Wie Türblech/Türplatte von Türinnenteil entfernen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wie Türblech/Türplatte von Türinnenteil entfernen?

      Hallo leute, vllt kann mir hier jmd weiterhelfen, es sieht so aus: meine fahrertür hat einige beulen, bin jetzt zufällig an eine günstige ersatz-fahrertüre gestoßen und möchte nun die türplatten tauschen....bzw nur die eine ertsmal demontieren.

      1) welchen torx-schraubenzieher brauche ich für die 19 schrauben ringsrum der türe und überhaupt an spezialwerkzeug?? gibts da ne größe damit ich im baumarkt zurecht komme??

      2) wenn die schrauben ab sind, wie bekomme ich die blech-platte ab ohne sie zu verbiegen/beschädigen?? ist das richtig dass die noch geklebt ist von innen?? ich miente links u rechts am rand, kann das jemand bestätigen??

      keine angst, ich bau es nicht wieder zusammen, ich möchte das ersatz-blech dem beulendoctor mitgeben, kann schlecht mit der ganzen kompletten tür (die verdammt schwer u groß ist vom 3-türer) zur werkstatt fahren.

      habe auch eine anleitung aus dem forum hier die ganz gut ist, aber ich wollte mal hören von leuten die es schonmal selber gemacht haben ob es überhaupt machbar ist und worauf ich achten sollte und so....

      also vielen dank schonmal 8)

      Chuck Norris hat bis unendlich gezählt,...zwei mal!!

    • Moin,

      1) Weiß ich leider nicht mehr genau, ich glaube 30. (Wenn du hin und wieder mal was selbst am Auto machen willst, kauf dir gleich ein Set mit allen gängigen grössen)

      2) Wenn die Schrauben rundrum ab sind, musst du noch den Türgriff ausbauen, dann sollte das Aussenblech so abgehen. Ich hatte es bis jetzt nur einmal, dass das Blech an einer Stelle verklebt war, das war aber ein Versehen denke ich, da es wirklich nur minimal war und mit etwas gefühl konnte man das dann auch lösen.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Moin ...

      Bei mir waren das alles 30er torx und du musst drauf achten wo welche saß die haben versch. Längen, geklebt war bei meinem 5türer nix .
      Beim Türgriff musst du drauf achten das das Schloss ( Einstellschraube Türrahmen-innen ) wieder auf 0 - Stellung ist ich hatte da so meine Probleme ...


      MICK_MATRIX 8)

    • bigfootHH schrieb:

      Ich hatte es bis jetzt nur einmal, dass das Blech an einer Stelle verklebt war


      Stimmt,kann oft mal vorkommen.
      Das ist der Klebstoff von den Gewindeleisten.Wenn bei der Produktion zu viel aufgetragen wurde,hat es sich mit der Türe verklebt.


      storyoftheyear86 schrieb:

      und worauf ich achten sollte und so....


      Aufpassen,welche Schrauben,du wo rausgedreht hast ;) .

      Gruß Dennis