Welche Felgen für 300€-500€? Worauf achten? |Newbie|

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welche Felgen für 300€-500€? Worauf achten? |Newbie|

      Hey leute,
      bin hier schon fleißig am lesen, um mir paar Ideen abzuschauen.

      Ich bekomme von meiner Familie einen Golf 5 1,9 TDI Baujahr 2004(hat 82000km auf der Uhr),zum Geburtstag geschenkt.

      Technisch wirds von einem Bekannten KFZ-Meister in seiner Werkstatt geprüft und die gängigsten Dinge erneuert.
      Nunja das ist mir noch egal, da ich ja bis dahin noch nichts bezahlen musste :D
      -----
      so, nun bin ich auf der Suche nach schönen Felgen. Da bin ich schon überfordert.

      Trotz zahlreicher Beiträge im Internet weiß ich immernoch nicht, wie ich "16j7" etc. entschlüsseln soll.
      Die Felge raussuchen ist noch einfach, aber worauf muss ich achten? Zwecks Löcher & dessen Abstände.

      Könnt Ihr mir sagen welche Angaben ich beim Kauf benötige, bitte?
      Wenn Ihr Zeit habt und mir ein wenig unter die Arme greifen könntet, würde ich Euch bitten eventuell paar schöne Felgen im Netz rauszusuchen.
      Die Felgen bekomme ich günstiger durch die Werkstatt und von den Steuern abgesetzt. :)

      Mein Golf ist in Silber Metallic, mit dem fährt jeder rum -.-*

      solche Felgen gefallen mir:




      achja & ich muss mir noch dazu neue Reifen besorgen, die alten sind schon porös und haben schon "falten", ja so kann man es glaubig nennen :D

      Bin für jede Hilfe dankbar :thumbsup: & bedanke mich fürs durchlesen! :)

    • hallo und guten tag ihr im forum :)
      freut mich das wieder ein neuer user zum forum gefunden hat.
      und all zeit gute fahrt.

      kommen wir mal zu deinen felgen.
      schreibst 300-500€, sei mir nicht böse aber da kommt nichts gutes raus.
      die oz's bekommst du da auf keinen fall für.
      wenn du vielleicht doch etwas mehr geld zur verfügung hast kann man schon schöne gebrauchte bei 900-1000€ finden.
      man sollte auch bedanken das die reifen pro Zoll teurer werden xD

      ein g5 benötigt ein lockkreis von 5x112. bei der et (einpresstiefe) sollest du schon bisschen 43 und 52 liegen.
      z.b. meine gti felgen haben 5x112 (also lochkreis), 7,5 J (breite der felge), 18 zoll und et 50 (einpresstiefe)


      lg flori



      german engineering on board
    • Hey, danke für deinen hilfreichen Beitrag :)

      Ja, das habe ich mir schon gedacht.

      Naja, muss/soll ja nicht unbedingt von OZ sein, sondern fast so ausschauen, sprich Chrom im Vordergrund und von der Seite aus bisschen schwarz, als Kontrast eben.

      Danke für die Angaben, diese werde ich mir notieren.
      --------
      Da werde ich wohl vorerst noch mit den VW-Felgen fahren müssen & mir stattdessen neue Sommerreifen zulegen.

      Vielen Dank. :thumbsup:

    • schau dich immer mal im marktplatz um!
      vielleicht findest du ein gutes angebot und du kannst auch bei den forenhändlern anfragen.
      beachte bitte das es nur beispielabmaßungen waren, also du musst jetzt nicht ausschließlich nach felgen mit den maßen suchen ;)



      german engineering on board
    • Also, vielleicht hier mal eine kleine Unterstützung von mir.

      Du benötigst:

      Einen Lochkreis von 5 X 112.

      Eine
      ET ab ca. 45 aufwärts, wenn du an deinem Fahrzeug nichts weiter
      verändern möchtest, sprich keine Kotflügel bearbeiten willst.

      Die Felgenbreite würde ich nicht größer als 8 Zoll wählen.

      Die Felgengröße würde ich entweder in 18 oder 19 Zoll wählen.

      Originale
      18 Zoll VW Räder haben meistens die Daten 7,5 X 18 ET 51, also 7,5 Zoll
      breit, 18 Zoll hoch und eine Einpresstiefe von 51. Diese Räder stehen
      dann im Bezug zur Karosserie noch etwas nach innen, so daß noch genug
      Platz zwischen Karosserie und Reifen vorhanden ist. Man könnte dann
      mittels Spurverbreiterungen die Räder noch etwas nach aussen stellen.

      Bei
      Zubehörfelgen sieht man z.B. oft die Abmessungen 8 X 18 ET 45. Sprich
      die Felgen sind dann etwas breiter und werden nicht mehr so weit
      eingepresst bzw. stehen etwas weiter nach aussen. Das sind auch
      gleichzeitig die maximalen Daten, die ich nehmen würde ohne
      Veränderungen an der Karosserie machen zu müssen.

      Ob du nun 17, 18 oder 19 Zöller nimmst, musst du selber entscheiden, wobei 17 Zöller meiner Meinung nach etwas zu klein sind.

      Bei
      vernünftigen Zubehörfelgen gehts mit Bereifung bei etwa 1000 Euro
      aufwärts Neu los. Bei originalen VW Rädern wirds normalerweise
      Neu teurer.

      Viel Erfolg

      MfG

    • Grüß dich & willkommen im Forum.
      Felgen haben eigentlich immer so was wie einen Basispreis. Drunter gibts eig. nix. Pro Zoll und natürlich Herstellerabhängig zahkst du dann noch etwas mehr/weniger. Sehr günstige Felgen gibts beim Hieeeer.
      ..und natürlich in der Bucht. Prinzipiell lieber an der Felge als am Reifen sparen...aber am besten ne vernünftige Kombi fahren.
      Billigreifen können im Falle des Falles den ,Unterschied' machen.
      Lochkreis wie schon erwähnt 5*112 und ET abhängig von der Felgenbreite. Kann man recht leicht errechnen. Bei Tieferlegung wirds dann bissi kniffliger.
      Das Rad dar halt nicht aus dem Radhaus gucken. Passende Felgenmaße gibt der Hersteller ja für jedes Fahrzeug an.
      Bis 18 Zoll kommst du Felgentechnisch noch recht günstig weg. Die Reifen werden dann ab 19 Zoll schon teurer
      Hoffe du findest was ;)
      Greez

      2.o tdi

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2.0 TDI ()

    • wooow

      Vielen Dank für Eure sehr hilfreichen Beiträge. :)

      Habe mich inzwischen schon gut informiert & denke, dass ich langsam anfangen kann mir welche rauszusuchen, mein Budget hat sich übrigens dank kleiner Spende um das doppelte erweitert :D
      ---
      hmm apropo Reifen, ich bin vorhin hier die Straße hoch und runtergefahren (ist noch nicht angemeldet).

      Mir ist aufgefallen, dass wenn ich die Kupplung betätige und den vermeindbaren Lärm abschalte ich so wie soll ich sagen Schwingungsgeräusche höre "whiuwhiuwhiu" :D im selben Rhytmus bis ca. 20km/h.

      Der Lärm ist selbst bei 100km/h deutlich zu hören!

      Kann das an den überfälligen Reifen liegen?
      Geräusch, Verschleiß etc. sind die dazu gehörigen Kritikpunkte.
      Freitag landet das Ding auf der Bühne & zahlreiche Teile zum auswechseln wurden schon eingekauft & damit alles so schnell wie möglich (zumindest Technisch) tip top ist, wüsste ich gern woher es kommen könnte.

      Freund meinte Kurbelwelle 8| oder doch nur die Reifen oder Radlager.

      Kurbelwelle schließe ich aus, da im Stand keine Geräusche bzw. ungewollte Geräusche von sich gibt und bis 20km/h ist alles in Ordnung.