CH/LH Umprogrammieren und Strom abgreifen für CarPC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • CH/LH Umprogrammieren und Strom abgreifen für CarPC

      Hallo,

      ich hab den Weg ins Golf V Forum geschafft, bin seit Samstag stolzer Besitzer eines Golf V GTI, und bin nun dabei mein Umbau Konzept zu planen. Als kleiner Hintergrund des geht um den Einbau (Verkabelung) eines CarPC, Einbauort, Kofferraum.

      Fürs Thema relevante Ausstattung: Licht-Sicht-Paket.

      Für die Stromversorgung hab ich mir folgendes überlegt:
      - Umprogrammierung des Steuergeräts, dass Coming Home (CH) und Leaving Home (LH) immer funktionieren (NICHT abhängig vom Lichtsensor)
      - Abgreifen der Stromzufuhr der Frontscheinwerfer (S1)
      - Abgreifen Zündungsplus (z.B vom Zigarettenanzünder, oder Klimaanlage) (S2)
      - Zusammenführen von S1 u. S2 zu einer Leitung, davor in S1 eine Diode (z.B 1N4003 200V/1A) einbauen
      - Relay Verbauen, dass abhängig von der Zusammenführung Dauerplus schaltet.

      Beim Netzteil für den PC bin ich noch unentschlossen, entweder "picopsu" oder "Spannungswandler".

      Vorraussetzungen:

      1. Zündung an -> PC an
      2. Zündung aus -> PC "noch" an, Abschaltung nach eingestellter Zeit

      Ich finde die Lösung über CH/LH bietet sich an, da ich die Ausschaltzeit (im Prinzip eine Verzögerung, bis der PC runter gefahren ist) über meine MFA einstellen kann.

      Nun zu meinen Fragen:

      1. Ist es möglich das Steuergerät wie oben beschrieben umzuprogrammieren, und bei wem könnte ich sowas machen lassen (VW-Händler?) ?
      2. Wie greife ich am Besten den Strom der Scheinwerfer ab ?
      3. Welches Relay verwende ich am Besten ?

      Grüße
      xyco

    • Die Frage für das PC-Netzteil hat sich nun geklärt ich werde folgendes verwenden:
      M3-ATX 6-24V DC/DC (125 Watt)


      - schützt die Batterie vor Tiefenentladung
      - relativ klein es geht kaum Platz verloren
      - Zeitbasiertes Einschalten
      - Beim Motorstart (geringe Spannung), bleibt der PC an

      Ich würde das Netzteil gerne zu meinem oben beschriebenen Vorhaben einsetzten, da so der PC bereits beim aufsperren hochfährt.

    • Spricht irgendetwas was ich nicht bedacht hab dagegen, dass Steuergerät umprogrammieren zu lassen, oder ist es einfach nicht möglich?

      Gibt es noch weitere Möglichkeiten den PC hochzufahren bevor ich den Motor starte bzw. den Schlüssel ins Schloss stecke?
      Eine weitere Sendeeinheit am Schlüsselbund kommt nicht in Frage, sollte über den originalen VW-Schlüssel passieren.

      Noch was zum Abgreifen des Stroms an den Frontscheinwerfern, ich hab nicht vor es unbedingt hier zu machen, als andere Orte würden mir noch folgenden einfallen, an welchem ist es den am einfachsten ?


      - Rückleuchten
      - Innenbeleuchtung

      Kabel müssen so oder so von Vorne nach Hinten verlegt werden, hierfür bräuchte ich auch noch eine Empfehlung es handelt sich um folgende:

      1x 25mm2 --> Strom
      1x usb
      2x Lautsprecher
      1x VGA
      1x Zündungsplus

      Ich hätte Strom und Zündungsplus auf der Fahrerseite verlegt und den Rest auf der Beifahrerseite.

    • Wiso nimmst du nicht den Schaltimpuls von der Innenleuchte ?
      Die geht ja jedes mal an.
      Und für das Herunterfahren eine Schaltung die dir zum Beispiel noch 30 sek Strom beitet bevor sie abschält.
      Sowas gibts doch inzwischen alles aus dem Car Pc Bereich.
      Kabelmäßig müsstest du dann nicht an die rückleuchten oder sonstwohin.

      Wenn du kabel verlegen willst würde ich dir empfehlen, insbesondere das VGA Kabel (das hoffentlich gut abgeschirmt ist) im Mitteltunnel zu verlegen. Da wirst du die wenigsten Störungen bekommen.

      Stromkabel usw natürlich rechts, und cinch dann links (oder cinch auch im mitteltunnel)

      Gruss
      Daniel

    • Hallo Daniel,


      danke für die Antwort, an welcher Stelle kann ich den "Schaltimpuls" der Innenbeleuchtung abgreifen, handelt es sich hierbei wirklich nur um einen Impuls, sorry ist mein erstes Auto mit Can-Bus, deswegen die Frage?


      Wird dann so geschalten (bekomm die beiden mittleren Strich nicht rüber, aber man sieht wie es gemeint ist)
      Kenn mich mit Relais nicht so aus, welches nehm ich am besten?

      ---------Inpuls-Beleuchtung------| Relay |
      |-----------MB Schalter (+)-------|______|-----------MB Schalter (-)-------------|
      | |
      | |
      |___________________________Mainboard___________________________|



      Die verzögerte Abschaltung müsste das Netzteil von oben eigentlich unterstützen.
      Beschriftung der Kabel am NT, wird wahrscheinlich dann so angeschlossen:
      V+ --> Dauerplus
      V- --> Masse
      IGN: --> Zündungsplus

    • Naja, was heist schalt impuls. leg doch einfach ein kabel von einer der innenleuchten (also direkt an den birnen)
      runter zu einem releais. Das schält dann den kontakt zu damit der PC startet.
      Das sollte ja nicht alzuschwer sein :)

    • Da es sich hierbei nicht um einen Impuls handelt, wenn ich den Strom direkt an der Leuchte abnehme, würde es bedeuten, dass
      das Relay immer bei aktiver Beleuchtung geschlossen ist.

      Das eingesetzte OS Windows xp lässt sich vermutlich so konfigurieren, dass
      nach dem Start der Ausschalt/Einschalt-Knopf beim Drücken ignoriert wird, allerdings nicht beim Booten, somit wird der
      PC immer wieder ausgeschalten (da langes drücken des Anschaltknopfs).

      Außerdem hab ich da Bedenken ob das Mainboard das verkraftet, wenn so lange Spannung anliegt.

      Somit würde ich den Anschalter am Mainboard komplett weglassen, ersetzt durch die Bios Option "Bei Strom anschalten".

      Würde also Strom der Leuchte und Zündungsplus zusammenführen, sobald hier Strom anliegt soll das Relay Strom zum PC-Netzteil schalten.

      Kannst du mir ein Relay empfehlen, beim Conrad würde sich anbieten, da ich gleich einen um die Ecke hab, ansonsten Reichelt oder ähnlichen.
      Das Relay sollte sich nach Möglichkeit bereits bei 5V schließen.

    • Hmm, das ist natürlichz ein argument. dieses hättest du aber genauso wenn du das signal von den scheinwerfern oder so nehemn würdest.
      Ich war mal der Meinung das es grad für den CarPC da spezielle schaltungen gibt. Hast du mal in den zig CarPC Foren nachgeschaut ?
      Da wirds ja wohl was geben :D

    • So hab mich nochmal ein bisschen umgeschaut, und mittlerweile auch schon mit den Vorarbeiten begonnen:

      - Kabel verlegt
      - Touchscreen eingespachtelt (noch nicht ganz zufrieden)
      - PC zusammengestellt und installiert

      Die Schaltungen werde ich wahrscheinlich so aufbauen:
      KLICK