Downpipe beim 2.0 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Downpipe beim 2.0 TDI

      Hallo,

      kann mir jmd seine Erfahrungen schildern bzw Tips geben? Ich überlege meinen 2l TDI mit Downpipe auszustatten. Hab einen 140PSer auf 180PS gemoded und frag mich wie das so mit Downpipe ist- obs wirklich n wneig mehr Leistung bringt und ob der, trotz DIesel, ein wenig kernigeren Sound bekommt. Das sowas laut StVO nicht zulässig ist ist bekannt, also bitte keine Belehrungsantworten :) danke.

    • Soundmässig bringt es garnichts, da der Turblader alles schluckt und der Motor vom Hubraum zu klein ist, als das man einen brauchbaren Sound rausbekommt (fängt so bei 5 Zyl. und 2,5 l ccm an Interessant zu werden).

      Zur Leistung: Bringt nur was, wenn der Motor darauf abgestimmt wird und auch der Rest der Auspuffanlage angepasst wird, da mit dem größeren Downpipe nur das Nadelöhr weiter zum Mittelschalldämper bzw. zum Anschlussrohr von der Downpipe verschoben wird. Aber ich denke wir reden hier von maximal 5 PS (2,5 KW) mehr wird selbst mit einer Abstimmung nicht zu holen sein.

      Beim Dieseltuning bringen nur 2 Varianten etwas:

      1. Chiptuning für einen besseren Durchzug und marginal höhere Endgeschw. durch Erhöhung der Drehzahlgrenzen
      oder
      2. das volle Programm, also dicker Lader, Ansaugbrücke, Auspuffanlage (komplett alles !), große Kupplung, ev. anderes Getrieb und andere Antreibswellen

      Mfg Ultrakurz