maximale Breite beim Variant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • maximale Breite beim Variant

      Moin Männers,

      hat jemand schon Erfahrungen damit, was bei der Felgen/Reifen-Kombi an Breite möglich ist?
      Beim 6er soll man ja nicht soooo viel Spielraum haben.

      Da ich mir ein Airride einbauen werde, interessiert mich die Breite mit am meisten, da der Reifen bzw. auch die Felge etwas im Radhaus verschwinden soll.
      Demnach wären es von der Größe her wahrscheinlich maximal 19".
      Tendiere aber zu Detroits oder Audi Speedlines.
      Die Detroits sollten 7,5x18 ET51 sein (verbessert mich, wenn ich falsch liege ;) ) und die Speedlines in 18" wären auch 7,5 breit mit einer ET von 54. Bei den Audis wären dann wahrscheinlich noch Spurplatten möglich....

      Würde eben gerne mal hören, welche breiten und ETs so möglich wären. Felgen sollen aber nicht unbedingt bündig mit den Kotis abschließen ;)

      Dankeee schonmal im Voraus!

      Viele Grüße aus der "Hauptstadt" ;)

      treffen-bilder.de

    • mir is es wichtig möglichst tief zu kommen. Wenn schon stop is, weil der Felgenrand am Koti anschlägt, dann brauch ich kein Airride.
      Deswegen sollen die Felgen hinten schon orgendtlich eintauchen, aber eben auch nich so elendig weit drin wie Winterreifen auf Stahlfelge...

      Viele Grüße aus der "Hauptstadt" ;)

      treffen-bilder.de

    • hi,

      du solltest dann vllt darauf achten, dass die felgen nicht all zu breit sind, also max 8,5J, das gleiche gilt dann natürlich für die reifen.
      wobei ich mir nicht sicher bin, ob es erlaubt ist 215er reifen auf dem variant zu fahren, wegen der achslast.

      Ich finde aber, wenn du dir schon ein airride gönnen willst, dann soltlest du auch in betracht ziehen die kotflügel zu bearbeiten, um auf maximale tiefe zukommen.

      in sachen felgen würde ich dir raten 8x19, bei der ET kann ich dir leider keine genauen infos geben, denke aber, dass du mit einer et zwischen 45 und 50 ganz gut beraten bist, so würden sich ja die speedlines anbieten ;)
      Reifen würde ich immer zum schmalste greifen der erlaubt ist, bei dir warscheinlich 225, wenn nicht sogar 215 erlaubt ist.

      mfg. chrischan

      MfG. Chrischan

    • ah okay,

      beim golf 5 darf meines wissens nach nur der "kleine" 122ps Tsi mit 215er schlappen fahren.

      also ich finde, dass ein variant mit airride richtig fett ausschaut! gibt im golf 5 bereich einen weißen variant mit luft, das schaut schn gut aus.

      und fahrbar ist es doch gerade wegen des airides!
      im alltag kannst es ja einfach oben fahren

      mfg.

      EDIT:
      ich finds geil!!!

      MfG. Chrischan

    • wieso muss ich denn "hoch" fahren? man kann das Airride doch beliebig anpassen. Somit kann man zum fahren die Höhe eines H&R einstellen und auf Treffen eben runter.
      Mir gehts um den alltäglichen Gebrauch. Ich will tief fahren, aber dann wären Parkhäuser tabu für mich. Somit ist es entspannter das Ding einfach mal um ein paar cm anzuheben.
      Das heißt ja nicht, dass man mitm Airride nur zwischen "Landrover" und "Asphaltkratzer" variieren kann...die Höhe kann ja beliebig eingestellt werden.

      @chrischan: Danke für den Denkanstoss :D Werd den Typen mit dem Vari und den Rotis einfach ma anschreiben, welche Maße das sind.

      Viele Grüße aus der "Hauptstadt" ;)

      treffen-bilder.de

    • Ich fahr auf meinem Vari ne 8" breite Felge mit ner ET von 45 und bei ner extremen Tieferlegung könnte das schon ein wenig knapp werden, wenn man den Sturz nicht anpasst.
      Hier mal zwei Bilder, wie weit die Felgen rausstehen (vorne & hinten):

      Gruß Boris