Bremslicht brennt, obwohl ich nicht bremse

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bremslicht brennt, obwohl ich nicht bremse

      Hi Leute,

      wie der Thread schon aussagt, habe ich das Problem, daß bei mir das Bremslicht ab und zu aufleuchtet, obwohl ich gar nicht bremse. D.h. ich fahre ganz normal ohne zu bremsen und das Bremslicht leuchtet die ganze Zeit, als wenn ich gleichzeitig Gas gebe und bremse. Wenn ich dann mal bremsen muß und die Bremse wieder los lasse, geht das Bremslicht wieder aus und nach ner Weile wieder automatisch an.

      Woran kann das liegen und was muß ich machen, damit der Fehler wieder behoben wird ?

      Wäre nett, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet. :))

    • RE: Bremslicht brennt, obwohl ich nicht bremse

      Soweit ich weiß ist doch am Bremspedal der Kontaktschalter für die Bremsleuchten. Hatte das auch schon mal das die Lichter ständig an waren. Lag auch daran.

    • dafür kanns dir beim benziner passieren, dass kein Bremslicht geht - wäre mir fast mal einer in den Polo reingefahren als ich auf dem Weg zu VW war :(

      Gruß
      Ronny

    • Muß ich mir dann diesen Bremslichtschalter neu kaufen oder kann man den alten wieder irgendwie fitt machen ? Z.B. Fett ran o.ä. ?
      Wenn ich ihn neu kaufen muß, was kostet der Schalter denn und kann ich ihn selbst einbauen ?

    • Der Schalter kostet um die 6 EUR. Da ist das Fett wohl teurer als ein neuer Schalter :D

      Den kannst du selbst tauschen. Wenn du ein paar Minuten Zeit hast, dann schau dir mal dein Bremspedal genau an, in Pedal nähe siehst du einen Schalter, der durch das Pedal ausgelöst wird --> Bremslichtschalter

    • Jo, war heute beim Freundlichen und die haben mir gesagt, daß es zwei verschiedene gibt. Einmal einen zweipoligen und einmal einen vierpolingen. Welchen ich hab, konnten sie mir nicht sagen. Muß ich meinen alten ausbauen, Nr. ablesen und wieder zum Freundlichen. Der zweipolige kostet 12 Euro und ein paar zerquetschte und der viepolige gerade mal die Hälfe. Kann ich also nur hoffen, daß ich den vierpoligen habe. ;)

    • Hab zwar immer noch das Problem, daß mein Bremslicht leuchtet, obwohl ich nicht bremse, aber ich habe den Schalter auch noch nicht gewechselt. ;)
      War nur am regnen gestern und Garage hab ich nicht.
      Bin aber nochmal zum Freundlichen gefahren, weil ich was anderes fragen wollte und da kamen wir auch nochmal auf den Bremslicht-Schalter zu sprechen.
      Angeblich kann ich ihn nicht selber wechseln, weil der neue Schalter neu eingestellt werden muß. Es kann denn vorkommen, daß mir die Birnen im RL kaputt gehen. Außerdem sagte man mir, das es auch am Bremskraftverstärker liegen kann, daß mein Bremslicht ständig leuchtet. Und das wird teuer, sagten sie.
      In der Werkstatt stand gerade ein G4 mit dem selben Problem wie ich ihn hab und da mußte der Bremskraftverstärker getauscht werden.
      Hmm, woran liegt es denn nun ? Am Schalter oder Bremskraftverstärker ? Und was muß am Schalter eingestellt werden ?

    • Hallo. Bremskraftverstärker kann ich mir nur so vorstellen, das er das Pedal (wenn er defekt wäre) nicht ganz zurück kommen läßt und deshalb das Licht weiter leuchtet. Kann ich mir aber nicht vorstellen da es bei dir in einem anderen Zusammenhang leuchtet. Schalter einstellen is mir auch neu, hat doch am Pedalbock einen festen Haltepunkt, also nichts zum einstellen. Meine Meinung. MfG Buddy

    • im bremskraftverstärker ist so ne starke feder drin, dass der das pedal "immer" zurückdrückt. Am Bremskraftverstärker würde ich nicht rumpfuschen lassen, da der mit deiner eigentlichen Problematik rein gar nix am Hut hat.
      Kauf dir den Bremslichtschalter neu und wechsle ihn selber (ist ja nur ne links bzw. rechtsdrehung) - justieren tut der sich alleine beim ersten Pedaldruck.

      Gruß
      Ronny

      edit: händlerwechsel wäre angebracht bei dessen Vorschlägen und Service meiner Meinung nach ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • ja das einzige was de einstellen musst ist wenn der neue schalter da ist.... ihn komplett rausziehen und dann gegen das pedal reindrücken bis anschlag beim reindrehn

    • Wieso kann es in meinen Fall nicht am Bremskraftverstärker liegen ? Kann ja sein, wenn ich die Bremse los lasse, daß Pedal nicht ganz zurück geht und somit das Bremslicht weiter leuchtet. Klar hab ich oben auch geschrieben, daß das Bremslicht auch MAL von alleine angeht, wenn ich die Bremse schon längst los gelassen habe, aber daß kam bis jetzt 2-3 mal vor. Die anderen male blieb das Licht gleich an, obwohl ich die Bremse schon los gelassen hatte.

      Und noch was. Wieso redet ihr alle davon, daß ich den Schalter reindrehen muß ? Als ich beim Freundlichen war, haben sie mir den Schalter mal gezeigt und so wie´s aussah, muß der nur gesteckt werden. Der war eckig und hatte am Ende zwei bzw. vier Stecker. (darum auch 2-Polig oder 4-Polig)

      Ich werde auf jedenfall erstmal den Stecker tauschen und hoffen, daß es NICHT am Bremskraftverstärker liegt.