Lackieren mit Perleffekt Lack

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Lackieren mit Perleffekt Lack

      Abend,
      wollte mal eure Erfahrungen hören zum Thema lackieren mit Perleffekt Lack.

      Der Freundliche von Volkswagen meinte, dass das Lackieren von Perleffekt Lack sehr kompliziert sei (Farbton).
      Ein Lackierer um´de Ecke, würde es nicht hinbekommen, dass man keinen Farbunterschied sieht, so VW.

      Stimmt das? Wie sind eure Erfahrungen damit? Gibt es einen Farbunterschied?

    • Mein Black Magic Perleffekt (LC9Z) wurde schon mehrfach vom Nicht-VW-Lackierer gemacht - Front, Motorhaube, Grill, Heck, Heckschürze usw... Absolut problemlos, daher kann ich diese Aussage von Deinem VW-Fuzzi nur so verstehen, daß der wohl dringend Kunden braucht...

      StGB § 328 Verursachen einer nuklearen Explosion: 5 Jahre Haft.
      UrhG § 106,108a Verbreitung von Raubkopien: 5 Jahre Haft
    • Also ich hab sowohl schon von VW-Lackierern als auch von einem anderen Lackierer Teile lacken lassen und es gab bisher keinen Grund sich zu beklagen... Wobei meiner Ansicht nach mein Lackierer eh mehr Ahnung hat als die bei VW und zudem noch viel günstiger ist :thumbsup:
      Hab natürlich auch nen Perleffekt Lack sonst würde ich hier ja nicht schreiben ^^
      Auf jeden Fall ist die Aussage, das "normale" Lackierer das nicht hinbekommen (ohne Farbunterschied) Quatsch! ... kommt natürlich auf den Lackierer und dessen Fähigkeiten an!

    • Die schlimmste Lacke sind silber und grautöne. Habe die Lippe schon 2 mal lacken lassen (LA7T United Grey) und ich meine man sieht es nicht wirklich obwohl es 2 verschiedene Lacker waren. Das Heck wurde auch neu lackiert und da sieht man meiner Meinung nach einen Unterschied, es scheint nen Tick dunkler zu sein. Ich werde allerdings noch ein wenig abwarten da das Auto nur in der Garage steht und der Lack vielleicht noch ein wenig heller wird. Habe schon ein paar mal gelesen das sich der Lack im laufe der Zeit noch ein wenig verändert.

      Die Aussage mit dem Farbtontreffen bei solchen Lacken habe ich schon von mehreren gehört und da ist was dran...kommt aber wie gesagt auch auf den Farbton drauf an...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TimmyGTI ()

    • Das die schwarzen Perleffekt Fahrzeuge bis jetzt keine Probleme hatten, kann ich mir nur erklären, da es warscheinlich bei schwarz etwas einfacher ist. Kann das sein?

      Ich hab einen Olympiablauen Tour.

      Wo lässt VW eigentlich lackieren? Mein Freundlicher hat nämlich keine Lackerrei.

    • Wenn die keine eigene Lackiererei haben dann suchen die genauso wie jeder Privatmann nach einem wo Preis/Leistung stimmen...Wenn dann der Lack net passt hast du ein Recht auf kostenlose Nachbesserung weil das erhaltene Produkt nicht mit dem in Auftrag gegebenen übereinstimmt. Wie gesagt, ich warte auch ab und wenn sich da nix tut gehe ich nochmal hin...

    • TimmyGTI schrieb:

      Wenn die keine eigene Lackiererei haben dann suchen die genauso wie jeder Privatmann nach einem wo Preis/Leistung stimmen...Wenn dann der Lack net passt hast du ein Recht auf kostenlose Nachbesserung weil das erhaltene Produkt nicht mit dem in Auftrag gegebenen übereinstimmt. Wie gesagt, ich warte auch ab und wenn sich da nix tut gehe ich nochmal hin...

      Hast du bei VW lackieren lassen?
      Oder Fachmann?
    • Jedesmal bei einer bei uns bekannteren Lackiererei. Die Lippe hat er bei den Clips abgeklebt, von daher sieht man schon an der Stelle das der Lack eigentlich passt.
      Es gibt von jedem Lack verschiedene Nuancen, bei UG sind es 3 soweit ich weiss. Habe denen auch ne Spiegelkappe zum Vergleichen mitgegeben, das hilft dann auch schon mal und dann sollte das Ergebnis auch passen. Habe mich da eben nochmal reingelesen in anderen Foren und es kommt bei solchen Lacken sogar darauf an in welcher Stellung die Teile gelackt werden (Kotflügel stehen, Motorhaube liegend) da sonst die Reflektionen der Flakes nicht passt...auch mal interessant zu wissen...

    • Also damit das Ergebnis top wird sollte man schon das Auto zum Lacker stellen, damit er schauen kann wie die Farbübergänge sind etc. Einfach ein Teil abgeben und lacken lassen, kann selbstverständlich zu Unterschieden führen!! Hab damals meine GTI-Front lackieren lassen beim Fachmann und er hat sich dann vorher ziemlich genau meine Kotflügel etc. angeschaut und mit den eben angesprochenen verschiedenen Nuancen verglichen. Ergebnis ist perfekt geworden! Aber wie schon gesagt kanns natürlich sein das BMP bisschen einfacher ist als die hellen Perleffekt Lacke, keine Ahnung!

    • Also der Lack z.B. von nem Golf Speed Orange ist sau schwer zu lackieren. Mein Kumpel seiner hatte nen Seitenschaden. Unterschiede sind leicht zu sehen z.B. am Türgriff. Lackiert wurde bei einem richtig guten Lackierer. Nur der Lack ist die Hölle.
      Silber genauso. Gibt es soweit ich weiß 30 und mehr verschiedene Farben. Kommt durch den Lieferantenwechsel und abrieben in den Rohren Zustande so wie ich das mitbekommen habe.

      Golf V GTI Edition 30