Motorverkleidung rappelt/klappert - 1.9TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Motorverkleidung rappelt/klappert - 1.9TDI

      Hallo,

      seitdem ich meinen Golf Plus 1.9TDI habe nervt mich die klappernde Motorverkleidung.
      Ich habe die plastik Motorverkleidung schon mehrfach wieder eingeclipst, fliegt aber meist nach einer Zeit wieder raus. Ob sie nun eingeclipst ist oder nicht spielt aber auch keine Rolle, denn diese Plastikverkleidung kalppert einfach nur nervig - insbesondere an der Ampel. Ganz deutlich zu hören ist es wenn ich im Stand die Drehzahl auf ca. 1100U/Min bringe und beim Beschleunigen hört man es natürlich auch.

      Gibt es hier 1,9TDI Fahrer die ohne Motorverkleidung fahren oder gibt es Tipps um dieses Geklapper zu dämmen?

      Ich finde den Motor übrigens insgesamt schon fast störend laut, bin allerdings zuvor nur Benziner gefahren.

    • Der TDI im Golf Plus ist sowieso unkultiviert. Hatte vorher auch 'nen Benziner, war mir aber über die Lautstärke beim Umstieg im Klaren und hatte auch bei den Probefahrten die Geräuschentwicklung feststellen können, die schon in mehreren Test-Artikeln bemängelt wurde.

      Aber dass der so stark vibriert? :| Ich schau morgen gleich mal nach, ob meine fest is :D . Ansonsten spricht doch nichts dagegen, das Ding abzumachen. 'Ne Geräuschdämmung ist durch das Plaste doch sowieso nicht gegeben.

    • Also bei ist alles fest. Da muss bei Dir ganz schön einer rumgewürgt haben, damit die Klippser so ausleihern. Vlt. gibt's da ja Ersatz beim Freundlichen, oder sind die Klippser direkt an der Verkleidung (das hab ich nich geprüft).

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass der 1.9er soviel mehr vibriert als mein 2.0er. 8|

    • Das ist mir neu. Soweit ich weiß, ist die Dämmatte an der Motorhauben-innenseite für die Geräuschdämmung da und vorgeschrieben.
      Das bringt nämlich auch irgendwie reichlich wenig, wenn die Verkleidung klappert wie blöd und damit mehr Krach macht, als der Dieselmotor.

      Nunja, dritte Meinung gefordert. :D

    • Bei mir klappert auch jar nüschts.
      Scheint wohl echt so als wären deine "Clipse" da durchgelutscht.

      Mach die Motorabdeckung einfach ab, da spricht nichts dagegen.

      Nutzfahrzeughalter redet von der Dämmung an der Motorhaube, um die es hier aber nicht geht.

    • Ich habe das gleiche Problem.Gerade bei kalten Temperaturen, und der Diesel eh etwas lauter ist, habe ich im niedrigen Drtehzahlbereich, sprich beim Anfahren oder langsamen hingleiten, das gleiche Problem.
      Habe auch schon mehrfach probiert das Teil mit dem Gummi vom Ölmeßstab etwas unter Druck zu setzen, damit es nicht klappert, aber das hilft nur wenig. Eingeclipst ist die Pappe aber.
      Habe auch überlegt, das Ding weg zu lassen. Spricht was dagegen? Ist doch eher nur Kosmetik denke ich, und das die zaghaften Kunden und Autofahrer, direkt in die Werkstatt fahren und abgeschreckt werden sollen, selber dran zu gehen, weil sie viell. nicht wissen was darunter ist, oder wie die Verkleidung abgeht.... stimmt - darunter ist der Motor! Ach sie mal einer an... :D

      Ich gucke mal, ob man die Gummibuchsen erneuern kann... ?(

      " Allet Jute..." ;)
    • daren schrieb:

      Der TDI im Golf Plus ist sowieso unkultiviert. Hatte vorher auch 'nen Benziner, war mir aber über die Lautstärke beim Umstieg im Klaren und hatte auch bei den Probefahrten die Geräuschentwicklung feststellen können, die schon in mehreren Test-Artikeln bemängelt wurde.


      Ich sag scherzhaft oftmals einfach Schiffsdiesel oder Traktor zu meinem Golf Plus, denn ein kultivierter und laufruhiger Diesel hört sich definitiv anders an.
      Jedenfalls ist auch meine Motorverkleidung fest eingeclipst, ABER die Verkleidung besteht aus zwei Teilen und genau das klappert. Ich hatte die Verkleidung schon mehrfach abmontiert und neu eingeclipst - das graue Teil und der schraze Rahmen drum herum sind tatsächlich zwei Teile. Es klappert auch nicht immer, aber speziell im Stand und beim Anfahren hört man die Verkleidung kalppern, scheppern rappeln oder wie auch immer ihr es nennen wollt.

      Es gibt halt nur 2 Lösungen: Entweder ich lebe weiter mit dem gerappel oder ich mache die Verkleidung komplett ab, wobei ich jetzt unsicher bin ob das erlaubt ist ?(

      Oder noch eine Lösung - den Wagen endlich verkaufen :D
    • Wenn Du 'nen laufruhigen Diesel willst, dann bleibt Dir nur 'nen neuer CR :D
      Ich fand aber bei den Probefahrten schon, dass der 1.9er doller "dieselt" als der 2.0er. Wenn meiner mal warm ist, schnurrt der wie'n Bienchen und ich hab nur 8 Ventile :D

      Kannst Du die beiden Teile nicht irgendwie mit 3M-Hitzeklebeband aneinander fixieren? Hab das Ding noch nicht abgehabt, daher kann ich gerade dazu nichts sagen.

    • daren schrieb:

      Wenn Du 'nen laufruhigen Diesel willst, dann bleibt Dir nur 'nen neuer CR :D
      Ich fand aber bei den Probefahrten schon, dass der 1.9er doller "dieselt" als der 2.0er. Wenn meiner mal warm ist, schnurrt der wie'n Bienchen und ich hab nur 8 Ventile :D

      Kannst Du die beiden Teile nicht irgendwie mit 3M-Hitzeklebeband aneinander fixieren? Hab das Ding noch nicht abgehabt, daher kann ich gerade dazu nichts sagen.



      Witzigerweise laufen die 8V 2.0 TDI ruhiger als die 16V 2.0 TDI :) Liesst man zumindest immer wieder... Vielleicht ein Grund warum man später wieder zu 8V überging...

      Meine Motorverkleidung scheppert auch rum, was aber daran liegt das der letzte VW Mensch der Inspektion machte, sie scheinbar vergewaltigt hat, denn vor der Inspektion war sie Bombenfest, nun nudelt sie alle paar Tage aus den Gummihaltern.. nervig.

      Wenns so weitergeht nehm ich Edelstahlkabelbinder...

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.