür wäre dann 100 km fahren etwas blöd ;)

      Wo wir uns aber eventuell mal drüber unterhalten könnten, wäre das wieder entfernen des Tränenwischens, das nervt ja sowas von... ;) Und der Rußeintrag ist auch wieder fürn A..ch....hatte gerade Insoektion und die Anzeige steht wieder auf 17700 km bis zur Nächsten....grrrr.

    • Da ich momentan Semesterferien habe, würde sich das zeitlich schon einrichten lassen.
      Wie gesagt, das einzige Problem ist der momentan fehlende Laptop. Der Kundenservice ist echt grottenschlecht. Keiner kann mir sagen, wann die neue Tastatur eintrifft und ich das Gerät zurückbekomme. Aber im Falschdiagnostizieren, dass es angeblich Fremdeinwirkung war, obwohl es das eindeutig nicht war, war das Reparaturzentrum echt super. Daher nie wieder Asus :thumbdown:

      Wenn er wieder da ist, korrigiere ich dir den Rußeintrag und ändere die Codierung.

      Gruß Markus

      VCDS Codierungen Rhein Erftkreis/ Kölner Raum/ Düren ========> PN

    • So, gestern habe ich mich mal der Sache angenommen. Habe die 4 Sitzschrauben gelöst, die Stecker getrennt und wieder gesteckt und fixiert und dann war ich in der Freien, die mir kostenfrei den Fehler wieder gelöscht haben. Mal sehen, wie lange das jetzt hält. Der sagte auch, Löten ist absolut üblich und wird überall gemacht. Aber ich will meine Lifetime nicht gefährden,deswegen muss ich, wenn, zu Skoda.

      War etwas überrascht, dass das mit so vielen Steckern gemacht ist: Da ist ja nicht nur der Stecker, der am Sitzgestell festgemacht ist, sondern vorm Sitz unterm Teppich im Boden ist auch noch einer.... finde das ganz schön fehleranfällig, da so oft Übergangsstellen zu schaffen.

      Bis jetzt ist die Lampe aus, auch mit Benutzung des Beifahrersitzes....drückt die Daumen, vielleicht ist es damit ja jetzt getan.