Vorpraktikum für Fahrzeugtechnik-Studium

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Vorpraktikum für Fahrzeugtechnik-Studium

      Hallo Zusammen,

      Ich suche derzeit einen Vorpraktikumsplatz, um für das Fahrzeugtechnik-Studium zugelassen zu werden. An einigen Unis und FHs braucht man das ja leider....

      Nun meine Frage: Habt Ihr vielleicht Tipps oder Adressen, wo ich mal anfragen könnte? Ich versuche nun schon seit wochen etwas zu finden, hab schon bei allen größeren OEMs hier in Deutschland angefragt, bei vielen kleineren Betrieben, alles mögliche ... alles erfolglos. Örtlich bin ich auch nicht gebunden, könnte also überall hin und das da machen.

      Vielleicht macht ja auch jemand von euch den Studiengang oder ist gerade auch auf der Suche?

      Wäre echt klasse von euch, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet, ich bin hier echt langsam am verzweifeln ;(

      liebe Grüße

      ZondaX89

      An alle Ameisen: KOPF RUNTER!!

    • In welche Richtung muss das Praktikum denn gehen?

      Hast du schon Continental/VDO gefragt?
      Wenn was in Richtung Flugzeugturbinen auch geht.. da hab ich sehr gute Kontakte zu MTU Aero Engines in München ;)

      Golf GT Sport 2.0TDI
    • Hi,

      also an meiner Uni konnte ich mir vom Praktikantenamt ne Liste mit den Adressen aller akzeptierten Betriebe fürs Praktikum einholen. Haste das schonmal versucht? Einfach die Firmen in der Liste ,,durchklappern'' bis du fündig wirst.

      Hat bei mir hervorragend geklappt (war sogar ein Betrieb in meiner Nähe dabei).

      VCDS vorhanden. Codierungen und Nachrüstungen im Raum Main-Spessart und Umgebung. Einfach PN an mich :)
    • @ Finzler:

      Hi,
      ja, hab z. B. von der Uni Siegen sone Liste erhalten, war jedoch etwas ernüchternd ausgefallen
      Nach den ersten 30 anrufen hab ich meistens nur gehört, dass diese das garnicht machen oder halt z.Z. alles voll haben.
      Aber diese Listen sind schon eine gute Sache =). An welcher Uni bist du denn, wenn ich fragen darf =)

      @ mscsnoopy :

      Hi,

      bei Continental hab ich auch schon angerufen, haben wohl nichts meh frei :S

      Die FH Köln schreibt bspw. folgende Gebiete vor, die im Praktikum gemacht werden sollten:

      maschinelle Arbeitstechniken an Zerspanungsmaschinen und
      Maschinen der spanlosen Formgebung
      • Verbindungstechniken
      • Oberflächenbehandlung, Wärmebehandlung
      • Montage von Fahrzeugen und/oder deren Baugruppen
      • Qualitätskontrolle
      • Betriebsorganisation und Arbeitsvorbereitung

      und das ganze um die 12 Wochen

      Mir wurde gesagt, dass das Praktikum nicht zwangsweis in einem Automobilbetrieb abgeleistet werden muss, daswegen hört sich das mit MTU Aero Engines auch ganz gut an. Wäre echt klasse von dir, wenn du da mal nachfragen könntest, ob so etwas in diesem Betrieb möglich wäre. :D

      liebe Grüße

      ZondaX89

      An alle Ameisen: KOPF RUNTER!!

    • Ich studiere an der Uni Bayreuth (und jetzt bloß keine dummen Kommentare :D ).

      Du kannst das Praktikum doch auch noch später nachreichen. Ist bei uns jedenfalls so. Eventuell sind zu einem späteren Zeitpunkt etwas mehr Plätze frei.

      VCDS vorhanden. Codierungen und Nachrüstungen im Raum Main-Spessart und Umgebung. Einfach PN an mich :)
    • Also bei mir hat ein Praktikum an einer Schlosserei gereicht. Studiere aber auch Maschinenbau.

      Evtl. mal bei den kleineren Teileherstellern geguckt. Conti ist ja nichtnur die VDO, die haben ja auch neben den Reifen und Tachos noch ATE und noch ein paar andere Firmen. Bosch gibts ja auchnoch und zur Not gehts direkt zu einem Fahrzeughersteller. Kumpel von mir war bei Opel.

    • normalerweise sind die pflichtpraktika unterteilt in grund und fachpraktika. das grundpraktikum muss vollständig abgeleistet sein vor antritt des studiums. kannst du in jeder schlosserei machen. sprich z.b. beim hufschmied, oder dem geländerbau um die ecke. ob du wirklich alles machst nachher was in den richtlinien steht sei mal dahingestellt, wichtig ist, dass dir der betrieb dies bescheinigt und du es in deinem bericht alles mal erwähnst (auch wenn du es nie gemacht hast). sprich wenn der betrieb ne drehbank hat und du dran vorbei gelaufen bist ohne sie jemals benutzt zu haben, könnte der betrieb dir ja trotzdem bescheinigen das du 3 tage damit gearbeitet hast um ein paar muster zu erstellen.

      das fachpraktikum dann muss dagegen in nem betrieb gemacht werden der mit der studienrichtung was zu tun hat. bei den großen firman brauchst du da meist nicht für anfragen da deine praktikazeit zu kurz für die ist. zur not bei der fachschaft auch mal nachrragen wo die anderen leute so waren, du bist ja nicht der erste mensch in diesem studiengang ;)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Ich studiere KFZ-Technik in Zwickau. Dafür ist kein Vorpraktikum notwendig gewesen, weswegen ich auch keins gemacht habe. Habe aber einen Studienkollegen, der in ner großen Werkstatt für MB-Nutzfahrzeuge gearbeitet hat. Denke sowas solltest du mal abklappern.

      Wenn dir die Entfernung ansonsten egal ist, kann ich dir nur empfehlen in Zwickau zu studieren. Das Image bei den Unternehmen ist klasse, die Lehre gut, die Ausstattung modern und sicherlich auch günstiger als in manch anderer Stadt :).

      "Jo, bin in Halle... Wollt grad heim fahren, die strecke wird aber vom Castor blockiert " :D