Gewindefahrwerk oder Federn?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewindefahrwerk oder Federn?

      Hallo,

      ich möchte demnächst wenn ich meine Sommerfelgen/reifen wieder draufziehen kann, endlich mein Auto auch tieferlegen lassen.

      Eigentlich hatte ich mich schon darauf eingestellt, mir das Gewindefahrwerk von DTS für nur 400€ zu kaufen.

      Jetzt bin ich aber doch stutzig geworden und frage mich, ob ich überhaupt ein Gewindefahrwerk benötige. Federn sind da ja nochmal deutlich günstiger.

      Ich fahre einen Golf V Trendline, 75 PS der 37.000KM gelaufen hat. Ich möchte den Wagen wohl nicht mehr als 60/50 tieferlegen.

      Das Gewindefahrwerk hat zwar den Vorteil, dass ich es im Winter wieder hochschrauben kann, allerdings müsste ich dazu dann auch jedes mal wieder in die Werkstatt, da ich es selbst nicht kann und so würden wieder Kosten entstehen.

      Kann ich mein Auto denn auch im Winter mit Tieferlegung problemlos fahren?

      Oder gibt es noch andere Gründe, die für ein Gewindefahrwerk sprechen würden?

    • Gewindefahrwerk ist immer besser, im Winter kannst du den auch selbst einstellen und schwer ist das nicht.
      Ich lass das zwar immer optimieren, mag es nicht zu oft daran zusitzen :D
      Und ich hab meine Winterreifen immer beim Händler deswegen legt er gleich seine Hand dran.

      Bei Gewindefahrwerk würde ich generell immer zu KW - H&R - Eibach oder Bilstein setzen, die sind echt Professionell.
      Auch vom Komfort sind geringe einbußen einzuplanen aber halt nur gering.

      Aber im Winter kannst du auch mit Tieferlegung fahren, ist halt manchmal nicht toll wenn viel Schnee liegt, denn biste ein Schneeschieber :D

      Grüße Charlie

    • Der Vorteil beim Gewindefahrwerk,man kann das Fahrzeug beliebig tieferlegen.
      Wenn man extra für den Winter das Auto wieder hochschraubt,muss das Fahrzeug neu vermessen werden,da die Achgeometrie nicht mehr stimmt.
      Deswegen hab ich meinen nur mit Federn tiefergelegt.
      Und ja,auch im Winter kann man mit einer Tieferlegung problemlos fahren.

      Gruß Dennis

    • Dank für die Antworten.

      Ja, ich denke dann wäre wohl echt besser mit Federn. Will nämlich auch nicht so viel ausgeben.

      Letztendlich möchte ich das Auto einmal tieferlegen und es dann so lassen.

      Wie tief komm ich denn mit den Eibach maximal?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von angerfist0904 ()

    • Da ich mit meinem GTI auch nicht so extrem nach unten wollte, hab ich vorhin die Eibach Sportline eingebaut.
      Auf den ersten Blick bin ich sehr zufrieden und fährt sich auch super.

      Also für ne dezente Tieferlegung reichen die Federn völlig aus.

      Und der Alex macht unschlagbare Preise!!! ;)

      Gruß Domme

    • Müsste man theoretisch nicht immer wieder ne Achsvermessung machen lassen, wenn man signifikant was an der Höhe ändert?

      Müsste man theoretisch nicht auch immer wieder die geänderte Höhe in die Papiere eintragen lassen.?

      Laut Alex sind wohl Federn auch völlig ausreichend, wenn man nicht sooo tief will.

    • Ich hab seit dieser Woche Dienstag ein H&R Monotube Gewinde Fahrwerk drin und kann es zu 100% Empfehlen :thumbsup:
      Fahrkomfort sowie die Quali sind echt :thumbsup::thumbsup:
      Hab das hier im Forum über dem Forumshändler (AlexFFM) gekauft zu einen Super Preis !
      Und wie meine Vorredner schon gesagt haben kannst du es nach deinen Wünschen eistellen.
      Gruß

      Pascal

      [/URL]%20%20Uploaded%20with%20ImageShack.us[/img]
    • also ich habe in meinen golf und touran federn von low tec verbaut 40/25

      sieht top aus und fährt sich auch richtig gut :thumbup:

      in golf habe ich noch sportstoßdämpfer von fk verbaut

      fährt sich richtig gut

      lg der holger 8)