Hat einer Erfahrung mit H7 Lampen LED SMD Birnen??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hat einer Erfahrung mit H7 Lampen LED SMD Birnen??

      Hat einer von euch Erfahrung mit solchen LED Lampen?

      H7 Lampen LED

      Vielleicht hat sowas von euch jemand verbaut?

      Wenn ja gabs schonmal Probleme mit der Polizei?^^

      mfg Schmidte

    • Sind zu 100% nicht zugelassen, bei Benutzung kann es also teuer werden.

      Ansonsten, echte LED-Scheinwerfer arbeiten mit mehreren High-Power-LEDs im zweistelligen Wattbereich je LED.
      Was glaubst du also, was du dann mit 18 SMD-LEDs mit wenns hoch kommt 0,1W je LED für eine Lichtausbeute hast? ;)

      Dürfte nicht heller sein als eine billige LED-Taschenlampe aus dem Supermarkt.
      Reicht vielleicht aus, um in der dunklen Besenkammer was sehen zu können, auf größere Entfernungen jedoch unbrauchbar.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Kannst du mir denn für die Nebler nen paar H7 empfehlen die gut weiß oder leicht bläulich leuchten. Ich nehm sie nämlich hauptsächlich nur als Tagfahrlicht.
      Gibts empfehlungen?

    • Solche LEDs kannst du garnicht in den Nebelscheinwerfer einbauen, da funkt dir die Kaltabfrage dazwischen. Alternativen sind ein ordentliches TFL oder die MTEC Superwhite beim Sockel musst du mal schauen, es ist entweder beim Linsen NSL H11 oder beim Reflektor NSL HB4.

      Ganz am Rande, solche LED Lampen als Fahrlicht im Abblend- oder Fern-licht zu nutzen ist lebensgefährlich, sie haben keine nennenswerte Lichtleistung.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • StraightShooter schrieb:



      Ganz am Rande, solche LED Lampen als Fahrlicht im Abblend- oder Fern-licht zu nutzen ist lebensgefährlich, sie haben keine nennenswerte Lichtleistung.


      LG Eike


      Weswegen ich mich frage warum man sowas überhaupt verkaufen darf...

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • alopecosa schrieb:

      Weswegen ich mich frage warum man sowas überhaupt verkaufen darf...


      Weil der Handel mit solchen Artikeln gegen keinerlei geltendes Recht verstößt.

      Bereits mit der Aussage "Nicht zugelassen im Bereich der STVO" hat der Händler genug getan, dass man ihn rechtlich nicht belangen kann, wenn es bei der Verwendung innerhalb der StVO zu Komplikationen kommt.


      Abgesehen davon kann man solche Birnen durchaus auch legal verwenden, in Showcars abseits der StVO beispielsweise, oder als Nachtlicht unter der Kellertreppe.
      Wie so oft ist es nicht das Produkt, das illegal ist, sondern bestenfalls die Art, wie man es einsetzt.
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!