Originale Fußraumbeleuchtung Umpinnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Originale Fußraumbeleuchtung Umpinnen

      Hallo,

      Habe einen Golf V GT Sport mit werkseitig eingebauter Fußraumbeleuchtung.

      Diese geht auch mit dem Türkontakt wunderbar an und aus.
      Wollte diese jetzt umbauen, dass die auch, bzw. evt nur, während der Fahrt mit der Ambietenbeleuchtung angeht.

      Ich weiß dass es mit dem Bordnetzsteuergerät 3c8 möglich wäre, dies zu codieren.
      Da mir dieser Steuergerätwechsel zu kostespielig ist und ich auch Kenntnisse der Elektronik habe, wollte ich dies anders lösen.

      Wieso kann ich nicht einfach an mein Bordnetzsteuergerät gehen und den Pin B7 auspinnen und in einen anderen, an dem eine geschaltene Spannung der Innen/Ambientenbeleuchtung anliegt?? Auf welchen Pin gehen?

      Bin für jede Hilfe Dankbar!
      Sollte ich etwas falschen geschrieben haben, bitte um besseres zu belehren.

      MfG Andi

    • Theoretisch könntest du an den Steckplatz von der Kennzeichenleuchte gehen, dann sollte keine Fehlermeldung kommen.
      Das wäre dann Stecker C Pin 8

      Müsstest halt messen ob da 12V anliegen wenn dus licht anmachst :)

      Wobei du dann halt immer 100 % Leuchtkraft hast, da müsstest dann halt was gegen machen

      Gruss
      Daniel

    • Das mit der Kennzeichenbeleuchtung habe ich eben gemessen, dies würde funktionieren, doch wie du schon erwähnt hast, logischerweise ohne Dimmfunktion.

      Was wäre, wenn ich sie auf Klemme B 12 (Klemme 58d) umpinnen würde, bzw mit nem Stromdieb drauf ginge?

      Dann würde sie sich mit dem Abblenlicht einschalten und dimmen könnte ich sie auch mit dem Helligkeitsregler der Instrumentenbeleuchtung.

      Spricht da was dagegen?
      Strombelastbarkeit?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi1988 ()

    • Beim Abblendlicht wäre möglich das eine Fehlemeldung kommt.
      Und was willste da dimmen, das geht da ja nicht. Du müsstest es dann schon an die Instrumentenbeleuchtung hängen. (z.B. Am Ascher der ring)

    • Auf dieser Klemme58d hängt ja auch die Instrumentenbeleuchtung, oder??

      zumindest schaltet es sich mit dieser ein und man kann es auch Problemlos dimmen.

      Dies hab ich bereits nachgemessen.

      Dass mit dem Fehler im Steuergerät könnte ich ja ausprobieren, in dem ich diesen Pin 7 auspinne und provisorisch an dem pin 12 lege und danach mit vcds den Fehlerspeicher auslese.

      Glaubst du, dass ansonsten was defekt gehen kann?

      Habe mal was wegen ner pulsweitenmodulation bei der Fußraumbeleuchtung und nen Spannungsregler bei der Instrumentenbeleuchtung gelesen? macht dies was? sind doch nur normale Glühbirnen, müsste man doch mit Spannung regeln können??