Regeneration / Freibrennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Regeneration / Freibrennen

      Ich fahre jetzt seit 8 Monaten meinen Golf V Variant - BJ. 10/2007 - 140PS, DSG, DPF (BMM)
      zuvor fuhr ich 3Jahre lang einen Passat Variant - BJ. 2/2007 - 140PS, DSG, DPF.
      Die beiden hatten zumindest grob betrachtet die gleiche Antriebs/Motorentechnik.

      Was mich beim Golf nervt, das ist neben dem etwas bockigen runterschalten in den 2Gang wenns auf rote Ampeln zugeht,
      vor allem das Freibrennen bzw. der Regenerationsprozess.
      Beim Passat hab ich in all den Jahren diesen Prozess gar nicht wahr genommen - nur manchmal durch den Gestank beim Aussteigen - ansonsten hab ich das Freibrennen beim fahren im Passat nie bemerkt.

      Beim Golf jetzt ist das leider ganz anderst. Das Regenerieren/Freibrennen ist sehr (!) deutlich an der geänderten Motordrehzahl ect. erkennbar. Und es ist oft - aber was bezeichnet man als "oft"? Also bei mir ist das Regenerieren/Freibrennen fast jeden 2. Tag oder auch öfters.
      Ich fahre ca. 80-100km pro Tag. 50-60km davon Autobahn. Und der ober-Clou ist dabei, das der Regenerationsprozess immer dann startet, wenn ich von der BAB runter bin - irgendwo gleich nach der 1. Ampel nach der BAB-Abfahrt in die Stadt - und kurz (5Min.) vor dem abstellen. Ich wohne nur 2km von der BAB entfernt.

      Mein Abgasdrucksensor war vor einigen Monaten defekt und wurde auf Kulanz getauscht.
      Aber dieses häufige Freibrennen war vorher wie hinterher unverändert - eben nervig oft.

      Ist das normal?

      Hat schonmal jemand versucht mit VCDS die Aschemasse im Filter etwas höher zu setzen?
      Vielleicht nur um 3-6Gramm hochsetzen.
      Dann müsste doch das Motorsteuergerät einen geringeren Abgasdruck als tatsächlich vorhanden feststellen und dei Regeneration entsprechend weniger oft starten.

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html