Eintragung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hey leieb Gemeinde :P
      da ich mich nun dazu entschlossen habe doch die Eiabch Sportline Federn zu nehmen, die endlich am Freitag reinkommen habe ich eine Frage wegen der Eintragung..
      Und zwar..ich habe für den Sommer 7,5 x 18 ET51 Felgen die aber noch nicht eingetragen sind- nun wollte ich wissen ob ich die immer noch Eintragen kann wenn ich die drauf mache..
      ich weiß ja nicht wie die federn sich setzen oder ob die sich ruhig setzen können, da sich die Felgen immernoch Pronlemlos in 1-2 Monaten eintragen lassen kann..
      nicht das es Probleme gibt oder so wei ler dann evtl zu tief ist oder was..!
      danke im vorraus!

    • Klar kannst du die Alus auch später abnehmen lassen, dann schaut der Prüfer nochmal mit dem die Federn.
      Bedeutet aber nicht zwangsweise das die Federn nochmals abgenommen werden, hängt allein vom Gutachten der Federn und der Felgen ab.

    • Hallo!

      Lass auf jeden Fall die Felgen beim eintragen der Federn mit am Wagen. Erstens sparst Du dir das Geld für eine zweite Eintragung und zweitens dürfte es bei der Breite der Felgen (7,5x18 ET51) überhaupt keine Probleme geben. Ich selber fahre 8x18 ET42 Felgen mit einer Tieferlegung von 45/35mm (Eibach-Sportline) auf meinem Golf und hatte damit bei der Eintragung überhaupt keine Probleme, selbst beim verschränken des Wagens war alles in Ordnung.

      Also bau das Fahrwerk ein, mach die Felgen drauf, lass die Spur und das Licht einstellen, und dann ab zum TÜV damit. Glaube mir, das wird alles wunderbar passen :thumbsup::thumbsup:

      Gruß Andreas