Leerlaufprobleme Golf V, 1.4er

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leerlaufprobleme Golf V, 1.4er

      nabend Leute,

      Ich habe folgendes Problem, mein Golf 5, 1.4 ruckelt im Leerlauf, damals leuchtete auch die Motorleuchte seitdem die Einspritzdrüse im 1. Zylinder ausgetauscht wurde ist alles wieder ok ( mit der Leuchte).
      Ich habe vor ca. 3 Tagen ein Reiniger von Liqui Molly in den Tank eingefüllt, es ruckelt zwar weniger trotzdem ist es noch ab und zu da :(. Das ruckelt merckt man eher wenn ich mein Rücken in den Sitz drücke da spüre ich immer so ein zucken vom Motor.
      Bis jetzt haben aber 2 Werkstätte gemeint dass der Motor ok ist.

      Könnte das vielleicht an meiner Drehzahl liegen? bei warmen Motor habe ich ca. 700-720.
      Bei Kaltem Motor habe ich ca. 1200 da ruckelt er aber nicht. Das es nur im Leerlauf ist ist, ist es schon ziemlich komisch.

      Oder an der Batterie? Bei einem Kumpel zeigt die Batterie die perfekte Spannung an aber, bei Ihm spinnte sein Steuergerät. Nach einem wechsel ging alles wieder. :S

      Das Fahrzeug hab ich ca. 3-4 Monate, davor stand es eine lange Zeit still.

      Bedanke mich schonmal im vorraus,

      Grüßle.

      Filipe

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Higgi582 ()

    • Hey,

      ich nehme an, dass es ein Systemreiniger war. Dre braucht natürlich eine Tankfüllung, um voll zu wirken.
      Also er wirkt nicht sofort. Um eine sofortige Wirkung zu erzielen, kommst du um eine Ultraschallreinigung der Einspritzventile nicht drumrum.


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • also vor ca. 2 Wochen hat ein Mechaniker schonmal so ein Reiniger eingefüllt, aber von irgendeine Billig Marke.
      und ich hab jetzt mein Auto wieder voll getankt und wieder ein Reiniger rein gemacht diesmal von Liqui Molly.
      nur an was kann es sein, wie sieht es mit der Drehzahl aus manche behaupten dass sie 800 haben und ich nur ca. 700 bei warmen Motor :S

    • Also die angegebene Leerlaufdrehzahl ist 775 +/- 75.
      Vielleicht hast du irgendwo ne kleine Undichtigkeit im Ansaugsystem.


      VCDS-Codierungen oder Hilfe bei Umbauten und Reparaturen? - PN an mich!
    • eine undichtheit würde man sicher bei der Drehzahl anzeige sehen können, oder? ;S
      das komische daran ist das 2 werkstätter behaupten dass mein Motor ok ist :(
      Ich werd wohl morgen bei einer anderen Werkstatt nachfragen müssen :(

    • Hast du einen 1.4L 59kW Motorkennbuchstabe:BUD Motor?
      Bei mir wurden auch schon 2 Einspritzdüsen getauscht, hier handelt es sich um ein Problem, dass diese ganze Serie hat.
      ABer nach dem Tausch der Einspritzdüse, habe ich kein Ruckeln mehr.
      LiquiMolly habe ich auch verwende, seither ist keine "Einspritzdüse" mehr kaputt gegangen(ob dieser Systemreiniger von LiquiMolly etwas gebracht hat, kann ich nicht bestätigen !!!)
      ABer 700 umdrehungen sind schon einwenig wenig! Meiner pendelt sich bei ca. 800U/min ein. Läuft er schon immer bei 700U/min oder ist dir das erst jetzt aufgefallen?

      mfg

      || 2009er Golf 6 GTI || 18" Detroits || IS-Racing Downpipe || 3" BULL-X AGA || "Vienna" Ausstattung ||

      LADERPOWER
      macht sauger sauer :D
    • Also bei mir war mal auch eine Kaputt verursachte dauernt ein Verbrennungsaussetzer :( nachdem es getauscfht wurde ging alles wieder (aber nur die vom 1. Zylinder)
      Müsste morgen nach der Kennbuchstaben schauen, ich hab aber irgendwo gelesen das bei jemand der Luftmassenmesser hinüber war, er hatte auch das zucken / ruckeln.
      Das komische an der ganzen Geschichte ist nur das mein Licht zum zucken / ruckeln leicht flackert ( kurz schwächer -> wieder normal).
      Aber meine Drehzahlen sind schon die ganze Zeit auf ca. 725 U/min :S
      Das Problem wo die ganze Serie hatte, wurden sie alle mit dem tausch neuer EInspritzdüsen behoben?

    • porto90 schrieb:

      Das Problem wo die ganze Serie hatte, wurden sie alle mit dem tausch neuer EInspritzdüsen behoben?


      Nein, getauscht werden nur die "Einspritzdüsen" die auch defekt sind! Die Kulanz von VW hält sich eher in grenzen....

      Wegen dem Ruckeln, wie viele km hast du schon drauf?

      mfg
      || 2009er Golf 6 GTI || 18" Detroits || IS-Racing Downpipe || 3" BULL-X AGA || "Vienna" Ausstattung ||

      LADERPOWER
      macht sauger sauer :D
    • ou hahaha :D sicher? man hab sogar ka von meinem Auto xD
      mist dann kann es vielleicht echt nur noch die Einspritzdüsen sein , können die auch so ein lichtflackern überall verursachen? :S

    • -MKV- schrieb:

      Der 1,4er 59kw hat keinen Luftmassenmesser.


      Das sehe ich auch so :D

      ..in einem anderen Forum habe ich gelesen, dass es eventuell an einer verunreinigten Drosselklappe liegen kann...aber sind dir andere Anzeichen wie "verschlucken", oder geht er im kalten Zustand aus ?
      || 2009er Golf 6 GTI || 18" Detroits || IS-Racing Downpipe || 3" BULL-X AGA || "Vienna" Ausstattung ||

      LADERPOWER
      macht sauger sauer :D
    • ou man das ist peinlich :)
      ne ganz im geneteil beim Kaltstart habe ich so um die 1200 U/min und der Motor zuckt kein bischen :) der freundliche hat mir mal drossenklappen reiniger mal rein gesprüht und wie gesagt das Reinigungsmittel für den Tank ^^.

    • also ich denke, dass das Lichtzucken davon kommt, dass die Drehzahl zu gering ist.

      ..wie hat sich die defekte Einspritzdüse bei dir bemerkbar gemacht?? Zündaussetzer im oberen Drehzahlbereich? ab 4000U/min? /starker Leistungsverlust zwischen 4000 und 5000 u/min ?
      ich kann mir eventuell vorstellen, dass eine weiter "Düse" nicht mehr ordentlich arbeitet ^^

      || 2009er Golf 6 GTI || 18" Detroits || IS-Racing Downpipe || 3" BULL-X AGA || "Vienna" Ausstattung ||

      LADERPOWER
      macht sauger sauer :D
    • also das licht flackert bei jedem ruckler oder zucken. :(

      also bei mir ist die Motorleuchte immer an gegangen manchmal bei stehendem Fahrzeug manchmal beim fahren.
      Aber meistens im Leerlauf, und 1mal war ich im leerlauf und die Werkstatt hat die ganze Zeit meine Fensterheber betätigt, und ging plötzlich an, da wenn man auf die Knöpfe drückt das Licht auch schwächer wird aber ist glaub normal wenn man da drauf drückt.
      Der Meister hat bei mir schon Lichtmaschinenregler, Einlassventil, Zündspulen und Zündkerzen und ein paar durch gebissene Leitungen mit Schrumpfschlauch heil gemacht bist auf 1 strang der zum Linken Schweinwerfer geht da hat er iwas gemacht und drüber iso band mit wax oder so :S .
      Leistungsverlust hab ich noch nicht bemerkt meine Drehzahl schwanckt auch garnicht bleibt Konstant. musst morgen mal im 4. Gang auf die Autobahn und schauen was da passiert bei 4000 - 5000 U/min :D

      Ich bin an Weihnnachten nach Genf gefahren, wo ich da ankam hat das Auto "0" geruckelt / gezuckt.

      und heute habe ich bemerkt das wenn ich Berg ab fahre und in der mitte des Berges anhalte ( im Leerlauf) ruckelt es stärker als wenn ich normal stehen bleiben würde, und wenn ich Berg auf fahre und im Leerlauf stehen bleibe in der mitte des Berges ruckelt es kaum :S ( hoffendtlich versteht ihr das xD)

      hab etwas Angst dass das Schwungrad kaputt ist :(

      Wie würde man es sonst noch mercken wenn das Schwungrad kaputt wäre? :S