Golf 5 2.0 TDI Comfortline (Tipps und Hinweise für totalen Golfanfänger erwünscht x)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 2.0 TDI Comfortline (Tipps und Hinweise für totalen Golfanfänger erwünscht x)

      Tagchen^^

      Wie im Titel schon steht möchte ich mir einen 5er Golf 2.0 TDi (die 140ps Variante) zulegen.
      Problem ist nur das mein budget 10.000 Euro beträgt und ich den Wagen als Berufspendler benötige, d.h mindestens 100km am Tag.
      Da ich noch nie einen Golf hatte (und schon gar keinen Diesel) wollte ich mal Fragen ob mir jemand Tipps hätte auf was ich beim kauf achten sollte (k.a vielleicht was oft gewechselt werden muss, anfällig ist etc).
      Hab auch schon einen passenden gefunden, ist zwar von Privat, aber dafür will er für ein bj 9/2004er mit 90tkm 9000 Euro (8 Fach bereift).
      (gibts bei dem "Jahrgang" irgendwelche speziellen probleme etc?)
      Am wochenende werde ich den wohl mal Probefahren gehen, also würde ich mich über jede Art von Tipp/Erfahrung freuen :thumbsup:

      Gehört nicht ganz dazu, aber ich hatte eigentlich auch vor den danach bei Abt chipen zu lassen auf 170ps, hatt iwer ne Erfahrung damit gemacht (egal ob positiv/ negativ?)

      Danke schonmal im Voraus^^...
      der neue :P

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Hallo von meiner Seite aus und Herzlich Willkommen im Forum.
      Die 5er Serie gerade mit 2.0 TDI sind mit der Zylinderkopfdichtung auffällig.
      So ab 100.000 Km entsteht durch ein Fehler in der Produktion oft ein Riss im Zylinderkopf der erneuert werden muss.
      Kosten liegen je nach Berater und Ort bei 1.700 - 2.500 Euro ...

      Der Turbolader könnte genauso anfällig sein ist aber seltener betroffen.
      Ich würde mir wenn du ein 2.0 TDI zulegen willst, lieber vom Händler mit Gebrauchtwagengarantie holen da biste sicher.
      Ansonsten lieber einen 1.9 TDI zulegen.

      Ich hab den ganzen Kram mit Zylinderkopf und Turbolader hinter mir zum Glück alles auf Garantie!

      Edit :

      Lieber Oettinger Chip als ABT, ABT ist nur Ruf aber steckt nichts wirklich hinter und ist doppelt so teuer....
      Frag einfach unsere Forummitglieder :)

      Gruß Charlie

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Charlie888 ()

    • Hm, danke schonmal für die schnelle Antwort... :thumbsup:

      Ich schätze mal das man nicht schon bei ner Probefahrt nach so nem Riss "suchen" kann?
      Also vieleicht ne längere Runde damit fahren und dann schauen ob man an den Zk hinsieht?...
      Sieht man bei VW eigentlich überhaupt von oben an den Zk wenn die Abdeckung ab ist?^^
      Oder vielleicht mal damit beim TÜV durchchecken lassen ? (hab ich bisher noch nie gemacht^^)

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Kein Problem, auch wenn ich auf der Arbeit bin bin ich gern Hilfsbereit aber sind ja nur meine Erfahrungen.
      Nein, das mit dem Zylinderkopf merkt man nur, wenn du sehr viel Kühlwasser verbraucht und das sehr Plötzlich.
      ZK = Zündkerze?
      Wenn du dass meinst, man kann es schon.
      VW ist Komfortabel und einfach, aber ehrlich empfehle ich kein 2.0 TDI wenn es um die früheren Baujahre geht.
      Sonst hast du nachher den Salat wie viele und ich .

      Ich hatte Garantie, aber immer wieder Geld für Leihwagen ist auch nervig...

      Gruß Charlie

    • Zk-> zylinderkopf^^
      okey danke, werde es berücksichtigen, wäre dann ein Ausweichmodell vielleicht ein 4er diesel mit 150ps?
      Meinst du mit nem Riss am Zk wirklich den Zylinderkopf oder nur das evtl die Dichtung sabbert?...okey dumme frage wahrscheinlich den Kompletten Kopf^^...
      Muss man von wegen Riemen wechseln oder so sonst noch was beachten, irgendwelche Besonderheiten beim diesel`?
      WIe hoch liegt eigentlich die Steuer bei so nem diesel? 300 Euro?

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Dass kann ich dir leider nicht beantworten, ob man einfach daran kommt :(
      Da hab ich nicht genug Kenntnisse.
      Nein, der komplette Zylinderkopf ist dann gerissen, gibt keine Dumme Fragen ;)
      Fragen ist immer besser als böse Überraschung.

      Riemenwechsel ist alle 120.000 Km.
      Sonst wüsste ich jetzt nicht besonderheiten.

      Die Steuer liegt bei 320 Euro im Jahr bei mir...

      Mit dem Golf IV hab ich leider keine Erfahrung, da kann ich dir leider nicht helfen :(

      Gruß Charlie

    • Zum Thema Steuer kann ich nur sagen das mein 2.0 TDI DPF (BMM) bei 240 EUR liegt...

      Und der BMM macht auch deutlich weniger Probleme. Ist aber auch ein Baujahr 11/08.

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.

    • Hey wieso bezahlt alopecosa nur 240€ steuern?!

      Meiner kostet 300 + 30 € Strafsteuer für den nicht vorhandenen Partikelfilter... Gut den hat er aber ?! 300€ zu 240 € ?!

    • eXtremo schrieb:

      Hey wieso bezahlt alopecosa nur 240? steuern?!



      Die Frage habe ich mir auch gerade gestellt?

      ****************
      Zu der Frage 150 PS IVer kann ich nur sagen das der 130er sicherlich ein wenig interessanter ist.
      Der 130 ist sehr sehr solide, macht keine Zicken und lässt sich, wenn man es möchte,am besten Tunen.
      Und der 130 IVer ist auf jeden Fall eine sehr gute ALternative zu dem 140erVer.

      Fahr einen 140er Ver und einen 130IVer, da wirst Du selbst bei Serie den Unterschied merken.

      Habe selbst den 130er gefahren - siehe Signatur - und muss sagen das der mir sehr sehr viel Spaß gemacht hat.
    • warum hat dir denn der mit weniger ps mehr spaß gemacht? o0 :D

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Die 10 PS weniger sind nicht das ausschlaggebende.
      Der Motor an sich ist das wichtige.
      Der Ver ist träge, der 130 IVer ist spritziger, in allen Dehzelbereichen!

      Habe ja nun den direkten Vergleich, da ich 2 Jahre den IVer mit 130 PS gefahren bin - dann kam das Tuning
      Mein Kumpel bekam im Herbst 2003 den Ver 140 PS und ich bin ihn gefahren.

      Kein Vergeich zu meinem den ich ein 1/2 Jahr vorher bekommen habe.

      Endgeschwindigkeit ist die ca. selbe,aber im Anzug/Durchzug ist der IVer ne Hausnummer für sich, da kommt kein Serien 140er mit.

    • Also fährt sich ein 4er golf mit 130ps zusammengefasst spritziger als ein 5er mit 140 ps? :D
      okey, gut zu wissen... vielleicht kuck ich mich doch eher nach nem 4er um :D

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • eXtremo schrieb:

      Hey wieso bezahlt alopecosa nur 240€ steuern?!

      Meiner kostet 300 + 30 € Strafsteuer für den nicht vorhandenen Partikelfilter... Gut den hat er aber ?! 300€ zu 240 € ?!

      Superspeedy schrieb:

      eXtremo schrieb:

      Hey wieso bezahlt alopecosa nur 240? steuern?!



      Die Frage habe ich mir auch gerade gestellt?

      ****************

      Habe selbst den 130er gefahren - siehe Signatur - und muss sagen das der mir sehr sehr viel Spaß gemacht hat.


      Evtl. weil der alopecosa sein Gölfchen erst Ende 2009 zugelassen hat und dadurch auf CO2 basierter Besteuerung läuft.

      Zum Thema 4er oder 5er. Bin auch schon den 4er 1.9er gefahren mit 130 und auch mir kam er ein wenig spritziger vor.

      Was mich persönlich davon abhielt mir nen 4er zu holen war das der nur Euro3 hat. Statt Euro4 beim 5er...

      Buffer overflows are Mother Nature's little reminder of that law of physics that says: if you try to put more stuff into a container than it can hold, you're going to make a mess.