Blinkerbirne in Scheinwerfer gefallen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Blinkerbirne in Scheinwerfer gefallen

      Hallo liebe Golf-Fangemeinde,

      ich bin der größte Pechvogel und Hornochse weit und breit - dies nur vorab.

      Nachdem ich nicht wirklich in Erfahrung bringen konnte, welche Leuchtmittel bei meinem Golf V R32 mit Xenon-Scheinwerfer zum Einsatz kommen (es ist mal von PY21W und mal von H21W die Rede), hab ich einfach nachgeschaut: Es sind H21W. So weit so gut. Da hört es mit dem Positiven aber auch schon auf ;(

      Ich hab dann versucht den Lampenhalter wieder in den Scheinwerfer einzusetzen und dabei ist es passiert: Die Birne ist irgendwie abgefallen und liegt nun im Scheinwerfer. Hab mit einem Greifarm versucht zu angeln, mit einem Magneten - bisher ohne Erfolg und bei dem Sauwetter hab ich die Aktion jetzt abgebrochen. Wer hat eine Idee bzw. weiß, wie das Innenleben tatsächlich aussieht? Leider bin ich auf das Auto angewiesen und meine Geldbörse lässt einen Besuch beim Freundlichen auch nicht unbedingt zu ;(

      Danke für Eure Hilfe und Euer Mitgefühl - wobei ich Hilfe z.Z. besser gebrauchen könnte ;) !

      Schöne Grüße
      Alex aka Sabbath77

    • Moin,

      ich denke mal das du um das Scheinwerfer ausbauen nicht rumkommen wirst, da echt wenig Platz hinterm Scheinwerfer ist.
      Am besten suchste dir jemanden aus der Nähe der das schonmal gemacht hat, falls du es dir nicht zutraust.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Danke schon 'mal für die ersten Antworten!

      Hat jmd. in meiner Nähe (63263 Neu-Isenburg / Zeppelinheim) vielleicht auch ein Endoskop, damit ich mal in den SW schauen kann? Ggf. klappt's dann nämlich besser mit dem Fischen bzw. Saugen... :thumbup:

    • So, ich hatte gestern genau das selbe Problem, nach ewigem versuchen habe ich es mit Staubsauger und an geklebten Röhrchen geschafft!

      Gott schuf das Turboloch um Saugern eine Chance zu lassen!