Herzlichen Glückwunsch. Riss im Zylinderkopf !!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Herzlichen Glückwunsch. Riss im Zylinderkopf !!!

      So nun gehöre ich auch zu dem erlesenen club der Deppen der Nation die sich für einen Golf 5 Bj 10.2005, (2.0 TDI 140ps) entschieden haben .
      Und nach 146000 Km nen Riss im Zylinderkopf haben.
      Nach endloser Suche wegen Wasserverlust, hat sich nun endlich, nach gründlichen Suchen und Abbau des zylinderkopfes herausgestellt das ich einen Riss im Zylinderkopf habe !!!
      Bin ja nicht der einzige. 60% der gleichen markefahrer geht es ja genauso. Laut internet forum . Ich muss sagen ich bin masslos entäuscht von VW.
      Einen zylinderkopf zu bauen der solche Mängel aufweist, einfach so Jahrelang in einem auto einzubauen das sich Volkswagen nennt . Ja genau Volkswagen !!!!
      Denn wer von nem Normalen Volk kann es sich einfach mal so leisten 2500 € für nen neuen Zylinderkopf auszugeben. Da müssen manche Familien Väter schon nen Kredit aufnehmen um das zu bezahlen !!!
      Also 1x VW. Nie mehr VW !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von djeasy ()

    • djeasy schrieb:

      25000 ?



      Na das ist happig - dafür bekommt man ja ein nagelneues Auto ;(:thumbdown:

      Ist denn der Fehler nur bei bestimmten Baujahren gegenwärtig und bei bestimmten Motoren?
    • Soviel ich bis jetzt Mitbekommen habe. Haben das die BJ 2003 bis 2006 sehr sehr oft. Wer ein wenig glück hat der hat nur ein problem mit der Kopfdichtung !!!

    • djeasy schrieb:

      ... 60% der gleichen markefahrer geht es ja genauso....

      mit so einer aussage wäre ich sehr sehr vorsichtig! sonst würde gegen vw schon längst ein verfahren laufen oder etc...die internetforen spiegeln nie die realität wieder.

      trotzdem ist das natürlich sehr ärgerlich. :(

      gruss martin

    • groeni87 schrieb:

      djeasy schrieb:

      ... 60% der gleichen markefahrer geht es ja genauso....

      mit so einer aussage wäre ich sehr sehr vorsichtig! sonst würde gegen vw schon längst ein verfahren laufen oder etc...die internetforen spiegeln nie die realität wieder.

      trotzdem ist das natürlich sehr ärgerlich. :(


      Sry ich hab selber einen Golf mit deinem Baujahr.
      Das ist ein bekannter Fehler von VW der auch bei mir zu 100% behoben worden ist.

      Der ganze Zylinderkopf wurde erneuert, interne Rechnung ist bei 1.800 Euro.
      Der Zylinderkopf kostet keine 25.000 Euro sry :thumbdown:

      Dann kostet der ja mehr als ein ganzer Golf!!!!

      Mit solchen Aussagen, würde ich genauso vorsichtig sein.
      Internet ist die größte Meinungstoilette die es gibt, die Realität spiegelt sie nicht immer...

      Gruß Charlie
    • mag ja sein, dass es ein bekannter fehler ist! aber 60% der autos im besagten zeitraum und motor...halte ich für sehr unwahrscheinlich! :whistling:

      gruss martin

    • Riss im Kopf -- und nun PD Einheiten defekt

      So !! Und nun gehts schön gescheidig weiter !!!!!!!!!!!!!!!!
      Wollte eben mein Fahrzeug Abholen . Da heist es . Er läuft nicht . Eine pd Einheit sei defekt . !!!! Jetzt werden sie Ultraschall gerreinigt , und wenn ich glück habe gehts wieder . Und wenn nichtr dann brauche ich 4 neue !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Summesumarum 1600€
      Es kann doch nicht sein , Das ich ein Auto abgebe. Das Fährt und leistung hat . Also ganz normal !!!!!!!!!!!!!!
      Nur Wasser verbraucht , aufgrund eines risses im Kopf . Das ich danach neue PD einheiten Brauche.
      Weil diese Während des Ausbaus vom Kopf . Verstopfen können oder verkoksen !!!!!!!!!!!!!
      Das ist doch nicht meine schuld , wenn die Werkstadt diese Unsachgemässig lagert bis zum wiedereinbau oder ??????????

    • Gut dass ich mit dem Thema VW schon seit einiger Zeit abgeschlossen habe...

      Probleme gibts überall, aber diese Arroganz die da an den Tag gelegt wird, und die Folgekosten für offensichtliche und eindeutige Konstruktionsmängel auf den Kunden abgewälzt werden ist schon unfassbar... :thumbdown:

      Aber Gott sei dank gibts ja auch noch andere Deutsche Hersteller, die wenigstens wissen wie man Autos baut die länger als 100.000km halten.... ;)

    • Golf4Turbo schrieb:


      Aber Gott sei dank gibts ja auch noch andere Deutsche Hersteller, die wenigstens wissen wie man Autos baut die länger als 100.000km halten.... ;)



      Wieso? Der hat doch bei ihm länger als 100.000 km gehalten: 146.000 > 100.000 ! :D

      BTT.: Ich glaube glelesen zu haben, von den Problemen mit den kaputten Zylinderköpfen sind hauptsächlich, wenn nicht ausschließlich, die 16 Ventiler betroffen, da ja am Zylinderkopf weniger Material aufgrund der Ventilöffnungen zur Verfügung steht und dieses den hohen Beanspruchungen beim Diesel nicht immer standhält. Also alle die 'nen 8 Ventiler fahren, sollten die Probs nicht bekommen :D .