215 oder 225 er 35 R19 !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 215 oder 225 er 35 R19 !?

      Hallo Leute,

      vielleicht blöde Frage...mag mir 19 Zöller zulegen. Die Frage ... ist es abhängig von der Felge oder Motor/Fahrzeugtyp welche Reifen ich fahren kann?...bzw ob ich 215 oder 225 er fahren kann. (steht sowas im Gutachten vorgeschrieben ) ?!

      Kurze Infos:

      Fahre einen Golf v 2,0 FSI / Felgen sind 8,5 J x 19 ET 45.

      Tendiere zu den 215er.

      Für Infos wäre ich dankbar =)

      Gruß Marvin

    • Es kommt da auf deine Achslast an.
      Bis 1030kg darfst du den 215er Reifen fahren.

      Ansonsten vllt per Reifenfreigabe vom Hersteller.


      Jedoch würde ich dir für die 8,5er Felge nen 225er Reifen empfehlen.

      Gruß Thomas
    • Hatte auf meinem A3 215er, auch auf ner 8,5er Felge, sieht meiner Meinung nach besser aus, aber da scheiden sich wieder die Geister.
      Hätte ich auch auf meinen GT geknallt, aber da happert's an der Traglast :cursing:
      Wenn's von der Traglast her geht, nimm den 215er, mein A3 war auch nen 2.0FSI und da ging es gerade so, war achslastmäßig 10kg!!!!!!!! drunter.

      Gruß Oli

      Es ist nicht wichtig woher man kommt, sondern wohin man geht..........
    • ich bin auch am überlegen.... leider schaut ein 215er extrem schmal aus und der golf wirkt dann (auf 8J Felgen) wie wenn er eisenbahnräder oben hätte....
      mir sind alle 225er zu breit (stehen über die felge hinaus) bis auf den 225er Achilles.

      Ich denke mal das der 225er Achilles und ein 215er S1 Evo die gleiche Breite haben.

      lg
      Mario

      :thumbup:
    • C0ugar schrieb:

      Es kommt da auf deine Achslast an.
      Bis 1030kg darfst du den 215er Reifen fahren.

      Ansonsten vllt per Reifenfreigabe vom Hersteller.


      Jedoch würde ich dir für die 8,5er Felge nen 225er Reifen empfehlen.

      habe mal geschaut im schein steht VA 1000 HA 800 ...sollte also klappen ja :D
    • Ein ähnliches Thema gibts schon...

      Hier ein 215er auf einer 8,5er Felge:

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Soundstream schrieb:

      einfach nur megageil !!!

      Wobei der S1 evo noch eher einer von den breiter geschnittenen Reifen ist!

      Ist das die 8,5J 19 ET48 Felge von Audi ??

      lg
      Mario


      Das ist die Speedline. Hab nur das Bild, da es nicht meine Felgen sind.
      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Es gibt vereinzelte Tüver wo du glück haben kannst das sie dir 215er eintragen...aber wenn dir etwas sicherheit wert ist nehm 225er...

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]

    • Naja mit passenden Achslasten sollte das Thema kein Problem beim TÜV darstellen.
      Für den 1.4er sollte das ganze einfacher werden, der hat glaub ich eine Achslast von 960kg?

      Bei anderen Motoren wie z.B. bei mir mit dem GTI wirds da schon schwieriger. Bei einer Achslast von 1040kg nen Reifen eingetragen zu bekommen der 1030kg trägt...

      Aber mir persönlich wäre ein 215er auf einer 8,5er Felge schon wieder zu viel des Guten.
      Auf der 8er Felge sieht der 215er sehr geil aus aber auf der 8,5er ist es too much find ich.

      Gruß Jörg
      Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch Ladedruck oder noch mehr Hubraum

      Fehler auslesen oder codieren im Raum Nürnberg --> Mail an mich

    • Das Problem hab ich Auch

      8,5 x 19 will aber 215er reifen

      Aber 1080kg VA :(

      Also fahr ich mal auf eine große Waage (bauhof, baywa oder ähnliches..)

      & dann wird sich zeigen ob ich die 1030kg knacke für die Freigabe ;)

      VCDS vorhanden
    • Das Problem sehe ich nicht mal wegen der Achlast..im anderen Forum gibt es mehrere Berichte von Leuten die 215 auf 19x8,5 gefahren sind oder desgleichen..diese sind wie zu denken nicht sehr positiv ausgefallen.
      Hab mir erlaubt den Text mal zu kopieren:

      Ich habe auf meinen RS4 Felgen seit ca 10tkm nen Hankook 215/35/19.
      Mein Wagen wurde um 10kg auf 1030kg abgelastet.
      Von Hankook habe ich eine Freigabe dieser Reifen bei einer Achslast von 1030kg auf ner 8,5er Felge bekommen. Vorgabe war allerdings ein Reifendruck von 3,3bar vorn und 3 bar hinten und eine zulässigge Höchstgeschwindigkeit von max 260km/h.

      Alles sehr grenzwertig, aber zulässig!!!!

      Jetzt kommt aber der wichtige Teil:

      Alle 4 Reifen weisen nach ca 10tkm einen stark sichtbaren Höhenschlag auf. Geräusche beim Fahren sind stark hörbar. Klingt wie nen Nagel im Reifen!!! Fährt sich schei....

      Die beiden vorderen Reifen habe zusätzlich noch Dellen bzw. Unebenheiten an der inneren Flanke. Mal passt nen halber Finger mehr zwischen Felgenrand und Reifen.
      Die Karkasse scheint an einem der Reifen schon leicht gebrochen zu sein!


      Daher hier von mir die Warnung einen 215er Reifen auf ner 8,5er Felge zu fahren.

      Es muss nicht bei jedem passieren und ich will hier auch auf keinen Fall den Hankook schlecht machen. Ich werde den auch wieder fahren, aber als 225er.

      Ich habe aus der Sache gelernt und werde nur aus optischen Gründen nicht noch einmal so an die Grenze gehen!!!!!!

      VCDS für alle VAG Modelle, VDC_PRO und diverese andere Sachen möglich. Möglich im Raum Berlin-Brandenburg
      PN an mich ;)

      VLKZWGN - [url]www.facebook.com/vlkzwgn[/url]