Ambiente Dachleuchte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ambiente Dachleuchte

      Hallo zusammen,

      wer kann mir denn sagen, welchen Durchmesser die Löcher in der Abdeckung für die Ambienteleuchten haben?

      Gruß
      André

      "Rost ist ein A...loch!!!" :cursing:

      Mein Golf V
      Meine Website (Vespa und Kite)
    • ich denke das sind so ca 5mm löcher, hab die diese woche nochmal betrachtet 8) also in dem plastik-loch ist ja noch so ein schwarzer ring ringsum drinne. aber die öffnungen sind würd ich ma sagen so 5mm!!

      Chuck Norris hat bis unendlich gezählt,...zwei mal!!

    • Der Durchmesser der Löcher beträgt sieben Millimeter.

      Die schwarzen Ringe gehen durch die Löcher durch und schließen Bündig mit der Blende ab.
      Auf der Rückseite der Blende befinden sich um die Löcher Einfassungen, die in die grauen Hülsen der Leuchteinheit passen und das Ganze fixieren.
      Keine Ahnung, ob die Nicht-Ambiente-Blende auch diese runden Einfassungen hat.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • super. vielen dank. Ich hab mir ne Ambiente ohne Abdeckung bei Ebay geschossen und musste meine alte jetzt mit den Bohrungen erweitern.
      Haber 5mm gebohrt, aber hab mir schon gedacht, dass sie was größer sein könnten, wollte aber die Löcher noch nicht größer bohren.
      Werde dass jetzt dann mal tun, so vergrößert sich auch der Abstrahlwinkel der LEDs, weil sie vorne freier sind.

      Ciao,
      André

      "Rost ist ein A...loch!!!" :cursing:

      Mein Golf V
      Meine Website (Vespa und Kite)
    • Wie gesagt, die schwarzen Ringe schließen Bündig mit der Blende ab, viel größer als diese wird die Lichtaustrittsöffnung also auch bei größeren Löchern nicht sein. ;)

      Die Bohrungen müssen daher groß genug sein für die schwarzen Ringe, aber klein genug, um zwischen Ring und Blende keine Lücke entstehen zu lassen.

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!