Flugrost oder Lackfehler?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Flugrost oder Lackfehler?

      Hi an alle,

      ich bin neu her und habe auch gleich eine Frage.
      Seit Dezember bin ich stolzer Besitzer eines Golf 6 GTI :thumbsup: Farbe: weiß (hatte zuvor noch nie ein weisses Auto, deshalb auch die Frage)

      Das Auto wird ganz normal gefahren und steht nachts in einer Garage.
      Was mir jetzt aufgefallen ist: Die gesamte Karosserie ist mir stecknadelkopfgroßen (mal größer, mal kleiner) Flugrostflecken überzogen.
      Die Flecken sind überall am Lack (Seitenschweller, Seitenteile, Tür, Motor, Heck). Mit etwas Politur lassen sich die Flecken zwar entfernen, ich finde es aber trotzdem seltsam, dass bei so einem Auto, so schnell (so viele) Rostflecken entstehen.

      Meine Frage: Normal bei weissem Lack? Bedenklich? Erfahrungen? Vielleicht sogar ein Fehler im Lack? :S

      Freu mich auf euren Input!

      Marc

    • Lackfehler werdens nicht sein, wie sollte sonst auch unsere Stoßstange rosten können ^^

      Sind schlichtweg einfach Metalpartikel und abrieb der auf der Straße rumliegt und auf dem lack liegen bleibt.

      Bei uns sieht das auch so aus, also von daher kann ich dich beruhigen ...
      Von ca. 15 Befreundeten Leuten, mit nem weißen Auto, hab ca. 15 auch Flugrost auf dem Auto ! Und das sind nicht nur VAG´s

      Viele grüße, Christoph !

    • RustyCS schrieb:

      Lackfehler werdens nicht sein, wie sollte sonst auch unsere Stoßstange rosten können ^^

      Sind schlichtweg einfach Metalpartikel und abrieb der auf der Straße rumliegt und auf dem lack liegen bleibt.

      Bei uns sieht das auch so aus, also von daher kann ich dich beruhigen ...
      Von ca. 15 Befreundeten Leuten, mit nem weißen Auto, hab ca. 15 auch Flugrost auf dem Auto ! Und das sind nicht nur VAG´s

      Viele grüße, Christoph !
      Da bin ich ja beruhigt. Hast du auch einen Tipp, wie ich diese Partikel am Besten wegbekomme? Lese hier im Forum öfter mal was von dieser Knete...
    • arox55 schrieb:

      RustyCS schrieb:

      Lackfehler werdens nicht sein, wie sollte sonst auch unsere Stoßstange rosten können ^^

      Sind schlichtweg einfach Metalpartikel und abrieb der auf der Straße rumliegt und auf dem lack liegen bleibt.

      Bei uns sieht das auch so aus, also von daher kann ich dich beruhigen ...
      Von ca. 15 Befreundeten Leuten, mit nem weißen Auto, hab ca. 15 auch Flugrost auf dem Auto ! Und das sind nicht nur VAG´s

      Viele grüße, Christoph !
      Da bin ich ja beruhigt. Hast du auch einen Tipp, wie ich diese Partikel am Besten wegbekomme? Lese hier im Forum öfter mal was von dieser Knete...



      Das Ganze hat nichts mit Flugrost und Partikel zu tun. Es sind Reaktionen bzw. Rückstände des Streusalzes. Habe ich auf meinen silbernen die ganzen letzten Jahre schon gehabt, wenn ich aus Österreich vom Skifahren zurückkam oder bei uns stark gesalzen wurde.

      Ist leider ein wenig aufwendig, aber mit einer normalen Politur, manchmal sogar mit Wachs, lässt sich das entfernen. Dann hast du auch wieder den richtigen Frühlingsglanz.
    • Meiner ist auch candyweiß und hat die Rostflecken auch, im Winter stärker. Vermutlich sind es Metallpartikel in der Luft die halt dann auf dem Auto bei Nässe/ Salz rosten. Lassen sich aber leicht mit Politur wegpolieren. Haben übrigens Autos mit anderer Farbe auch, nur bei denen fällt's nicht so auf.
      Kein Grund zur Panik :D

      Gruß Oli

      Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........
    • Für konkretere Tips schau mal im Forum golfv.de/modell%C3%BCbergreife…30-lack-pflege-reinigung/ . Oder informiere dich bei Pesch Fahrzeugpflege (golfv.de/marktplatz/board206-pesch-fahrzeugpflege-de/) :)
      Es wird aber daraus hinauslaufen, dass dir eine spezielle Knetmasse und ein dazu passendes Gleitmittel empfohlen wird.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • Hab bei mir den selben Fleckenteppich bezüglich Rost. Eisenerzablagerungen in Folge von Streusalz ( das jährlich agressiver wird )

      habs im ersten Jahr selber wegbekommen ( Rostlöser,Politur,Wax ) alles von VW. mach ich nie wieder weils arbeit ende nieeeeee war. (ca. 3 H ) heuer wieder das selbe. habe aber schon nen Termin in der W stätte. 60 euro komplettpflege.

      und das schönst an der Sache: hab mein Auto ( steht im freien ) nach ner Salzschlacht immer gespült zu Hause. Trotzdem Rost

      MFG RANTI :thumbup:

    • Habe heute mein Auto auf den Sommer eingestimmt. Kann Rantanplan zustimmen, die Rostablagerungen im Vergleich zum letzten Jahr sind etwas hartnäckiger geworden. mit Glanzreiniger und Reinigungsknete, bekommt man sie aber dennoch weg. Ergänzend dazu noch ein guter Lackprimer, dann bekommt man eine perfekte Oberfläche, für die nachfolgenden Arbeitsgänge.

      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Habe leider auch den Eindruck das es merklich schlimmer und mehr ist als letzten Winter.

      Ich habe ihn mit wirklich heißem Spüliwasser 1-2 mal abgewaschen.
      Sodass alle Reste von Wachs, Politur, Rost, Dreck, Einschlüsse, Harz etc etc runter waren !
      Dannach mit der Knete rangegangen ...zumindest an den Stellen wo dann noch etwas zu sehen war.

      Man glaubt garnicht was alles am Lack hängen bleibt, es ist grausam !

      @ Eike, was ist ein Lackprimer ?
      Knete Wachs Detailer Politur etc kenn ich ja, aber das nich wirklich !

      Viele grüße !

    • Hi !

      Ja das zeugs wird echt von Jahr zu Jahr agressiver. Ich möchte mir garnicht ausmalen was mit nem schwarzen Auto passiert, wo diese kleinen fiesen Ablagerungen ne Zeit lang ignoriert werden und in Ruhe in tiefere Regionen vordringen können.( sprich keine Politur ) das siehst ja nicht mal beim schwarzen oder ??

      hatte noch dazu einige ganz schön xxl Flecken dabei bei denen ich dachte, das kanns net sein beim Neuwagen ! was sagt uns Autoliebhaber das wieder: RICHTIG im Winter mit ner abwrackkiste Fahren :thumbup:

      LG RANTI 8)