Nockenwellen/Kurbelwellensensor Zuordnung unplausibel Hilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nockenwellen/Kurbelwellensensor Zuordnung unplausibel Hilfe!

      Hallo leute

      Ich möchte euch kurz meine Problematik mitteilen.

      Ich habe einen Golf V 1.4 FSI 66 KW /90 PS Bj 10/2004 (Steuerkette)

      Als ich gestern mein Auto aus der Garagen einfahrt raus fahren wollte hab Ich das Auto wie Üblich gestartet...
      nach ein paar Sekunden hörte es sich an als wäre der Öldurck noch nicht vollständig aufgebaut so das die Hydros etwas klapperten(was öfters kurz nach langem stehen passiert).....
      Ich habe mir nichts weiter gedacht und habe da es nötig war etwas öl aufgefüllt (5W30 Castrol) welches ich auch vorher drin hatte.

      Dann wollte ich los fahren und er ist mir ausgegangen.Habe ihn wieder gestartet und bin dann eine kurze Strecke weiter gefahren (etwa 2 km).Und beim Fahren hörte sich mein Ottomotor an wie ein Diesel und es war KEINE LEISTUNG mehr vorhanden!

      Nach dieser Fahrt legte er mir einen Fehler im Fehlerspeicher ab b.z.w die MKL leuchtete....danach habe ich einen Freund gebeten zu kommen da er den Fehlerspeicher mit mir auslesen sollte,dabei kamen
      folgende Dinge zum Vorschein:

      Zylinder 4 Klopfgrenze erreicht , Regelgrenze überschritten
      Zylinder 3 Klopfgrenze erreicht , Regelgrenze überschritten
      Zylinder 2 Klopfgrenze erreicht , Regelgrenze überschritten

      Nockenwellenpositionsgeber (G40), Kurbelwellenpositionsgeber ( G28 ) Zuordnung unplausiebel

      Zündwinkel : bis 7 ° nach OT


      Weiß jemand was das sein kann oder wo die Fehlerursache liegt?
      Also ich habe mal hier und in google nachgeschaut und viele meinen das die Steuerkette um ein zahn übergesprungen wäre??

      Ich weiß echt nicht mehr weiter
      ?( ....Danke für die Hilfe! :S
    • Hey,

      da ist dir wohl die Kette um einen Zahn übergesprungen. Daher der Fehlercode "Zuordnung unplausibel".
      Die Fehler mit der Klopfgrenze sind Folgefehler, also nichts wildes.

      Ab in die Werkstatt und nicht mehr lange fahren/laufen lassen.


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • Entweder Zahn übersprungen, oder Kette gelängt. Bei den 1.6 gehn öfters aber auch mal nur die Spanner kaputt.
      In meinem A3-Forum hat ein Bekannter den 1.6 und hatte das auch schon. Bei den 1.4 kommt es zahlenmäßig mehr vor.
      Welches Öl haste bisher gefahren und wann wurde das immer gewechselt?

      [customized] - NWT powered

    • Gut übergesprungen kann gut sein aber die Kette sollte sich nicht gelängt haben da ich das selbe problem beim kauf des Wagens schon einmal hatte (darmals 98000Km-Heute 115000Km)... Ja das der Spanenr kaputt war ,war der Grund weswegen es beim 1. mal auch um 1 zahn übergesprungen ist....Und normalerweiße dürfte in dieser kurzen zeit sich die Kette sich nicht so extrem gelängt haben oder?
      Ich fahre das LL Oil 5W30 von Castrol und hatte also bisher noch nie Probleme gehabt.gewechselt wurde es alle 30 000 km.Neues Oil kam vorkurzem erst rein sprich vor ca 5000 Km,da bis vor dieser Inspektion das Auto checkheftgepflegt war also es in der Werkstatt gemacht wurde.

    • Bingo, Kette übergesprungen!
      Beim exAuto meiner Frau auch passiert, nur bei uns ist die Kette gleich gerissen.
      Hab jetzt inerhalb von 8 Monaten bei drei 1.4 FSI Motoren, die Kette mit Gleitschienen und Spanner gewechselt.
      Ist kein großer Aufwand und die Materialkosten liegen bei ca.120€ !

      Gruß Alex