Eibach Feder verbauen oder nicht? Meinungen gefragt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Eibach Feder verbauen oder nicht? Meinungen gefragt

      Hallo liebe Forumlar,

      da jetzt die Sommerzeit naht wollte ich mal was fragen. Und zwar hab ich schon seit 3 Monaten die Eibach Sportline und überlege die zu verbauen da ich nen hängearsch habe mit meinem Golf 2.0 TDi. Warum ich noch am überlegen bin ist, da ich wahrscheinlich ende diesen Jahres oder vllt auch erst nächstes Jahr mir nen 6er Gti zulegen möchte. Und darum weiß ich nicht ob der sich mit den feder schlechter verkaufen lässt. Weil ich irgendwie nicht die lust habe alles wieder zurückzubauen. Gibt es nicht Jugendliche die so ein schon dezent getunten Golf 5 2.0 TDi kaufen wollen?

      Die eigentliche Frage ist einfach ob er mit den Eibachsportline federn sich schlechtere verkauen lässt als mit ori sportline federn, da ich ein golf 5 Sportline habe.

      lg

      hier noch zwei Bilder vom jetzigen Zustand:



      liebe Grüße
    • hi, also wenn ich mir das 2. bild so anschaue kann ich keinen hängearsch erkennen ?( und hab ich auch mit den sportline federn noch nie gehört... ich persönlich würde die federn einbauen und die sportline als option beim verkauf mit dazu geben... wenn jemand ein sportline sucht, ist das imho schon ein kunde für tiefere auto`s und der wird ihn dir auch abnehmen :) besser aussehen wird das auf jeden fall :thumbup: wenn du die kosten für einbau und spur vermessen noch investieren willst vorm verkauf dann rein damit :)

    • gab es mal einen sportline Ver?
      ich kenne nur den highline...

      das vorige posting möchte ich stark anzweifeln.
      wer einen sport- oder highline sucht, der bekommt sowieso ein sportfahrwerk und will dann nicht unbedingt noch weitere änderungen mitkaufen. es ist der geringste teil der potenziellen käufer (eher jugendliche), der auf sowas steht (und es gerne abkauft).

      schon eine vorstellung was der verkauf bringen soll? unter 10.000€ hast du ne chance die zielgruppe (einen glücklichen abnehmer) zu treffen, darüber wird es schwierig.

      ich weiß nicht wie es bei den eibach-federn ist, aber mit h&r-federn verschlechtert sich das fahrverhalten imho spürbar.
      daher würde für mich ein abgestimmtes sport-serienfahrwerk definitiv eher den zuschlag erhalten als ein mit federn verändertes fahrwerk.
      ich bau die kommenden tage ein sportfahrwerk ein, weil der vorbesitzer das auto billig tiefer gelegt hat und mich die performance nicht überzeugt.

      wenn du jetzt geld investierst, dann wirst du es definitiv beim verkauf nicht wieder reinbekommen.
      und welcher gebrauchtwagenkäufer will noch ein halbes fahrwerk bzw. federn zusätzlich haben?

      mein rat (wenn ein verkauf absehbar ist):
      spar das geld fürs neue auto und mach da was schickes für dich, wie du es haben willst.

    • .....es ist immer schlechter ein tiefergelegtes Auto zuverkaufen weil sich der Käuferkreis deutlich einschrängt. Ich kann deiner Frage auch nicht recht folgen. Du mußt dieses Auto doch nur einige Zeit "ertragen", also weshalb noch investieren !? Über das tieferlegen nur mit Federn habe ich sowieso meine ganz eigene Meinung ,die ich ja hier schon oft genug kund getan habe.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • also ich würd die Federn draußen lassen, da du sowieso über einen Verkauf nachdenkst würd ich mir den Einbau sparen.

      Jeder, der am Auto was verändern will wird das vermutlich lieber selber machen.
      Wenn ich vor der Wahl stehen würde, würde ich definitiv das Auto im Originalzustand vorziehen.

      Du kannst die Federn beim Verkauf ja optional dazulegen.

      Gerade bei Jugendlichen wird vermutlich ein Teil von den Eltern übernommen und die werden mit Sicherheit drauf achten, dass da nichts verändert ist.

      Den einen Sommer wirst sicher noch so überbrücken können ;)

      Gruß Domme

    • Du willst dir in einem Jahr nen Wagen kaufen für +/- 30T€ und machst dir Gedanken über die Kosten von 200€ für den Ein-und Rückbau der Federn???
      Ein Jahr kann lang sein, und fix ist der Kauf des GTIs auch noch nicht - also einbauen! Die meisten Käufer wissen nicht mal was Sportline oder Highline ist.

    • /agree

      Außerdem müsstest du, wenn du Angst hast, den Wagen schlechter verkaufen zu können, auch die Folie von den Scheiben reißen. Denn es könnte ja ein Opi kommen, der wegen der Scheibe nicht mehr gut sehen kann. Und Opi möchte vielleicht auch keine Alufelgen in 18 Zoll haben weil die zu groß sind, sondern möchte lieber 15 Zoll Stahlfelgen mit 195/65/15 fahren.
      Wenns darum geht, dann darf man GAR NICHTS an seinem Wagen machen.

      Und es gibt auch Jugendliche, die ihr Geld sparen und deren Auto nicht sponsored by Mum and Dad ist. Die freuen sich vllt über nen leicht tieferen Golf mit schicken Alus.

      Wir reden ja hier immerhin nicht von nem rattentiefen Karren.

      Also rein mit den Federn und noch 1 Jahr dran erfreuen.

    • nugolf schrieb:

      gab es mal einen sportline Ver?
      ich kenne nur den highline...

      das vorige posting möchte ich stark anzweifeln.
      wer einen sport- oder highline sucht, der bekommt sowieso ein sportfahrwerk und will dann nicht unbedingt noch weitere änderungen mitkaufen. es ist der geringste teil der potenziellen käufer (eher jugendliche), der auf sowas steht (und es gerne abkauft).

      schon eine vorstellung was der verkauf bringen soll? unter 10.000€ hast du ne chance die zielgruppe (einen glücklichen abnehmer) zu treffen, darüber wird es schwierig.

      ich weiß nicht wie es bei den eibach-federn ist, aber mit h&r-federn verschlechtert sich das fahrverhalten imho spürbar.
      daher würde für mich ein abgestimmtes sport-serienfahrwerk definitiv eher den zuschlag erhalten als ein mit federn verändertes fahrwerk.
      ich bau die kommenden tage ein sportfahrwerk ein, weil der vorbesitzer das auto billig tiefer gelegt hat und mich die performance nicht überzeugt.

      wenn du jetzt geld investierst, dann wirst du es definitiv beim verkauf nicht wieder reinbekommen.
      und welcher gebrauchtwagenkäufer will noch ein halbes fahrwerk bzw. federn zusätzlich haben?

      mein rat (wenn ein verkauf absehbar ist):
      spar das geld fürs neue auto und mach da was schickes für dich, wie du es haben willst.



      :whistling: jaaaa es gab tatsächlich ein sportline ^^ aus deinem post kann ich raus lesen das DU schon ein TIEFERES auto gekauft hast mit billig federn wie du so schön sagst ^^ also für mich bist du damit schon ein potenzieller käufer oder seh ich das falsch :D du gehst sogar noch weiter und baust ein sportfahrwerk ein weil du mit der PERFORMANCE :S nicht zufrieden bist :thumbup: und jetzt überleg nochmal ob du meinen post nachvollziehen kannst ^^ 300 euro für einbau der federn mit vermessen ist ja nun nicht wirklich ein vermögen denk ich =)

      @ whoareyou3004: genau so seh ich das auch, sonst würden in ganz deutschland tiefe autos stehen die keiner haben haben will und das ist nicht der fall :thumbup: