Start-Stop-Automatik nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Start-Stop-Automatik nachrüsten

      Hallo zusammen,

      habe eben auf mobile.de etwas zum Thema Spritsparen entdeckt.
      Es geht da um die Nachrüstung der Start-Stop-Automatik:
      stopundgo.info/index.html
      sowie:
      spritsparen-city.de/

      Hat das schon mal jemand gemacht?
      Erfahrungswerte?
      Kaufempfehlung?

      Gruß vom Wonderfitz



      Fehler auslesen und löschen und Codierung im Raum Böblingen bzw. Nähe Filderstadt gesucht?
      PM an mich.
    • Ich halte Start-Stop-Automaten auch für eine Art Hype. Dein Motor braucht je Stunde Leerlaufbetrieb vllt einen halben Liter Diesel...für diese Stunde muss man an vielen Ampel stehen. Bei längeren Standzeiten kann man ja trotzdem mit dem Schlüssel abstellen.
      Arbeite weiter an deiner Fahrweise - das bringt mehr und kostet kein Geld (im Gegenteil).

    • Hippie-Hooligan schrieb:

      Ich halte Start-Stop-Automaten auch für eine Art Hype. Dein Motor braucht je Stunde Leerlaufbetrieb vllt einen halben Liter Diesel...für diese Stunde muss man an vielen Ampel stehen. Bei längeren Standzeiten kann man ja trotzdem mit dem Schlüssel abstellen.

      Arbeite weiter an deiner Fahrweise - das bringt mehr und kostet kein Geld (im Gegenteil).

      Da bringts einer auf den Punkt!

      Gruß Mirko

    • Hippie-Hooligan schrieb:

      Arbeite weiter an deiner Fahrweise - das bringt mehr und kostet kein Geld (im Gegenteil).
      Da kann ich nicht mehr dran arbeiten; ich beherzige alle Spritspar-Tips wie vorausschauendes Fahren, frühzeitiges Hochschalten, leicht erhöhten Reifendruck (+0,2 bar), usw.

      Andererseits darf man sich ja zu Recht fragen, warum eigentlich alle Hersteller das nahezu serienmäßig anbieten.


      Fehler auslesen und löschen und Codierung im Raum Böblingen bzw. Nähe Filderstadt gesucht?
      PM an mich.
    • Die Hersteller richten ihre Fahnen nach dem Wind.
      Auch wenn ich hier jetzt einen auf den Deckel krieg: Die Hersteller verkaufens, um sich in die Prospekte schreiben zu können, dass sie das anbieten, und können danach fleißig damit werben. Dass es auf kurze Sicht zu Spriteinsparungen führt, mag sein, ich kann mir einfach beim besten Willen nicht vorstellen, dass es auf lange Sicht - Verschleißteile miteinbezogen - einen Riesenvorteil bringt.
      V.a. will ich mal wissen, wie der wagen dann nach zwei Jahren noch so schön anspringt, wenn der Motor 20 Mal am Tag an- und ausgemacht wird...

      Gruß Mirko

    • Wonderfitz schrieb:

      Andererseits darf man sich ja zu Recht fragen, warum eigentlich alle Hersteller das nahezu serienmäßig anbieten.

      Weil sich das mittlerweile gut in der Werbung macht. Es soll aber nur 1 bis 3 Prozent bringen. Wenn man sowas nachruestet, musst du schon eine Menge Stadtverkehr haben, damit sich sowas rechnet.
      Und wenn ich mir ueberlege, dass mein Anlasser gerade mal 100.000Km gehalten hat, bekomme ich mit solch einem Nachruestsystem vermutlich Mengenrabatt bei Bosch. Vielleicht sind die Anlasser bei Systemen ab Werk dafuer ausgelegt. Die zusaetzliche Batteriebelastung sollte man auch nicht vergessen.
    • Kann da nur wieder einhaken, in meinen Augen sind Start Stopp Systeme vollkommen unnütz, selbst wenn der Anlasser darauf ausgelegt ist. Man denke mal drüber nach, das Auto ist viel in der Stadt unterwegs, alle paar Meter schaltet der Motor ab und muss wieder neu Starten, da kann man lange warten, bis es warm wird im Auto(mir ist natürlich klar, dass ein Motor im Leerlauf nicht viel Wärme entwickelt) dazu dann noch die Mehrbelastung der Glühlampen die ständig die Einschaltspannung auf die Nase bekommen. Außerdem benötigt ein solches System gerade im Stadtverkehr unbedingt eine Bremsenergierückgewinnung, da sonst schnell die Batterie schlapp macht. Das Einzige, was ein solches System kann, ist dem Kunden unnötiges Geld aus der Tasche ziehen und natürlich der oft angesprochene Werbeeffekt.


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Das System bei BMW schaltet den Motor automatisch NICHT ab, wenn du z.b. stark heizt, stark kühlst, der Motor noch kalt ist oder es generell unter +5°C ist.

      Das fehlt aber vermutlich dann alles in dem Nachrüsttool.