Festigkeitsgutachten fuer R32 Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Festigkeitsgutachten fuer R32 Felgen

      Hi,

      wer hat von euch schon R32 Felgen eingetragen? Ich braeuchte fuer Oesterreich ein Festigkeitsgutachten. Dann koennte ich die Felgen eintragen lassen

    • RE: Festigkeitsgutachten fuer R32 Felgen

      Hallo

      Ich habe auch vor an meinem ( Polo) VW-Felgen, welche nciht dafür vorgesehen sind/ waren zu montieren. Bei mir meinte der TÜV auf Nachfrage, dass sie über die VW- + KBA-Nummer feststellen können, welche Traglast die Felgen haben und sie mir somit, natürlich als Sondereintragung, eintragen können.
      Frag doch einfach nochmal nach, ob das in deinem Fall nicht auch auf diese Art möglich ist. Sonst wende dich doch einfach per Email an den deutschen TÜV und frag, ob sie dir die Daten nicht als beglaubigtes Dokument schicken können.

      Ich wünsch dir, dass es klappt.
      Viel Glück
      Gruß

      Michael

    • Originalgutachten besorgen bei Votex.
      Hinschreiben, frankierten Rückumschlag und gut is.

      Original von Mogul
      Hab keinen Scanner,

      das einfachste is es aber wenn du dich einfach an Votex wendest, die haben die Felgen im Zubehör und bieten dir deshalb auch den Gutachtenservice an!

      Hat DerAlex auch so gemacht, is doch kein großer Akt oder?



      Votexadresse wird sicher auf der Homepage von denen stehen. Notfalls mal anrufen und fragen. Denke da hab ich die auch hergehabt.

      Ich hab nur geschrieben, "ich hab die Felgen bei VW gekauft, jetzt hätte ich gerne das Gutachten dazu denn ich möchte die Felgen eintragen". Ein paar Tage später hab ich das Gutachten bekommen und noch ein paar Tage später haben sie mir alle Felgengutachten von Votex für Golf IV und Bora geschickt. Keine Panik - die vom R32 waren auch dabei, aber ich hab den Umschlag verbummelt und finde ihn nicht wieder.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DerAlex ()

    • Ok, danke

      Hat irgendwer von euch diese Felge mit einem 225/40/R18 Gummi schon mal auf einem Golf IV TDI montiert und kann sagen, ob der Reifen dann irgendwo streift? Laut VW streift er naemlich und man braucht dann ein anderes Lenkgetriebe

    • Das einzige, was beim TDI da wohl streifen kann ist das Ladelufkühlerrohr. Das befindet sich bei den TDI modellen wohl vorne links im Radkasten. Bei einer Felgengrösse von 18" und je nach Felgenbreite muss das Rohr leicht verlegt/gekürzt werden oder ein Lenkeinschlagsbegrenzer montiert werden. So steht es jedenfalls in den meisten Gutachten von 18" Felgen. Hinten sollte es damit keine Probs geben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dj_chriz ()

    • ich hatte schon mal 8Jx18 mit ET 35 oben, da hat eigentlich nichts gestreift... ich dachte nur mit ET 38 und 7,5 wenns weiter drin sind, dass es streifen koennte

      /edit:
      hab gerade im r line prospekt nachgeschaut.
      die bieten aber die felge da nur in 7,5x17 und nicht 18 an...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Andi ()

    • Bei der Jubifelge schleif es angeblich auch.

      Das einzige mal wo es bei mir geschliffen hab war nach dem die Spur total verstellt war (Felge war ja auch tot - da kann es schon mal schleifen).



      Beim Eintragen hat der Tüv mein Auto genug gequält, da schleif normalerweise nix (7,5x18)

    • nein...

      aber ich hab grad einen von oesterreich dran
      der koennte das eventuell irgendwie deixln :)

      ja das mitn streifen hab ich auch ghoert
      aber wenn 8x18 geht.. mal schaun