Rennluftfilter bei TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rennluftfilter bei TDI

      Stimmt es das man durch einen Rennluftfilter bei einem TDI Pumpe Düse Golf eine Leistungssteigerung erzielen kann?
      Wie sieht es soundtechnisch aus?MFG

    • Was is ein Rennluftfilter ?( Seit wann bringt sowas Leistung ?(

      Rothe verbaut beim 500 PS Singel Turbo V6 jedefalls den Serienmäßigen Papierluftfilter :rolleyes: Soviel zum Thema :D

      :P:D
    • Original von inxs777
      offener Rennsportluftfilter..noch nie was davon gehört?!


      Wenn das Ding nur so im Motorraum hängt ist aufgrund der höheren Temperatur der angesaugten Luft eine LeistungsMINDERUNG zu erwarten.

      Mit Frischluftversorgung wird das evtl. verringert.
      Tests haben ergeben, dass eine Papierluftfilter mehr Luft durchlässt als ein K&N (Im Original-Luftfilterkasten).
    • Original von Michael748
      Tests haben ergeben, dass eine Papierluftfilter mehr Luft durchlässt als ein K&N (Im Original-Luftfilterkasten).


      was waren den das für tests? Ein K&N lässt definitiv mehr Luft durch als diese Presspapier bei gleicher Oberfläche. Beim K&N ist das einzige Problem die Temperatur der angesaugten Luft - aber das Problem ist ja lösbar :)

      Gruß
      Ronny
    • @Michael748
      Ich hoffe Du beziehst Dich nicht auf den Versuch von Rainer von Dieselschrauber.de .
      Das ist nämlich nicht korrekt, mit einer VAG-com Auswertung der angesaugten Luftmasse irgendwas beweisen zu wollen.
      Der TDI regelt nämlich seinen Ladedruck und somit die angesaugte Luftmasse. Das heißt auch bei einem Filter mit höherem oder geringeren Widerstand als dem Serienteil wird die Sollmasse eingeregelt.
      Das heißt aber auch, dass ein K&N Filter wenig bringt. Lediglich die Laderantriebsleistung wird etwas geringer sein, was aber nur wenig Mehrleistung ergibt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von felix ()

    • beim den sogenannten offenen filtern muss man ja auch differenzieren zwischen "hören" = ja und "leistung" = unmerklich bis Verlust :)

      Gruß
      Ronny

    • Original von Ronny
      Original von Michael748
      Tests haben ergeben, dass eine Papierluftfilter mehr Luft durchlässt als ein K&N (Im Original-Luftfilterkasten).


      was waren den das für tests? Ein K&N lässt definitiv mehr Luft durch als diese Presspapier bei gleicher Oberfläche. Beim K&N ist das einzige Problem die Temperatur der angesaugten Luft - aber das Problem ist ja lösbar :)

      Gruß
      Ronny


      Nima hatte damals noch bei seinem 1.6er mal zwei Leistungsdiagramme gemacht. 1x mit Serienluftfilterkasten und 1x mit K&N. Vielleicht hat er das ja noch und kann das nochmal posten.

      Gruß,
      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Original von Ronny
      denkst du 2x messen auf irgendeinem prüfstand sind eindeutig, wenns hier um 0,5 bis 1ps geht ?(

      Gruß
      Ronny


      Wenn du Glück hast hast du bei 2 Messungen mit dem gleichen Filter schon 10 PS Unterschied :D Und die 3. liegt dannirgendwo dazwischen :D
      :P:D
    • Nicht mehr oder weniger als andere auch.
      Chester und Pauli hatten das Ding und haben es sicher nicht ohne Grund wieder verkauft.

    • Ich hatte das Ding auch drin.. flog auch wieder raus :rolleyes:

      Bei 2 Bekannten ebenso.. außedem ist das TÜV Gutachten inzwischen nicht mehr gültig.

      :P:D